DBI GmbH aus Hamburg - hat schon jemand einen Prozess geführt?

  • Ich hab 2011 eine Photovoltaikanlage bei der DBI GmbH gekauft. Die DBI tritt dabei als Verwalter auf und hat entsprechende Vollmachten mit zu vertreten gegenüber dem Netzbetreiber, der den Strom einspeist und dem Verpechter des Daches. Somit laufen diese Verträge über Dachpacht und Stromeinspeisung mit der DBI und ich bin dann wiederum Kunde der DBI. Nun ist die Firma einfach nicht mehr zu erreichen und es liegt auch keine Insolvenz Meldung vor.

    Ich fürchte, dass mich ein Anwalt nur Geld kostet, aber auch nichts bringt.

    Daher hier die Frage, ob es noch andere Kunden gibt, die vielleicht auch schon einen Anwalt eingeschaltet haben.

    Ich bin auch für Tipps dankbar, für Anwälte im Raum Hamburg oder Lübeck die sich mit solchen Sachverhalten auskennen.

  • Handelsregister auszug!

    Geschäftsführer und ladungsfahige Anschrift müssen dort hinterlegt sein.


    Google spuckt 2 verschiedene Straßen aus.

    die Webseite ist tot

    das Telefon wohl auch


    da kannst du schon mal dem VNB mitteilen das du nicht mehr liefen wirst.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Die HR Adresse ist ein Anbieter der Büros vermietet. Da ist aber niemand mehr. Einschreiben werden angenommen aber nicht beantwortet.

    Die Handelskammer hat auch keinen Kontakt mehr. Seit Jahren keine Erklärung mehr da abgegeben.

    Ich würde ungern einen Anwalt zahlen und dann kommt da nix bei rum und ich hab noch mehr Geld ausgegeben für den Anwalt. Deshalb die Frage ob das schon jemand gemacht hat.

  • dann Mahnbescheid beim Gericht holen.

    wenn der zugestellt ist, läuft die Frist.

    wenn jemand Widerspruch einlegt, ist auch noch jemand greifbar.


    oder ein persönliches Schreiben per Gerichtsvollzieher zustellen lassen,

    dann muss ein oder der GF Unterschreiben.

    notfalls wird das mit der Polizei durchgesetzt.


    stell dich schon mal auf Stress ein!


    Anwalt wird wohl unumgänglich!


    Verträge einseitig kündigen und die Zahlung vom VNB selbst verlangen!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Obiges und dann Frist setzen mit Kündigung und Rückbau auf DBI Kosten, auch wenn es sinnlos ist.


    Danach auf dem leeren Dach PV selbst bauen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • ja ich fürchte auch das ich einen Anwalt brauche. Hab gehofft hier jemand von den anderen Kunden zu finden zum Austausch oder gemeinsam einen Anwalt nehmen ....

  • Wie lange gibt's die Finanziellen Probleme schon?

    weil die letzten Jahre haben die eh schon Verluste gemacht.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!