Erderwärmung auf eine selbstgemachte Art

  • Hallo, ist schon einmal jemanden aufgefallen, dass, wenn man z. B. auf der A93 unterwegs ist, eine im Fahrzeug auf dem Thermometer nachweisbare Erwärmung entlang der riesigen PV-Anlagen feststellbar ist (natürlich nur bei Sonnenschein), die bisher noch keiner ins Kalkül gezogen hat? Ich habe keine PV-Anlage und werde nie eine besitzen. Aber diese Entwicklung macht mir große Sorgen und ich möchte einfach einmal zum Nachdenken anregen.

    Das ist für mich KEIN ÖKOSTROM!!!

  • Und du willst uns jetzt bestimmt noch erklären, dass das EDIT2: HEISSE Abgas deines Verbrenners die Erde ja gar nicht wärmer macht...<X


    EDIT: Google mal nach Albedo. Bei Verwendung verlässlicher Quellen, Fraunhofer z.B., wirst du das Thema schnell abhaken.

  • Geh mal vor- und hinter einem Atommeiler Wassertemperaturen in den Flüssen messen, oder die CO2 Emmissionen im Kohletagebau, im Ölfördersektor oder die Abwärme der Gaswerke, gerade jetzt im Sommer wenn keiner Fernwärme will. Natürlich reflektieren Solarmodule einen Grossteil der Strahlungsenergie wieder in die restliche Umwelt, täten sie das nicht, hätten wir wesentlich höhere Wirkungsgrade realisierbar. Dabei handelt es sich aber nicht um Energie die sonst nicht auch von der Erde aufgenommen würde. Sie wird zwar nicht von der Erdoberfläche absorbiert und beeinflusst bestimmt in gewissem Masse die Temperatur in unmittelbarer Nähe. Dass sie aber das Klima in höherem Masse beeinflusst als wir das mit jeglichen anderen Energiegewinnungsanlagen auf fossiler Basis tun, wird eher unwahrscheinlich sein.


    Wenn diese Tatsache als derart bedenklich eingestuft würde, gäbe es zighunderte Studien darüber ähnlich wie beim Thema Elektrosmog.


    Dann müssten wie auch sämtliche Blechdächer und dergleichen rückbauen denn die Strahlungsabsorption eines Blechdachs dürfte noch viel schlechter sein als jene einer Solarzelle. Und Blechdächer gibts flächenbasiert vermurlich tausendmal mehr als Photovoltaikanlagen weltweit.

    -------------------------------------------------

    Anlagenhersteller: SolarEdge

    Leistung: 10.2kWp

    Module: 30 x LG NeON2 340W Cello

    --Süd-Südostausrichtung -10°, 5° Netto-Aufständerung (Pultdach)--

    Wechselrichter: SE10K

    Batteriewechselrichter: SE3500H

    Batterie: LG Resu10H (10kWh)

    Anlage in Betrieb seit: 12.06.2019

  • Hast du mal im Sommer eine Stunde in der Sonne geparkt? Unglaublich, die Erderwärmung im Inneren des Autos ? das ist für mich nicht ökologisch. Sofort alle Autos verbieten!

  • Hast Du schon mal aufs Thermometer geschaut, wenn Du im Sommer vom Land in die Stadt fährst? ;-)

    Ost-West mit je 15 Modulen zu 330 W, Standort Nürnberg

  • Die Temperatur auf der A93 hat mit Erderwärmung genauso viel zu tun wie Maggi Fix mit Kochen.