Problem bei der Einspeisung

  • Danke vorab für die Infos.

    Ich bin nicht so bewandert in der Materie.

    Das erste und wahrscheinlich wichtigste der Installatuer hat von der Installation keine Doku abgegeben trotz mehrfacher Bitte Sie zu übergeben. Das ist mein erstes Problem. Mehrfach angeschrieben aber es tut sich nichts.

  • Okayse,


    mach mal Bilder, kost ersma nix und bringt uns gemeinsam weiter. WR, Verteilungen und ggf. Zählerschränke etc.


    Sagt dir die Vokabel Datenlogger etwas?


    Bekommst du regelmässig oder unregelmässig Emails von irgendeinem System? Zum Beispiel abends oder bei Fehlern?


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Es reicht auch wenn die SLS "voll" ausgelastet sind und die Wärme nicht mehr loswerden.

    Aber ohne konkrete Angaben ist das hier ein Ratespiel.


    "Hier bei mir" muss ab 30kWp ein RSE verbaut werden, dafür entfällt dann die 70% "Kappung". Wenn das beim TE auch so ist (Fotos?) dann würde es an Überlastung liegen

    PV Anlage(n): 2x 9,9kWp und ein Energievernichter mit 7,6kWh von BYD

  • Wurde doch bestimmt ein NAB gestellt mit dann entsprechender Antwort vom VNB. Was stand da drin?

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012