Billiglösungen von EBAY & Co

  • Hallo zusammen,

    Wir bauen gerade ein Haus mit Luft-Wasser-Wärmepumpe und Fußbodenheizung.

    Für eine Nachrüstung einer PV haben wir Leerverrohrung mit geordert.

    Der Energieberater schätzt unseren Verbrauch auf 10.000 kwh.

    Auf unser West-Dach (38 Grad) würde eine 5KW PV passen.



    Bei einer Anlagendimension des Jahresverbrauchs heißt es ja: Ohne Speicher ca. 30% Ersparnis.

    Bei einem Wirkungsgrad von 70% wegen der West-Dachausrichtung und einer 50% Dimensionierung kommen wir da auf magere 10,5% = 1050 kwh Ersparnis.


    Wenn sich die Anlage in 10 Jahren amortisieren soll, dürfte sie nur 3000€ kosten, da ja auch noch Installation und Anschluss zu bezahlen sind.

    Eine PV von einer Fachfirma wird sich kaum rechnen aber bei EBAY & CO gibt es Anlagen in dem Preissegment.


    Wenn man lediglich ins Hausnetz einspeist und auf Netzeinspeisung und direkte Kopplung mit der LWWP verzichtet, kann man dann ein solches Billigangebot nehmen oder gibt es da noch weitere Fallen?


    Danke im Voraus!

  • sowie eine PV-Anlage am öffentlichen Stromnetz angeschlossen ist, muss diese angemeldet sein.


    Einzeigst Ausnahme sind Inselanlagen aber dann muss dein Haus auch eine Insel sein



    Aber zu dein Fall du sparst ja nicht nur 1050kwh sondern speist ja bei 5kwp ca. 4000kwh ins öffentliche Netz zu aktuell ca. 9,..Cent macht ja auch jährlich 360€+/-



    je nach Situation deines Daches kostet eine 5kwp Anlage ca. 5000-7000€

  • Ui, da ist eine Menge in deiner Frage die ich nicht nachvollziehen kann oder wo du schlecht bis falsch beraten worden bist. Stell uns doch mal deine Dächer vor.


    Weiterhin wirfst du hier eine Menge durcheinander. Bitte lies einmal die FAQ hier: https://www.photovoltaikforum.…-pflanze/#wall/comment201

    wie stellt man ein Dach vor :-)?

    Satteldach, 38,3 Grad, die Westseite hat ca 56m2, normale Pfannen.

  • Servus, dann bringst Du schon mal eher 10kWp drauf. Und was ist mit der Ostseite?;)

    Bei dem Stromverbrauch bzw. mit LWP muss man doch nicht lange rechnen um das Dach bis zum Anschlag voll zu machen:roll:

    Also stell Dein Dach nochmal "richtig" vor, genaue Längen, Ausrichtung ect.

    Keine störenden Dachfesnter ect. planen;)

    lg,

    e-zepp

  • Einspeisung sind doch ein riesen Aufwand, wegen der notwendigen Elektrik-HW und Verhandlungen mit dem Energieversorger.

    Ich wollte wirklich nur prüfen, ob es sich für uns rechnet eine PV zu installieren mit Anschluss des Wechselrichters ans Hausnetz.

  • solange du kein Norddach hast rechnet sich ein dach fast immer. mal als Beispiel:


    deine Anlage schafft 800kwh pro 1kwp macht bei 5kwp: 4000kwh pro Jahr davon verbrauchst du 1000kwh *0,25Cent = 250€ und den Rest speist du ein 3000kwh* 300€pro Jahr


    macht zusammen 550€ pro Jahr in 10 Jahren 5500€ somit rentiert sich die Anlage in 9-12 Jahren und musst dafür keinen Finger Krum machen oder an Ebay Anlagen basteln.


    die 800kwh pro Jahr sind niedrig angesetzt auf einen Süddach ohne Schatten sind leicht über 1000 möglich.


    Wichtig ist kein Schatten vorhanden


    Vergütung gibt es 20 Jahre

  • Einspeisung sind doch ein riesen Aufwand, wegen der notwendigen Elektrik-HW und Verhandlungen mit dem Energieversorger.

    Nein, ist es nicht. Es gibt hier keine Verhandlungen mit dem "Energieversorger", die notwendige "Elektrik-HW" solltest du eh haben, da du sonst das nicht abgenommen bekommst und im schlimmsten Fall dir dein neues Haus abfackelst weil du eine "Billig-Ebay" Lösung irgendwo hin dengelst.


    Ich wollte wirklich nur prüfen, ob es sich für uns rechnet eine PV zu installieren mit Anschluss des Wechselrichters ans Hausnetz.

    Wahrscheinlich ja, Ost und West komplett belegen, das hier schön in Ruhe planen lassen, einen vernünftigen Solateuer in der Region finden, dem sagen was wir hier zusammen mit dir erarbeiten und schon geht es los.


    wie stellt man ein Dach vor :-)?

    Satteldach, 38,3 Grad, die Westseite hat ca 56m2, normale Pfannen.

    Das schon einmal gut, sonst Grundriss / Schnitte, in der FAQ mal nach PVGIS schauen und die Werte ermitteln dann können wir hier weiter machen.


    Solltest du nur eine "Absegnung" für deine "Billiglösung von eBay" suchen: die wird dir niemanden klaren Verstandes geben und dann bin ich raus hier :)