Huawei Smartlogger ins Internet und in die App

  • Hallo sofa,


    kannst du das etwas weiter konkretisieren oder den Code hier veröffentlichen?

    Wenn jeder nur beschreibt was er tut aber das "wie" nicht erläutert, dann haben wir hier bald ganz viele Varianten, die aber keinem helfen - da nicht konkret genug.

  • Der Weg führt bei mir über python und in eine MariaDB. Das eigentlich aber nur weil diese Umgebungen für mich bereits bekannt waren.


    Telegraf und InfluxDB sind sicher einfacher zu lernen und anwenderfreundlicher und die Lösung von sofa ist nur zu empfehlen.

    #1: Huawei SUN2000-33KTL-A mit 81x Q.PEAK L-G4.5 365 Ost/West + 20x Yingli YL250P-29b Süd

    #2: Solaredge SE3500H mit 5x Q.PEAK L-G4.5 365 Süd, 2x Trina 275 Süd, 1x LG 350 NeoN Süd, 2x Kioto 220 Nord

    eGolf300 an go-e Charger

    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 172 2er: 44, 3er: 24, 4er: 8, 5er: 7, 6er: 4, 7er-14er: 1

  • das sieht doch schon ziemlich (sorry) geil aus!

    aber nicht am Bildschirm lecken!;)


    schmeckt nicht und gibt so komische Schlieren!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!


  • Naja ist schon scheisse wenn einer mit 23 Beiträgen daher kommt und dir dann sowas zeigt!


    Das ist gelinde gesagt: nich nett:D


    was mich auch noch stört am Smartlogger, das ist aber evtl nur ne Einstellungssache:


    wenn ich mir die grafische Darstellung ( Kurve) von Stringspannung und Wr leistung ansehen will, geht das nur 20 Tage rückwärts, dann ist essig, da gibts keine Daten mehr.


    Und so groß können die Datenpakete nicht sein das man die im Logger oder WR nicht speichern könnte.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!


  • Naja ist schon scheisse wenn einer mit 23 Beiträgen daher kommt und dir dann sowas zeigt!

    Jeder hat seine Begabungen und geht irgendwo drin auf, ich finde es auch genial, kann es aber vermutlich nicht so gut.



    Und so groß können die Datenpakete nicht sein das man die im Logger oder WR nicht speichern könnte.

    Korrekt. Die einzelnen Datenpakete sind nach meiner Einschätzung nur wenige Byte groß, viel kann das nicht sein.

    Bei den heutigen Speicherpreisen kann das Speichern von Daten kein Thema mehr sein.


    Wenn ich die RS485 Definition von Huawei korrekt gelesen habe, dann ist das maximale "System-Year" 2069, danach ist mit der Karre essig was die Systemzeit angeht...

  • So habe jetzt mal versucht mit der Fritzbox und SL irgendwie ins internet zu kommen.



    Auch mit einer 16100 Portnummer will es nicht gehen.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!