PV Strom an eigene GmbH verkaufen

  • Ich plane momentan ein 40 kWp Anlage auf gemieteter Dachfläche unseres Gebäudes (Mischgebiet >50% der Fläche sind Wohnflächen) zu errichten.
    In dem Gebäude liegt sowohl unsere Wohnung, wie auch unsere Geschäftsräume der GmbH.

    In dem Gebäude sind meine Frau und Ich ein Eigentümer in der WEG (die GmbH hat bei uns gemietet).

    Wie ziehe ich den Betrieb jetzt am besten auf wenn ich meinen Strom in 5-7 Jahren MwSt. frei beziehen möchte (Inanspruchnahme der Kleinunternehmer Regelung nach 5 Jahren)?

    Stromverbrauch privat: ca. 5000 kWh pA
    Stromverbrauch GmbH: ca. 3000 kWh pA aber im Herbst kommt noch ein E-Auto dazu.

    An der GmbH bin ich mit 40% und meine Frau ebenfalls mit 40% beteiligt. (20% gehören meiner Mutter)

    Geplant ist in den nächsten 2 Jahren das meine Frau ihre 40% auf mich überträgt um die Geschäftsräume aus dem Geschäftsvermögen heraus zu bekommen.


    Muss ich jetzt EEG abführen wenn ich der GmbH Strom liefere?

    Für die private Nutzung fallen ja ohnehin 40% EEG an...

  • bei Stromlieferung an die GmbH fallen 100 % EEG Umlage an (Verbrauch durch Dritte)

    "in 5-7 Jahren MWSt -frei" funktioniert, wenn der Wechsel in die Kleinunternehmer Regelung möglich ist.

    (Das betrifft dann natürlich alle Umsätze dieses Unternehmers)

    bei komplexen Konstellationen wie sie aus deiner Darstellung geschlossen werden können, empfiehlt sich da die Konsultation eines Steuerberaters.