Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

  • Die normale Keba P30 Serie hat das alles und ist empfehlenswert. Nur nicht diese gewinnoptimierte Spezialversion.


    Die Wallbe Eco 2.0s hat auch keinen Zähler ist aber zumindest so preiswert, dass man noch einen Zähler dazu bauen kann und noch ein bisschen Geld Installationsmaterial und für den Elektriker übrig hat. Je nach Zählertyp kann man den Zähler dort auch ggf. direkt dort am internen Controller per Modbus anbinden.

  • Die normale Keba P30 Serie hat das alles und ist empfehlenswert. Nur nicht diese gewinnoptimierte Spezialversion.


    Du meinst die c-serie?

    Keba hat ja auch wieder zig versch. P30

    Anlage von 2006 (Mietshaus)

    83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
    Leistung: 17,845 kWp mit Volleinspeisung

    Anlage von 2011 (Haupthaus Süd)

    36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000 TL-10
    Leistung: 8,82 kWp seit Juli 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung

    Anlage von 2020 (Haupthaus Nord)

    58 x Solarfabrik Mono S2 - Halfcut 340W / 1x SMA Tripower 15000 TL-30

    Leistung: 19,72 kWp mit 70% hart.--- Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung




  • Ist die Steuerung vom Ladestrom nicht relativ grob bei der Keba? (2A Schritte meine ich laut Datenblatt?)


    Kann das jemand bestätigen?

  • Nein, auch die Keba (alle Versionen) ist linear in mA-"Schritten" feingranular ansteuerbar so wie es sein soll.


    Bis auf go-e-Charger, OpenWB und nrgkick können das inzwischen eigentlich alle gängigen Wallboxen.


    Bei den "Unüblichen" muss man ganz genau schauen. Ein Blick in die zugehörige API bzw. Schnittstellenbeschreibung sagt aber in der Regel schon alles.

  • kurze Frage bzgl dem SDM630 v2 Modbus


    wo wird der hin montiert? In die Zuleitung von der Wallbox?

    Oder kann/muss der in den Zählerschrank an eine bestimmte Stelle?

    Anlage von 2006 (Mietshaus)

    83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
    Leistung: 17,845 kWp mit Volleinspeisung

    Anlage von 2011 (Haupthaus Süd)

    36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000 TL-10
    Leistung: 8,82 kWp seit Juli 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung

    Anlage von 2020 (Haupthaus Nord)

    58 x Solarfabrik Mono S2 - Halfcut 340W / 1x SMA Tripower 15000 TL-30

    Leistung: 19,72 kWp mit 70% hart.--- Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung




  • kurze Frage bzgl dem SDM630 v2 Modbus


    wo wird der hin montiert? In die Zuleitung von der Wallbox?

    Oder kann/muss der in den Zählerschrank an eine bestimmte Stelle?

    Immer oben links im Zählerschrank. SCNR ;)

    Die Frage hat nichts mit evcc zu tun- bitte eigenen Thread aufmachen.