SMA STP15000TL-30 Firmware Update

  • Hallo,


    nachdem ich beüglich eines Firmware-Updates die unterschiedlichen Infos lese, habe ich an die Experten mal eine Frage:


    Wie macht man ein solches Firmware Update am sinnvollsten?

    Unsicher bin ich mir bei den Informationen über den Länderdatensatz.


    Da ich einen Sunny Home-Manager habe und dort das automatische Update eingestellt ist, sollte dieses doch automatisch funktionieren, oder? Tut es leider nicht.



    Notwendig ist das Update nur deshalb, da in der neusten Firmware ein Modbus-Register hinzukam, welches ich benötige.

    Mein Solateur sieht sich anscheinend nicht dazu in der Lage.


    Danke

  • beim TL-20 ging das Update auch nur über SunnyExplorer, der HM1 hat nie ein Update angeboten, außer mal für den SunnyIsland.


    Zum Update steht alles im STPTL-30-FWRfG-TI-xx-10.pdf des Firmware Paketes.

    Damit das Update geht muss einiges umgestellt werden

    Code
    Vor dem Update den Länderdatensatz des Wechselrichters auf Andere Norm einstellen.
    Dazu entweder den Drehschalter A auf C und den Drehschalter B auf 0 stellen oder den
    Länderdatensatz über ein Kommunikationsprodukt einstellen.
    • Das Firmware-Update über SD-Karte oder über ein Kommunikationsprodukt durchführen
    (siehe Anleitung des Wechselrichters oder des Kommunikationsprodukts).
    • Nach dem Update sicherstellen, dass die Firmware-Version des Wechselrichters
    ≥ 3.00.00.R beträgt und den gewünschten Länderdatensatz über die Drehschalter oder
    über ein Kommunikationsprodukt einstellen (Übersicht der Länderdatensätze siehe
    Anleitung des Wechselrichters).

    Was sich da jetzt an den normen geändert hat weiß ich nicht. Ich würde unter den Umständen lieber auf das Update verzichten.

  • Welche Firmware hat dein Wechselrichter den aktuell? Es gibt für diese Wechselrichter 2 unterschiedliche Firmwarelinien. Das oben geschriebene Prozedere brauchst du nur bei einem Wechsel von einer 2er auf die 3er Firmware. Aus der SMA Doku:


    DEUTSCH

    Der Wechselrichter unterstützt unterschiedliche Firmware-Versionen zur

    Erfüllung unterschiedlicher Netzanschlussbestimmungen innerhalb der EU

    Der Wechselrichter erfüllt mit einer Firmware-Version ≤ 2.99.99.R die

    Netzanschlussbestimmungen, die bis 26.04.2019 innerhalb der EU gültig sind.

    Netzanschlussbestimmungen außerhalb der EU sind von dem Stichtag nicht betroffen und

    somit weiterhin gültig. Der Wechselrichter erfüllt mit einer Firmware-Version ≥ 3.00.00.R die

    europäischen Netzanschlussbestimmungen gemäß Verordnung (EU) 2016/631 zur

    Festlegung eines Netzkodex (auch als RfG bekannt), die ab dem 26.04.2019 innerhalb der

    EU gültig sind. Der Wechselrichter kann auf Bestellung bereits werkseitig mit einer Firmware-

    Version ≥ 3.00.00.R ausgestattet sein. Das ist durch den Aufdruck "SMA Grid Guard 10.0"

    und "RfG Firmware for EU countries" auf dem Kartonaufkleber erkennbar. Wenn der Aufdruck

    nicht vorhanden ist, ist der Wechselrichter mit einer Firmware-Version ≤ 2.99.99.R

    ausgestattet.

    • Sicherstellen, dass der Wechselrichter mit einer Firmware-Version ausgestattet ist, die für

    die vor Ort geltenden Netzanschlussbestimmungen gültig ist.

  • Meiner hat noch die 2,83. ist es glaub. Auf jeden Fall kleiner 3.


    es ist das Register 41255 hinzugekommen.


    ist halt nicht klar, ob das Update noch mehr erzeugt....