Neue Anlage mit 9,66 kwp in 22848, Ausrichtung SSW

  • Bei SN ist die Haupternte bis 17 längst eingefahren. Schatten danach ist schade aber kein Beinbruch. Wenn nötig belegt man das Dach etwas weniger stark.

    Module am NNO Strang, wie schätzt Ihr den Ertrag ein ?

    pvgis fragen oder pvsol premium wenn viel Schatten im Spiel ist. Verlass dich drauf, die Forenintelligenz empfiehlt dir keinen Sch...mu.

    SE, SMA, Kostal, Fronius - nach meinem Wissen sind die Portale alle in Ordnung. Wenn du viel am Bildschirm sein möchtest dann hilf gerne paar Anfängern den Holzweg zu verlassen - so wie auch dir hier geholfen wurde. Ich freue mich über Entlasung.

  • Moin,


    habe die Nordgaube (Nord-Nord-Ost) mal mit PVGIS berechnet.


    Auf der Nordgaube komme ich auf einen Jahresertrag von 654 kWh / 1 kWp

    Auf dem Süddach komme ich auf einen Jahresertrag von 977 kWh / 1 kWp

    Auf der Garage läuft es dann wohl auf 858 kWh / 1 kWp raus, wobei dort im Sommer ab 16 Uhr Schatten ist.


    Bei dem PVSOL komme ich gerade nicht weiter. Bekomme da nicht wirklich mein Haus angelegt.

    Liegt leider an mir. Zu wenig Kenntnisse. Vielleicht kann mir jemand HELFEN ?


    Gruss

    Jan

  • Hast du versucht das Gebäude aus mehreren zusammenzusetzen?

    Das PVSOL Forum ist auch ganz hilfreich.

    pflanze hat meine ich auch paar HowTo Videos gehabt?


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Ja, das Video des Herstellers ist in den FAQ verlinkt. Gebäude aus mehreren Gebäuden bauen, ggf. mit Sperrflächen arbeiten.

  • Mal ne Zwischenmeldung für alle Mitlesenden und für die FAQ-Pfleger,

    das Tutorial, dass wirklich beim "Hausbau" weiter hilft ist dieses 1 Stündige Tutorial:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruss

    Jan

  • Moin,


    kann mir jemand bei PVSOL einen Tip geben ?


    Wie bekomme ich eine vernünftige Trapezgaube gebaut ?

    Die Belegungsflächentiefe also Gaubendachtiefe ergibt sich durch den Neigungswinkel.


    Beide Werte kann ich nirgends eingeben...


    Gruß

    Jan

  • Guten Morgen !


    Hier meine Umsetzung in PVSOL.


    Ich habe mal Spasseshalber das Gartenhaus auch belegt.

    Die Module, die keine prozentualen Angaben haben, scheinen bei 0,0% zu liegen.

    Ebenso das Süd-Ost-Dach des Gartenhauses. Dort gibt es auch keine Verschattung.


    Gruß

    Jan


  • Dreh Mal die Module auf dem aufgeständerten Garagendach um 90° die lange kannte sollte am Boden sein.

    Ist aber bei dir n Kompromiss aus Schatteneinfall vom Haus und Selbstverschattung bei niedrigstehender Sonne. Die Analyse kann man sich aber Mal gönnen.


    Das Gartenhaus wir schwer einzubinden - geht eigentlich nur mit Modulwechselrichter z.B AP QS1 - der kann aber leider keine Blindleistung bereitstellen (?)


    Auf sem Haus könnte man die aufgeständerten Anteile mit der jeweiligen Gaube in Reihe schalten und das steile Dach als 2*17, Nord 12 und Süd 16 an einen Kostal Piko 17 hängen.

    SE ist hier Imho nicht nötig.

    Ich würde sauber überlegen ob die Doppelgarage nicht doch in Frage kommt und die WR Wahl davon abhängig machen - aber eigentlich wenn dann empfehlen EINMAL RICHTIG zu bauen. Und das im geltenden EEG. Ich hab Zweifel daß die neue Version weiter beliebig große Anlagen fördert...


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!