EÜR vergessen - und nun?

  • Vielen Dank für die Erklärung.


    Ein entsprechender Hinweis in PV-Steuer wäre nett. Warnungen bei Elster einfach unwissend wegzuklicken ist ja jetzt nicht so sinnvoll, wenn man sich nicht auskennt. :)


    Zumindest werde ich wohl jetzt einmal jährlich in diesen Thread blicken, wenn ich vergessen habe, wieso diese Meldung kommt und was dann zu tun ist. ;)

    8,68 kWp; 28 * Winaico WSP-310M6 PERC; Fronius Symo 8.2-3-M

  • Ich bin von Groxo gebeten worden, "meine 5 Cents" zu seinem Beitrag #18 abzugeben:


    Es ist bereits alles gesagt:


    a) Die Berechnung der unentgeltlichen Wertabgabe ist von der Steuerbehörde genau festgelegt worden. Der Ansatz pro kWh entspricht in etwa dem Nettopreis inkl. aller Nebenkosten beim eigenen Stromversorger.


    b) Der beste Wert für die Entnehme ist der Ansatz der Einspeisevergütung. Damit wird man einkommensteuermäßig so behandelt, als hätte man keinen Strom für sich selbst entnommen.


    c) Der Ansatz von a) ist niemals gerechtfertigt, da ein Anlagenbetreiber diesen Preis niemals beim Verkauf erzielen könnte.


    d) Bei der Fehlermeldung zur Umsatzsteuer haben die Elster-Entwickler die besondere Situation der PV-Anlagen-Gewerbe mit den beiden unterschiedlichen Ansätzen nicht berücksichtigt (vergessen?).


    Mein Rat: Die Fehlermeldung einfach "wegklicken"!


    mfg

    Paulchen

  • Puuuuh. Und nochmal ich...


    Die Zeilenangaben in PV Steuer stimmen nicht mit den in Elster überein?

    Bezogene Fremdleistungen soll Zeile 26 sein, ist aber in dem mir angezeigten Formular 27

    Aufwendungen für geringw. Wirtschaftsgüter soll 33 sein, ist aber 43

    usw. Da stimmt keine Zeile. :rolleyes: Woran liegts?

    8,68 kWp; 28 * Winaico WSP-310M6 PERC; Fronius Symo 8.2-3-M

  • Vielen Dank für die Erklärung.


    Ein entsprechender Hinweis in PV-Steuer wäre nett. Warnungen bei Elster einfach unwissend wegzuklicken ist ja jetzt nicht so sinnvoll, wenn man sich nicht auskennt. :)

    Schau doch mal auf den Newsticker der Eingangsseite von https://www.pv-steuer.com.

    Dort steht der von dir gewünschte Hinweis seit dem 08.04.2020.

    Zudem lässt er sich auf der gleichen Webseite in der FAQ-Liste im Abschnitt "Meldungen in Elster" nachlesen....


    Ich denke schon, dass ich damit "meine Hausaufgaben" gemacht habe.


    mfg

    Paulchen

  • Du könntest es einmal mit einem Update versuchen...

  • Welch schwere Geburt... (liegt an mir, nicht an dir oder sonstwem)


    Ich hasse Steuer.

    8,68 kWp; 28 * Winaico WSP-310M6 PERC; Fronius Symo 8.2-3-M