Autobatterie als Stromspeicher (nachts) nutzen....geht das?

  • Hallo zusammen,


    der Betreff sagt schon fast alles.


    Wir haben eine PV-Anlage. Ohne Speicher.


    Wir überlegen schon länger ein kleines ElektroAuto zu kaufen.

    Es wäre natürlich super, wenn man die gespeicherte Energie nachts wieder nutzen/einspeisen könnte.


    Ich hoffe ich habe mich richtig ausgedürckt.


    GEht das schon? wenn ja, mit welchen Systemen, worauf muss man achten? Freue mich auf eure Hilfe..


    VIELEN DANK


    schöne Grüße,

  • Sehr geehrter Dasacom,


    zurzeit ist bidirektionales Laden nur in wenigen Testversuchen verfügbar.


    Von daher geht es für die Allgemeinheit noch nicht.


    Mit freundlichen Grüssen


    Daniel Küstner

    29,67 kWp - LG Neon 2

    13 kWh E3DC S10E

    Wallbox E3DC

    Nissan Leaf Tekna e+

  • Ich dachte bidirektional ist in D nicht zugelassen und die wenigsten E-Autos unterstützen das. :/

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Die ganzen HV Relais und was da noch so in der Batterie verbaut ist müssten ja auch für Dauerbetriebe ausgelegt werden. Das lohnt doch alles nicht. Da gibt es dann auch keine 8 Jahre Garantie mehr drauf...

    PV 18,1KWh verteilt auf Ost (6,7KWh), Süd (4,8KWh) und West (6,6KWh). STP 10.0 und SB 5.0, sowie einen SBS 5.0 mit BYD 10.28KWh Speicher. Home Manager 2.