Planung einer PV Anlage - Ost-West Dach 43° in 93049

  • Hallo zusammen,

    ich bitte um Entscheidungshilfe für neue PV-Anlage.


    Das Haus: 11x9,5m, 43°Satteldach. Ausrichtung Ost-West. Auf West Seite - Dachgaube mit Pultdach.

    5 Personen, davon 3 kleinen Kinder. Wärmepumpe, aktuell mit WP-Zähler (0,24c statt 0,28c Tarif).


    Nach meiner Berechnung kann man auf West Seite: max. 17 Module (LG 355) + 4 Stück auf Gaube -> 21 St.

    auf Ost Seite: 27 Module bringen, in der Zukunft werden wahrscheinlich teilweise beschatten (die Stadt wird ein Baum vor dem Haus pflanzen - roter Punkt auf dem Luftbild).


    Aktuell liegen mir zwei Angebote vor (10kWp + Speicher von LG und Tesla/E3DC). Ohne Speicher komme ich mit beiden Angebote auf 1400eur/kWp.

    In einem Angebot 28x Q Cells G8 355 + SE8K + P370I Optimizer (18 West + 10 Ost) + E3DC und Kaskadenschaltung, in anderem 28x LG 355w + LG ESS Home10.

    So wie ich die Stimmung hier gelesen habe, ist der Speicher nicht wirklich sinnvoll. Macht es Sinn in meinem Fall über 10kWp zu gehen und Speicher wegzulassen?


    Vielen Dank!

  • tim3k

    Hat den Titel des Themas von „Planung einer PV Anlage - Ost-West Dach 43 in 93049“ zu „Planung einer PV Anlage - Ost-West Dach 43° in 93049“ geändert.
  • 12 kWp sind ca. 35-36 Module, da liegst du deutlich drüber. Ja, beherzt zugreifen und 14-15 kWp bauen!

    Wegen Baumschatten könnte man O auf 21-22 Module gehen - wie hoch soll der Sauerstoffbringer werden?

    Wofür SE fast ohne Schatten? Nein. 1400 ist außerdem ca. 200 zu teuer.


    Warum sollte ein Speicher bei dir sinnvoll sein? Bitte mal mit neuen Argumenten statt den in vielen Threads wiederholten, längst widerlegten.


    Belegungsplan? Neigung Gaube?

    WP-Bezug wie hoch? HT/NT? Rechner Kaskadenmessung am PC in meiner Signatur schon verwendet?

  • Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Ich weiss leider nicht wie hoch der Baum wird.

    Argumentation für SE von Installateur - wegen dem Schatten vom Schornstein + 4 Module auf der Gaube werden evtl. mehr erzeugen (12° Neigung) + Schatten von KWL auf Ost Seite.


    Belegungsplan habe ich noch keins bekommen.

    Mit dem Kaskaden-Rechner kann ich nicht wirklich anfangen, da wir nur seit einige Monaten im Haus wohnen und ich keine Ahnung habe wie viel wir oder WP verbrauchen werden. Kein HT/NT, nur separater Zähler für WP...

  • Der Baum wird vermutlich erst in 20 Jahren richtig stören.

    Hat die Gaube ein Blechdach? [Macht das Montage probematischer?]

    Kann der Schornstein weg?

    1400 € ist ohne MWST oder mit? Wenn ohne, dann andere Anbieter anfragen. Speicher und über 10 kW, da die WP den Strom gut gebrauchen kann. Ansonsten; Keep it simple.

  • Ganz klar KEIN Speicher, wozu auch? Um Verlust zu machen?

  • Die Gebäude hat gleiche Betondachsteine wie der Rest vom Dach. Schornstein kann nicht weg.

    1400 € war ohne MWST. Ich habe jetzt neue Angebote angefragt mit "Dach voll machen ohne Speicher".

    Ich habe noch weitere Fragen:

    - wenn ohne Solaredge, brauche ich dann 2 Strings (Ost + West) oder 3 (Ost + West + 4 Module Gaube West)?

    - Kann der WR in die Garage gestellt werden (nördlich vom Haus, die Leerrohre sind verlegt)?

    - ich habe mehr Module auf die Ost Seite, und sie ist nicht nur Ost, sondern leicht Nord-Ost (sieht man auf dem Luftbild). Ist es überhaupt sinnvoll, diese Seite voll mit Modulen zu belegen?


