Solarpanele für Terrasse mit möglichst viel Lichtdurchlass

  • Hallo,

    ich überdache meine Terrasse und würde dort gern Solarpaneel als Dach einsetzen. (ca. 35qm) Ausrichtung Süden, keine Verschattung, 10 Grad Neigung
    Wichtig ist mir das da noch viel Licht durch kommt. Hab auch gelesen das es fast vollständig Lichtdurchlässige Paneele gibt aber ich finde die kaum.
    Frage:
    Wie ist der Wirkungsgrad solcher Paneele?
    Wo kann man diese beziehen?
    Wie ist da der Preis so ca.?
    Gibt es da was Besonderes zu beachten?


    Ganz lieben Dank

    Gruß Haxley

  • Letztens hatte ich noch ein paar schöne 170 Wp Module gesehen: https://www.secondsol.com/de/m…/?kat2=40939&kategorie=17 finde ich gerade nicht.


    Ach doch ich glaube die waren es: https://www.secondsol.com/de/a…-b-glas-glas-modul-170-wp

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 + SMI35-> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    WR 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 10,2 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • Naja, Lichtdurchlässig ist da nicht wirklich viel...

    Die Zellen stoßen ja schon aneinander an, nur am Rand vom Glasmodul kommt Licht durch (wenn überhaupt, da ja hier die Klemmleisten hinkommen)...

    Hausdach:

    9,36 kWp, 70% dynamisch; 36x Heckert NeMo 260W
    Fronius Symo 8.2
    180° Süden, 40° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)
    Inbetriebnahme am 20.01.2016


    Terassenüberdachung:

    7,455 kWp, 70% dynamisch; 27x SI-Saphir 165W und 10x Heckert NeMo 300W

    Fronius Symo 6.0 light

    180° Süden, 5° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)

    Inbetriebnahme am 29.03.2019


    JK: 23 (D2, T1)

  • Ich kenne da auch welche, die lassen über 50% durch, nur machen die leider keinen Strom.

  • Habe ich mir mal angeschaut.

    Transparenz 10, 20 und 40%

    Pro

    Kein Muster

    Contra

    Wirkungsgrad.

    Das Modul mit 20% Transparenz ist 3,6 x 0,9m groß, also 3,24m²

    Es liefert 287 Watt, das sind 89 Watt pro m²

    Ein "normales" 330 Watt Modul hat 196 Watt/m²

    Da ist es günstiger alles in Glas zu machen und dann wann mal ein Panel zusätzlich drauf zu legen.

    Den Preis möchte ich gar nicht erst wissen.

  • schöne Module, mit ausreichend Lichtdurchlässigkeit ;)

    Schade das sie nicht 2x 4 mm Glas verwenden.
    trotzdem nicht schlecht...

    Hausdach:

    9,36 kWp, 70% dynamisch; 36x Heckert NeMo 260W
    Fronius Symo 8.2
    180° Süden, 40° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)
    Inbetriebnahme am 20.01.2016


    Terassenüberdachung:

    7,455 kWp, 70% dynamisch; 27x SI-Saphir 165W und 10x Heckert NeMo 300W

    Fronius Symo 6.0 light

    180° Süden, 5° Dachneigung, teilweise Verschattung vorhanden (ca. 10% Verlust)

    Inbetriebnahme am 29.03.2019


    JK: 23 (D2, T1)