Solax Mini plötzliche kurzfristige Leistungsabfälle

  • Hallo Community,


    seit ein Paar Tagen betreibe ich folgende Anlage:

    2 Paneele mit je 300Wp an einem

    Solax Mini Wechselrichter (max.Leistung 700W)

    Die Paneele sind auf einem nach Osten abfallenden Dach auf beschwerten Console+ Modulen mit 15 Grad Neigung nach Süden montiert.


    Heute war der erste Tag, an dem dauerhaft und ohne auch nur eine Wolke die Sonne gescheint hat. Schatten gibt es auf dem Dach, auf dem die Paneele montiert sind auch nicht.


    Umso verwunderlicher sind die plötzlichen Leistungseinbrüche, die auf der Kurve und auch in den Leistungsdaten zu sehen sind (siehe Screenshots).


    Wie kann man sich das erklären?


    Bin leider noch ziemlicher Laie, von daher sorry falls die Frage doof ist. Vielleicht kann es mir ja jemand erklären :S


    Danke sehr,

    Nicolas

  • Das sieht mir doch nach Wolken aus...das kannst du aber *komplett* ausschließen?

    Solax X1 0.7 mit 2x 300W Modul

    Ferraris, Schuko, kaltes Bier :arrow:

  • ja kann ich ausschließen. Definitiv. War den ganzen Tag auf der Terrasse und habe mich meiner Solarernte in der App erfreut 8o


    Dabei fielen mir dann diese krassen grundlosen Einbrüche auf...


    Himmel war komplett wolkenfrei

  • Wie sieht denn die dazu gehörige Stringspannung aus?

    Oder ist das nur ein Darstellungsfehler der App, sprich zeichnete der Zähler den gleichen Leistungsverlauf auf?

    Ansonsten: you get what you pay for...


    Ciao


    Retrerni

  • Schau mal im Statistischen Bericht ob die Werte und Anzeigen OK sind.
    Da sollte man sehen was zu diesen Zeiten Sache war.
    Da ist Solax nicht schlecht.

    Ansonsten kann ein Installateur das Gerät zurücksetzen. Teilweise hilft sowas schon.
    Der Service sagt meist auch schnell wo er den Fehler vermutet.


    Grüsse Sebastian / Solarblitz.ch