Wird hier die Nützlichkeit von Speichern angezweifelt?

  • pappnase Du weisst ja was Batteriezellen mittlerweile so kosten...

    Die Tesla Powerpacks (zB. in dem 129MWh-Teil in Suedaustralien) kosteten wohl noch so um die 500Eu/kWh... Tendenz natuerlich fallend. Und genug sollten sie mittlerweile davon ja schon hergestellt haben...


    Mal abgesehen davon, dass Deine Quelle sehr unpräzise von "die Batterie kostet 66 Mio DOllar" spricht, dabei aber im Unklaren lässt ob mit Battrie das ganze Kraftwerk oder nur die Batterien gemeint sind, gibt es auch ganz andere Zahlen. Im Automotiv-Bereich war vor 2-3 Jahren von einem Einkaufspreis von 130€ pro kWh die Rede. Ich würde mich soweit aus dem Fenster lehnen und für 2020 von einem EK von 100 € für die Zellen pro kWh ausgehen. Die Zellen wohlgemerkt. Für das drumherum dürften bei einer modularen Produktion in großen Stückzahlen die Preise aber ebenfalls purzeln.

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Steht auch Euro drin, wird wohl von einer französischen Fa. betrieben

    Zitat

    ...

    Das französische Energieunternehmen gab bekannt, dass das gesamte System 56 Millionen Euro kostete. Der Return on Investment ist ebenfalls höchst interessant. Das französische Unternehmen gab bekannt, dass sie 8,1 Millionen Euro für die Netzdienstleistungen und Energieverkäufe und 6,7 Millionen Euro für die Speicherung und den Verkauf von Elektrizität aus dem Windpark Hornsdale bereitgestellt haben.


    Es ist unklar, wie Neoen den Wert des gespeicherten Stroms seinem Windpark zuordnet, da man die beiden Assets als Ganzes in Bezug auf die Einnahmen abbildet. Oberflächlich betrachet würde es bedeuten, dass das Batteriesystem ungefähr zwischen 10 und 17 Millionen US-Dollar in 6 Monaten Betrieb erzeugt hat. Die Betriebskosten werden in den Börsenschriften nicht deutlich gemacht, aber man kann davon ausgehen, dass sie relativ niedrig sind

    Edit: Scheint wohl lukrativ zu sein Windpark und Regelenergie gleichzeitig zu betreiben.

    *** 21,55 kWp ** 17,5 kWh Speicher als Hobby und für die Nacht ** Zoe ***

  • Mit Zellen ist es eben nicht getan, es braucht noch ein Haus drum herum sowie Land, Technik, Netzanschluss sowie einen laufenden Betrieb. Mal eben die Zellenpreise auf eine ganze Anlage hochrechnen zu wollen, ist genauso sinnlos, als wollte man von einer Flasche Bier den Preis für die Brauerei ableiten.

  • pappnase Das war natuerlich der Komplettpreis (2017!) incl. Gewinn fuer Elon ... und soweit ich weiss waren das gar keine Teslazellen, also wohl deutlich teurer als 100Eu/kWp fuer den Zellenpack. Mittlerweile duerfte Tesla/Panasonic da auf Zellebene drunter liegen...


    In Wikipedia liest man:

    As of March 2020, the 232 kWh version with inverter cost $172,707

    Sind immer noch um die 700Eu/kWh (Die Aussies hatten wohl nen guten Mengenrabat als Leuchtturm-Projekt) ... glaube aber an den Inverter kann man mehrere Packs haengen und mittlerweile vekaufen sie die Dinger auch gebuendelt in Containern zu Megapacks a 3MWh. Da wird es dann wieder billiger... aber Installation&Transport kommt trotzdem noch dazu.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Mit Zellen ist es eben nicht getan, es braucht noch ein Haus drum herum sowie Land, Technik, Netzanschluss sowie einen laufenden Betrieb. Mal eben die Zellenpreise auf eine ganze Anlage hochrechnen zu wollen, ist genauso sinnlos, als wollte man von einer Flasche Bier den Preis für die Brauerei ableiten.

