Dachpfanne stehen hoch

  • Hallo,

    vor einigen Wochen wurde meine PV Anlage installiert und soweit ist alles in Ordnung. Mir ist bei der Installation der Haken schon aufgefallen das viele der Dachpfannen bei den Haken am Ende einige Zentimeter hoch stehen. Ich habe die Monteure damals drauf angesprochen und die meinten das wäre OK so. Mittlerweile habe ich jedoch bedenken das bei starkem Regen Wasser in die Spalten schlägt. Dort wo Module über den Pfannen sind ist das wahrscheinlich weniger ein Problem aber bei den äußeren Dachpfannen bin ich doch skeptisch ob das dicht ist. Da hier im Forum auch einige Installateure sind post ich mal ein paar Fotos. Bei den Dachpfannen handelt es sich um Frankfurter Zement Ziegel. Ich hatte eigentlich erwartet das der Installateur die Dachziegel an der Rot markierten Stelle einflext um damit der Haken dort sauber durch geht oder würde dadurch der Ziegel auf Dauer kaputt gehen.


    Schöne Grüße


    Stephan





  • Bin Laie ... ich denke schon, dass das Dach so noch dicht ist.

    Perfekt sieht er es allerdings nicht aus.

    Was mir auch Sorgen bereiten würde, ist der eine nicht UV beständige Kabelbinder ... die sind üblicherweise schwarz.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das ist Murks und auf jeden Fall nicht mehr schlagregendicht.

    Und da du scheinbar auch keine Unterspannbahn hast, könnte dein Gebäude bei Wind in Kombination mit Regen oder Schnee zur Tropfsteinhöhle werden.


    Aber die Montage des Gestells ging bestimmt schnell!?:cursing:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Ich hatte eigentlich erwartet das der Installateur die Dachziegel an der Rot markierten Stelle einflext um damit der Haken dort sauber durch geht oder würde dadurch der Ziegel auf Dauer kaputt gehen.

    Das hätte ich auch erwartet. Die Betondachsteine gehen durch das Ausflexen einer Aussparung für die Dachhaken nicht kaputt.

    Aber verlangsamt natürlich den Montagezeitraum und nun wird es echt mühsam.

    Gruß

    Gunther

  • An der roten Markierung Bild 5 muss weggeflext werden.

    Sprich mit den Handwerkern und verlange das.
    Ansonsten einen Dachfachmann einschalten, so ist das Murks.

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh * 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module * 16,74 kWp * S –10°

  • Versuche den Hersteller deiner Haken/Schienensystems zu erfragen. Der hat Montagerichtlinien für sein System. Dort steht meistens, dass die Pfannen oberhalb 3mm und unterhalb der Pfanne 7mm Luft haben müssen. Hast heißt, die Pfanne darf in keinem Fall aufliegen oder Druck bekommen. Bei starken Wind arbeitet die Konstruktion ein paar Millimeter. Drückt der Halter auf die Pfanne dann wird sie früh oder später brechen.

    Auch dürfen die Pfannen nicht mit dem Hammer beschlagen werden, das schwächt diese.

    Mit dem Trennschleifer wird sie richtig bearbeitet.

    Die meisten Installateure sind leider zu faul dies richtig auszuführen.

    Da hilft leider nur die Ansage: So nicht Leute.

    Hol doch mal die Fliegenklasche raus und hau auf die ...

    WSP-325MX PERC Full Black Module:
    Süd 12x DN 15 & 6x DN 45, West 12x DN 45

    SENEC.Home V3 Hybrid duo 7.5

  • Das nenne ich mal eine "Antikapillarwirkung" :)


    Klar, das nachträgliche Ausflexen wird wohl nun das x-fache an Zeit in Anspruch nehmen, als wenn die das gleich gemacht hätten.

    Halbe PV wieder abmontieren, Ziegel flexen und dann wieder Montieren. Das wird dem Soli wohl kein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

    Aber bestehe drauf so lange es ihn noch gibt. In ein paar Jahren ist er möglicherweise nicht mehr greifbar. Mängelanzeige schriftlich machen und Frist zur Nachbesserung setzen. Das kannt du so nicht lassen

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Hallo,

    Betondachpfanne ausflexen und anpassen ist sehr viel Arbeit, bestimmt doppelt sol lang wie bei Tonziegel, aber möglich.

    Hier mal ein Bild so wie es sein soll.

    6,2 Kwp mit SMA, 0,6 Kwp mit EVT

  • Moin,


    also wir haben bei jedem der oberen Deckziegel die Nasen und Riefen ausgehämmert oder ausgeflext, bei den unteren entsprechend auch - es handelt sich aber um Tonziegel. Ich denke auch, dass bei mir ein paar wenige Ziegel auf den Dachhaken aufliegen, maximal aber nur 1-2mm und nicht wie im Bild.


    Mein Dachdecker hat da sehr sauber gearbeitet, sagte aber auch dass es nicht kritisch sei wenn die Ziegel minimal aufliegen da sowohl eine Unterspannbahn besteht als auch die Ziegel deutlich "überlappen". Deutlich kritischer ist es, wenn die Dachhaken auf den den unteren Ziegel aufliegen und bei Last der Ziegel bricht.


    Was aber nun ziemlich ätzend wird: Die Ziegel mit bereits gebautem Montagegestell wieder aus- und einzubauen.


    Man kann bei dir stephan1827 im ersten und im dritten Foto sehen, dass sich das Hochstehen der Ziegel fast die gesamte Reihe nach oben durchzieht. Schau mal genauer auf eines der beiden Fotos: Direkt an der zweiten Montageschiene (von unten) kommt der Ziegel deutlich weiter hoch als im ersten Bild.


    Da dort auch keine "schützenden" Module liegen wird es nach meiner Einschätzung zum Wassereintritt kommen.