Umsatzsteueränderung auf 16 % und 5 %

  • Beim Erlledigen der Umsatzsteuervoranmeldung für das 2. Quartal 2020 habe ich eben Folgendes entdeckt:


    Wenn man in Mein Elster im Formular Umsatzsteuervoranmeldung unter 4. Lieferungen und sonstige Leistungen (steuerpflichtige Umsätze) bei Zeile 28 ("zu anderen Steuersätzen") auf das Fragezeichen bei Kennziffer 35 klickt,



    erhält man den folgendenHilfstext (Hervorhebung von mir:



    Ich habe mir das jetzt einige Male durchgelesen und komme immer wieder zu dem Ergebnis:


    Unter Kennziffer 35 wird die Summe der die Umsätze mit 16 % und (!) mit 5 % eingetragen.

    Unter Kennziffer 36 wird die Summe der berechneten Umsatzsteuer aus den Umsätzen mit 16 % und (!) 5 % eingetragen.


    Gar nicht wie sonst bei 19 % und 7 %, wo einem sogar noch die Umsatzsteuer für den jeweiligen Steuersatz ausgerechnet wird, sondern alles "durchgemanscht" ohne Nachrechenmöglichkeit?

    Ich kann's gar nicht glauben... Wo ist hier die "deutsche Gründlichkeit"? :ironie:


    Und dann habe ich mich bei der Umsatzsteuererklärung auf die Suche näch ähnlichen "Sensationen" gemacht - aber nichts gefunden.

    Bei den "Umsätzen zu anderen Steuersätzen" in Zeile 45, Kennziffer 155 kommen zwar Umsätze zu 16 % vor, aber da sind solche gemeint, die bis zum 31.12.2006 entstanden sind. Auch zur "unentgeltlicher Wertabgabe 16 % und 5 %" habe ich nichts gefunden...

    Vielleicht kommt ja da noch ein neues Formular?!


    Das wollte ich euch doch nicht vorenthalten.


    mfg

    Paulchen

    Windows-Programme für Buchführung und Steuererklärungen bei PV-Anlagen:

    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    Support für die PV-Steuer-Programme ausschließlich hier im Forum unter

    Finanzen / Steuern --> PV-Steuer-Programme - Fragen und Lösungen

    Bei Anfragen immer den Programmnamen und die verwendete Pr.-version angeben!

  • Hallo Paulchen,


    für WISO Steuersparbuch gab es zum 30.06.2020 ein Update.

    Unter Kennziffer 35 wird die Summe der die Umsätze mit 16 % und (!) mit 5 % eingetragen.

    Unter Kennziffer 36 wird die Summe der berechneten Umsatzsteuer aus den Umsätzen mit 16 % und (!) 5 % eingetragen.

    Deine Ausführungen zu den VA's kann ich so dort auch nachvollziehen.

    Und dann habe ich mich bei der Umsatzsteuererklärung auf die Suche näch ähnlichen "Sensationen" gemacht - aber nichts gefunden.

    Bei den "Umsätzen zu anderen Steuersätzen" in Zeile 45, Kennziffer 155 kommen zwar Umsätze zu 16 % vor, aber da sind solche gemeint, die bis zum 31.12.2006 entstanden sind. Auch zur "unentgeltlicher Wertabgabe 16 % und 5 %" habe ich nichts gefunden...

    Nach Eingabe von Werten in das Programm erscheinen die Umsätze als auch die uWa in Zeile 45 Kennziffer 155 bzw. 156 der Umsatzsteuererklärung.

    Ob das so beibehalten wird kann ich nicht sagen aber aktuell wird es so bei WISO eingetragen.


    Grüße Andreas

    Nichts, was sich wirklich lohnt, ist einfach.

    - Brian Tracy


    aktuelle Version PV-Tool:  PV-Tool-V3.1.1.zip






  • Hallo Andreas,


    danke für diese Antwort. Interessant, dass bei der Umsatzsteuererklärung ebenfalls die Stelle mit den "Umsätzen zu anderen Steuersätzen" verwendet wird - vom Ansatz her ist das eigentlich logisch, weil es eine einheitliche Vorgehensweise in Hinblick auf die USt-Voranmeldungen wäre.


    Ich werde jetzt auf jeden Fall die Updates meiner Programme mit den entsprechenden Hinweisen versehen und sie in Kürze - noch als Betaversionen bezeichnet - veröffentlichen.


    Nochmals danke - du hast mir mit deinen Infos sehr geholfen.


    mfg

    Paulchen

    Windows-Programme für Buchführung und Steuererklärungen bei PV-Anlagen:

    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    Support für die PV-Steuer-Programme ausschließlich hier im Forum unter

    Finanzen / Steuern --> PV-Steuer-Programme - Fragen und Lösungen

    Bei Anfragen immer den Programmnamen und die verwendete Pr.-version angeben!

  • Wie ist es im algemeien mit abschlagszahlungen

    .


    Müssen die abschlägen die 3% ab den 1.7.2020 sofort berücksichtigt werden oder erst mit der der Jahres endabrechnung ?


    Danke Freundlicher Gruß

  • Überlege mal. Welcher Steuersatz gilt seit dem 1.7.? Welcher Steuersatz könnte nun in den Zahlungen enthalten sein?

    • Der Jammer bei den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen.
    • Im Leben kann man immer neu anfangen, aber nie von vorne.
  • donnermeister ja ich weiß aber warum berücksichtigen das nicht die Energielieferazen mit ihren abschlagszahlungen ?


    Freundlicher Gruß

  • Woher weißt du denn, dass die das nicht berücksichtigen?

    Ich denke, du wirst noch keine Abschlagszahlung für Juli 2020 erhalten haben....


    mfg

    Paulchen

    Windows-Programme für Buchführung und Steuererklärungen bei PV-Anlagen:

    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

    Support für die PV-Steuer-Programme ausschließlich hier im Forum unter

    Finanzen / Steuern --> PV-Steuer-Programme - Fragen und Lösungen

    Bei Anfragen immer den Programmnamen und die verwendete Pr.-version angeben!

  • warum berücksichtigen das nicht die Energielieferazen mit ihren abschlagszahlungen ?

    Woher weißt du das?

    Man könnte aber auch fragen, warum die Abschlagzahlungen jeden Monat gleich sind obwohl die große Mehrheit der Verbraucher im Winter mehr als im Sommer verbraucht.

    Die Antwort ist imo, weil es Abschlagzahlungen udn keine Abrechungen sind.

    edit: zu langsam, er meint ja wohl den Strombezug und der Abschlag ist bei mir für Juli schon abgebucht. Ich habe etwas läger gebracuht, weil ich erst nochmal beim Versorger nachgesehen habe, aber in meinem Privatkundentarif steht da nur eien Zahl, und ncihts von Netto oder Brutto. Das erwarte ich aber auf der Abrechung im Januar.

  • Ist doch wumpe. Am Ende gibt es eine Abrechnung. In der sollte dann aufgeschlüsselt sein, wie viel kWh vom 1.1. bis 30.06. mit 19 % und wie biel kWh vom 1.7. bis 31.12. mit 16 % USt berechnet werden.

    • Der Jammer bei den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen.
    • Im Leben kann man immer neu anfangen, aber nie von vorne.