    Deshalb hat das ja auch niemand getan. Nur ist Dein Brauerei-Bier-Gleichnis sinnfrei. Gefragt ist ja nicht der Preis für die Batteriefabrik sondern für das Kraftwerk, also - wenn Du so willst - das Bier, die Flasche, das Etikett, der Kronenkorken und das Tragl.

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • AKW sind mitnichten CO2-frei, schon gar nicht emissionsfrei ... Mit Atom-Werbung bist du hier definitiv im falschen Forum 😉

    Mir Atomwerbung zu unterstellen ist ein netter Versuch. KKW sind wie PV-Module im Betrieb frei von CO2-Emissionen. Die Gesamtbilanz von der Herstellung bis zum Abbau wird vom IPCC bei Nuclear mit 12 gCO 2 eq / kWh angegeben, bei PV-Modulen rooftop 41, jeweils Median-Wert, laut den 14 Autoren des Papers "Technology-specific Cost and Performance Parameters". Wenn dir das nicht passt bist du definitiv im falschen Forum unterwegs.

    Stromspeicher auf Selbstfahrlafette: 17,6 kWh Made in Kamenz/Sachsen im Smart Electric Drive Bj. 2013 mit 22-kW-Lader

  • Da dürfte fies gelogen werden - die Betonmassen, der Aufwand für an und Abtransport sowie Lagerung (Pumpenstrom) alles in allem reichlich viel Aufwand. Plus Müll.

    Ich würd's nicht wollen - alleine wegen der Argumente gegen die Co2 wie ein Witz erscheinen.

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Die Gesamtbilanz von der Herstellung bis zum Abbau wird vom IPCC bei Nuclear mit 12 gCO 2 eq / kWh angegeben,

    Wie belastbar ist denn so eine Angabe? Meines Wissens nach gibt es noch kein Endlager, also können die Emissionen für Bau und Betrieb des Endlagers nicht enthalten sein.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Da dürfte fies gelogen werden - die Betonmassen, der Aufwand für an und Abtransport sowie Lagerung (Pumpenstrom) alles in allem reichlich viel Aufwand. Plus Müll.

    Ja, da hast du einem Satz aus dem hohlen Bauch heraus natürlich mehr Recht als all die fies lügenden Wissenschaftler der Working Group III die in ihrem Beitrag zum IPCC Fifth Assessment Report (AR5) auf Seite 1335 von Annex III in "Table A.III.2 | Emissions of selected electricity supply technologies (gCO 2 eq / kWh)" ihre Ergebnisse mitteilen.


    Kann man hier herunterladen https://www.ipcc.ch/report/ar5/wg3/

    Die besagten Emissionen verschiedener Kraftwerksarten in Kapitel 7 Energy Systems als Grafik https://www.ipcc.ch/site/asset…6_figure_7.6-921x1024.png


    Und, der Vollständigkeit halber:


    This annex should be cited as:

    Schlömer S., T. Bruckner, L. Fulton, E. Hertwich, A. McKinnon, D. Perczyk, J. Roy, R. Schaeffer, R. Sims, P. Smith, and R. Wiser,

    2014: Annex III: Technology-specific cost and performance parameters. In: Climate Change 2014: Mitigation of Climate

    Change. Contribution of Working Group III to the Fifth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate

    Change [Edenhofer, O., R. Pichs-Madruga, Y. Sokona, E. Farahani, S. Kadner, K. Seyboth, A. Adler, I. Baum, S. Brunner, P.

    Eickemeier, B. Kriemann, J. Savolainen, S. Schlömer, C. von Stechow, T. Zwickel and J.C. Minx (eds.)]. Cambridge University

    Press, Cambridge, United Kingdom and New York, NY, USA.

    Stromspeicher auf Selbstfahrlafette: 17,6 kWh Made in Kamenz/Sachsen im Smart Electric Drive Bj. 2013 mit 22-kW-Lader