Tibber - bald neuer Stromanbieter mit Börsenpreisen?

  • Ist das jetzt eigentlich das Kernproblem bei Tibber? Wie lange die Batterien des Pulse halten. Was kostet da die 10er Packung bei Nkon? Wenn das alles ist dann läuft es ja :D

    Darum geht es mir persönlich überhaupt nicht. Aber ich habe mit den Originalen schlechte Erfahrung gemacht - nach 10 Wochen war eine komplett kaputt und ich hatte danach riesige Probleme den Pulse wieder mit der Bridge zu verbinden. Deshalb möchte ich möglichst, dass der Pulse nie stromlos ist und habe (wie schon geschrieben) Lithium-Akkus (USB-C ladbar) des Typs D in ein externes Batteriefach gepackt. Meine Vorstellung und Hoffnung ist, dass ich die Dinger nie wechseln muss weil ich sie im Batteriefach auflade. Muss nur noch rauskriegen in welchem Rhythmus weil die Teile ja bis sie leer sind ihre 1,5 V behalten. Daher mein Interesse wie lange welcher Typ hält.

    Und ja, ansonsten habe ich mit Tibber tatsächlich keine Probleme :thumbup:

    :idea: Ich bin zufriedener Tibber-Kunde seit 4/2023.

  • mein Pulse läuft jetzt seit Januar 23 mit den mitgelieferten Batterien - muss ich mir Sorgen machen?

    meine PV-Anlage: 24 x JaSolar Jam 72S10-415, 15 x Trina Solar TSM-440 Vertex S+

    meine WR: Hoymiles HMS-2000 / HM-1200

    Speicher 1: BMW G05 45E

    Speicher 2: Panasonic Jeisha

    Speicher 3: Victron MP2 mit 16 x 280Ah Eve Zellen

    Speicher 4: Heizstab im WW-Boiler

  • mein Pulse läuft jetzt seit Januar 23 mit den mitgelieferten Batterien - muss ich mir Sorgen machen?

    Nein, Sorgen musst Du Dir nicht machen. Aber Ersatz bereitlegen ist wohl an der Zeit. Bei meinem Pulse haben die Batterien ebenfalls deutlich über ein Jahr gehalten. Hast Du die Benachrichtigung bei geringem Batteriestand eingeschaltet? Ich hatte das nicht und bin deshalb vom Ausfall der Batterien überrascht worden. Ein paar Stunden haben dann Daten gefehlt. Was aber letztlich auch kein Problem darstellt, die Differenz wird einfach entsprechend SLP auf die dazwischenliegenden Stunden aufgeteilt.

  • Das läuft absolut problemlos. Zeitlich nimmt sich das praktisch nichts in der Aktualisierung (<1s Differenz).

    Danke, das klingt ja relativ brauchbar für eine Regelung für EVCC.

    Aktuell habe ich dafür einen Lese / Schreibkopf-Adapter zwischen Zähler und Pulse, der die Werte entgegen nimmt und parallel an Tasmota und den Pulse übergibt. Allerdings habe ich jeden zweiten Tag ein bis zwei Stunden ohne Daten in der Tibber App und werde da dann wohl über SLP abgerechnet.


    Falls die lokale Integration schnell genug reportet, könnte ich das direkte Auslesen weglassen.

  • für evcc reicht das dicke.

    evcc rät sowieso , um aufschaukelungen der steuerung zu vermeiden, die abfragerate auf min. 10 sekunden zu setzen.


    warum nimmst du nicht gleich die werte von der pulse, was bringt dir der zwichenadapter?