Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S / BYD HVM 8.3

  • Hallo,


    ich habe seit 25.06.2020 einen Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S inkl. Speicher BYD HVM 8.3. Jetzt hat der Elektriker festgestellt das der Fronius mit der Firmware 1.12 den Speicher nicht erkennt. Laut Fronius gibt es wohl ein Beta Programm. Hier hat sich der Elektriker gestern registrieren lassen. Kennt einer von Euch diese Programm? Wurde so eine Beta Firmware schon bei jemanden installiert?


    Gruß

    Michael

  • Hallo


    Warte auch auf die Beta. Bin auch mit 4 Anlage auf der Liste, die BYD lauern bei mir noch im Lager.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • danke für die schnelle Antwort. Was denkst du wann die erste BETA kommt?

    Ja, Ende Juni in Fronius Time. Ich hoffe bald, will da die BYD irgendwann auch verrechnen.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • SMA, fronius und KACO sind offiziell noch nicht fuer BYD HVS/M freigegeben.

    selbst das BETA ist teilweise noch nicht draussen.

    educated guess: fruehestens nov. 2020.

  • 6,2 kWp; Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S; Battery 5 x 1,2 kWh; Notstromfunktion; Arduino Verbrauchsregler
    (Bitte entschuldigen Sie mein manchmal schlechtes Deutsch, es ist 'google translated')

  • Wer hat Dir diese Kombi denn angedreht, oder hast Du die Anlage in Eigenregie aufgebaut? Wie groß ist denn die Anlage selbst? Einen 4 kW WR mit einem 8 kW Speicher sehe ich als nicht passend an.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Einen 4 kW WR mit einem 8 kW Speicher sehe ich als nicht passend an.

    :-O

    warum?

    Wir kennen die kWp der Panels nicht und es handelt sich um ein DC-seitiges Ladesystem. Aber selbst wenn 4 kWp installiert sind, hängt die Wahl der Batteriekapazität von den Verbrauchsanforderungen ab, z. B. von der Stromversorgung des Haushalts bis zum Morgen


    mein System:

    6,2 kWp; Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S; Battery 5 x 1,2 kWh; Notstromfunktion; Arduino Verbrauchsregler
    (Bitte entschuldigen Sie mein manchmal schlechtes Deutsch, es ist 'google translated')