Gewerbeanmeldung verweigert: "Verwaltung eigenen Vermögens"

  • Hallo zusammen,


    ich wollte heute beim Finanzamt meine PV Anlage als Gewerbe anmelden. Das ist pauschal abgelehnt worden mit der Begründung das dies nur "Verwaltung eigenen Vermögens" ist.

    Dies scheint eine neue Verwaltungspraxis zu sein. Wer kennt Argumente das ich die Anmeldung trotzdem vornehmen kann?



    Danke und Gruß!

  • Wolltest Du wirklich eine "Gewerbeanmeldung" machen oder dem Finanzamt nur mitteilen, dass Du "eine unternehmerische/gewerbliche Tätigkeit (sprich Verkauf von Strom) aufgenommen hast", um z.B. eine Steuernummer zu bekommen?

  • Wolltest Du wirklich eine "Gewerbeanmeldung" machen oder dem Finanzamt nur mitteilen, dass Du "eine unternehmerische/gewerbliche Tätigkeit (sprich Verkauf von Strom) aufgenommen hast", um z.B. eine Steuernummer zu bekommen?

    Ich wollte tatsächlich eine Gewerbeanmeldung bei der Stadt machen.

    Die Steuernummer habe ich schon lange vorliegen.


    Die Anlage ist mit 9,9kWp wohl zu klein um die Voraussetzungen für ein Gewerbe zu erfüllen.

  • das dies nur "Verwaltung eigenen Vermögens" ist

    hört sich so an als wenn deine Anlage kein Gewinn erwirtschaften wird und damit für das Finanzamt uninteressant ist.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • das dies nur "Verwaltung eigenen Vermögens" ist

    hört sich so an als wenn deine Anlage kein Gewinn erwirtschaften wird und damit für das Finanzamt uninteressant ist.

    Gewinn erwirtschafte ich, mache eine Umsatzsteuererklärung und versteuere Einkommen aus Gewerbebetrieb. Aber Achtung! Hier geht es nicht um das Finanzamt und Steuerrecht sondern um das "Gewerbeamt" nach Gewerberecht. Dort scheint der Begriff "Gewerbe" anders ausgeprägt zu sein als im Steuerrecht.

    Daher bin ich nach Steuerrecht ein Gewerbetreibender, nach Gewerberecht aber nicht.


    Gibt es Argumente die man der Stadt vorbringen kann um trotzdem eine Gewerbeanmeldung zu bekommen?


    Danke und Gruß!

  • Gibt es Gründe (die wir nicht kennen), warum du unbedingt eine Gewerbeanmeldung möchtest. Denn, für den Betrieb einer PV ist es nicht notwendig.

  • Wenn du einer (anderen?) gewerblichen Tätigkeit nachgehst, dann melde doch einfach die an. Wenn du jedoch keiner gewerblichen Tätigkeit nachgehst, wird es wohl auch keine Möglichkeit geben, eine anzumelden.

  • Grundsätzlich muss ein Gewerbe beim zuständigen Gewerbeamt oder auch Ordnungsamt angemeldet werden.

    9,1kwp - Süd (2009)

    2,5kwp - Nord (2019)

    Das beste Schnäppchen ist, wenn man das, was man nicht braucht, nicht kauft

  • Gewerbe ist eine wirtschaftlich selbständige Tätigkeit in einem Gewerbebetrieb.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!