    Eine Skizze mit möglicher Dachbelegung habe ich angehängt. Kommt allerdings von mir, nicht von Profis...

  • Hast du gut gemacht! Ja, dein ONO ist noch östlich genug bei 43° DN. Anleitung PVGIS, Ertragsprognose schon befragt?

    Garage geht wenn genug Rohr vorhanden ist. Paar m ok, bei viel Strecke fände ich es fraglich da DC eh im Haus ist. Außer du kannst DC komplett außen führen?

    43° zu 12° in einem West-String mischen finde ich grenzwertig, vlt hat Monsmusik oder Retrerni oder seppelpeter Informationen dazu.
    Wie sind die Maße der einzelnen Seiten? 72-Zeller mit ca. 2*1m² schon angesehen, die aber 2 Menschen zum Tragen brauchen, erst recht bei 43°.


    Stringspannung (und damit Module je String) vgl. FAQ.

  • Dachseite Maß ca. 11m x 6,8m, Vom Frist bis Dachfenster 4,08m. Ich habe bis jetzt mit 170x100 geplant.


    Gestern kam das neue Angebot für Dach voll: 48x LG neon 355w + 2 Speicher Fronius Gen24 Symo 10 und Symo 7.0-3-M, alles zusammen 1440€/kWp.
    Habe gerade in FAQ gesehen:

    Zitat

    Abstand zum Nachbarn laut Landesbauordnung (LBO) beachten. BB, BY, HE, NW erfordern ca. 0,5-1,25m Abstand, je nach Material der Module

    Im meinem Fall steht das Haus an der Grundstücksgrenze -> es wird dann 6 Module weniger...

  • Nach meiner Berechnung kann man auf West Seite: max. 17 Module (LG 355) + 4 Stück auf Gaube -> 21 St.

    auf Ost Seite: 27 Module bringen, in der Zukunft werden wahrscheinlich teilweise beschatten (die Stadt wird ein Baum vor dem Haus pflanzen - roter Punkt auf dem Luftbild).


    Wenn das drauf geht, dann sollte das auch gebaut werden.


    Geh über 10KWp und lass den dusseligen Speicher weg.

    West kann man 17 und 4 zusammen in einen String legen … da sind leichte Verluste aus Mismatching möglich aufgrund der 2 Dachneigungen, aber alle anderen Lösungen wie z.B. SE kosten nur mehr Geld und holen das nie wieder rein.


    Ost dann in 2 Strings legen und als WR würde ich mit Blick auf den Zukunftsbaum ein Gerät mit 3 Mpp Trackern und gutem Schattenmanagement nehmen.

    Mit 350Wp bist Du bei rund 17KWp … ein Kostal Piko15NG könnte passen … alternativ könnte man auch an einen SMA STP15000 oder eine Fronius Symo mit 15KVA gehen … dann muss Ost aber mit 26 Modulen 2*13 parallel gebaut werden. Da würde ich 14 und 13 an getrennten Mpp vorziehen.


    Das Haus: 11x9,5m, 43°Satteldach. Ausrichtung Ost-West. Auf West Seite - Dachgaube mit Pultdach.

    5 Personen, davon 3 kleinen Kinder. Wärmepumpe, aktuell mit WP-Zähler (0,24c statt 0,28c Tarif).


    Den Unfug solltest Du sofort einstellen.

    Das lohnt sich ja selbst ohne PV nicht mehr oder ist die Grundgebühr Null Euro?

    WP Zähler raus schmeißen, alles auf Hausstrom legen … Stromanbieter mal wechseln .. 28 Cent geht günstiger auch mit Grün- Graustrom.


    Und nochmal in deutlich am Ende … kein Speicher, kein SE, keine Optimierer und auch KEINE Kaskadenschaltung.

    KISS, keep it simple, stupid:!:

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SB4000TL-21, 1-phasiger 4KVA WR mit Bluetooth Schnittstelle

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Gestern kam das neue Angebot für Dach voll: 48x LG neon 355w + 2 Speicher Fronius Gen24 Symo 10 und Symo 7.0-3-M, alles zusammen 1440€/kWp.

    Der Preis ist inkl. 2 Speicher?

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012