Garantie Einspeisevergütung 20 Jahre

  • Hallo,


    was ist die zugesicherte Einspeisevergütung auf 20 Jahre wert?

    Nehmen wir mal die Corona Krise an.

    Staatsbankrott?

    Hohe Inflation?

    Was ist da die Enspeisevergütung noch wert?

    Wie ist dann die Rentabilität eines Specihers?


    mfg


    Marcus

  • Wenn Du so denkst kannst du eigentlich alles bleiben lassen!:(


    Rentabilität eines Speichers - nicht mein Gebiet aber wenn du das Forum durchsuchst kommst du auf keinen grünen Zweig.

    Inflation - habe ich Anfangs (2014!!!) durchaus als Gefahr für die Rentabilität gesehen, jetzt schon lange nicht mehr.

    Staatsbankrott - dann haben wir andere Sorgen!

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Hallo Toni,


    Rentabilität eines Speichers ist ja hier im Forum eher negativ.

    Warum soll es jetzt keine Infaltion geben? Sind 3-5 % so abwegig?

    Was sind dann meine 9 Cent Einspeisevergütung noch wert?

    Es ist doch alles diksutabel in heutigen Zeiten.

    Nehmen wir an du hast 25000 € übrig. Was machst damit sinnvolles?

    Wo es vielleicht einen Wert hat.


    mfg


    Marcus

  • die einspeisevergütung aus dem eeg sichert dir die Bezahlung deines eingespeisten Stromes zu.

    zu einem festen Preis in Abhängigkeit von anlagengrösse und Inbetriebnahmezeitpunkt.


    es ist keine staatliche Leistung!


    da der Strom abgenommen werden muss und vergütet werden muss ist es eine sehr sichere Rendite!

    Staatsbankrott in Deutschland kann ich mir schlecht vorstellen.


    ein Speicher ist an sich nichts schlechtes, die Menschheit hat schon seit 100000 Jahren Speicher.


    es ist nur eine frage was dieser Speicher kostet.


    ein Marmeladenglas ist auch ein Speicher, eine Frucht die im Sommer im Überfluss zur Verfügung steht wird haltbar gemacht um in einer zeit verzehrt zu werden wenn es die Frucht nicht mehr frisch gibt.


    ein getrockneter Schinken ist auch ein Speicher , Fleisch wird für schlechte Zeiten haltbar gemacht .


    das hat alles was mit Geschmack und persönlichem Wohlbefinden zu tun.

    bei Strom ist es anders der ist überall gleich.


    man braucht Speicher nur da wo sie nicht ersetzbar sind im Auto z.b wird die Batterie benötigt um das Auto wieder starten zu können, und eigentlich überall da wo es um Mobilität geht, alles was sich bewegt und auf Strom angewiesen ist benötigt einen Speicher. sei es die digitale Uhr oder das smart Phone


    zu hause ist die Infrastruktur Strom derartig sicher vorhanden, das man eigentlich keinen Speicher benötigt daher ist er noch nicht in einem Preissegment wo er sinnvoll einzusetzen ist.


    es herrscht kein versorgungsengpass also kann er nur zum sparen von stromkosten eingesetzt werden, und genau das ist zu den jetzigen Preisen einfach noch nicht möglich.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • Hallo Burgenländer,


    wer sichert mir die EEG zu? Wenn es keine staatliche Leistung ist.

    Wie oft schon wurden solche zusagen zurückgenommen? Oder nicht erfüllt. Wer garantiert mir für meine Investition?


    Du sprichts von jetzigen Situationen. Kann sich alles sehr schnell ändern.


    Es ist ja nur ein Diskussionsansatz.


    mfg


    Marcus

  • Die Rentabilität bleibt, den unwahrscheinlichen Fall einer Deflation einmal ausgenommen, konstant.

    Rechnung bezahlt, Einnahmen gesichert, was soll sich ändern?


    OK, sollte der Strom billiger werden (Die Grünen wollen ja gerade die EEG Umlage um 5 ct/kWh reduzieren)

    reduziert sich die Einsparung durch Eigenverbrauch etwas, aber bei einer vernünftigen Anlagengröße ist dieser Posten in der Bilanz eher gering. Eine PV rechnet sich auch bei Volleinspeisung.


    Solltest Du coronabedingte Inflation befürchten, ist die Investition in Sachwerte auch nicht falsch,

    Die Anlage bezahlt sich sicher, während der Realzins (Zins - Inflation) fast immer negativ ist.


    Im Falle eines Staatsbakrotts hast Du ganz andere Sorgen, vermutlich bist Du dann froh eine Einnahmequelle auf dem Dach zu haben oder mit einer Insel wenigstens tagsüber Strom :-)

    Ab 12.07.1996 bis 24.04.2019 = 2,64 kWp

    Ab 25.04.2019 = 9,75 kWp.

    30 x LG Neon2 Black 325N1K-V5 mit SE10k-WR

  • die eeg Vergütung wird von den Strom Kunden bezahlt also denjenigen die den Strom verbrauchen!


    und solange Strom verbraucht wird, wird eeg Umlage gezahlt und somit die EEG Kasse gefüllt.

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!

  • wenn Deutschland Bank rott ist oder tot dann bringt dir dein Geld nichts . Auch alles andere nicht . Ich habe 2012 eine Anlage gebaut bekomme 18 Cent pro kw . Habe jetzt einen speicher nachgerüstet selbstgebaut . Mir macht es einfach spass zu sehen was Sonne auf mein Leben bewirkt . Klar würde ich mehr bekommen wenn ich alles einspeise . Aber ich möchte unabhängig sein in Zukunft. Ich vergleiche viel mit einem Auto. Beispielsweise ich kaufe einen Audi neu 50000 Euro nach 2 Jahren ist er ca 30000 Wert. Wo ist das Geld hin ? Bei pv weis ich ich kann 20 Jahre damit arbeiten und ist bei weitem nicht so wertunstabil sondern es läuft und ich habe was davon

  • ich glaube ihr versteht mich falsch.


    Ich tendiere ja gerade auf die Wertschöpfung einer PV Anlage. Allerdings mit Speicher.


    Janinamalin


    ich rede nicht von einer Deflation, sondern von einer Inflation. Da ist deine Einspeisevergütung nicht mehr viel wert.



    Silberjuergen

    du hast verstanden was ich meine!


    Vielleicht hat sich ein Speicher in ein paar Jahren bezahlt.


    Hier wird immer nur auf Profit gerechnet. Speicher lohnt sich nicht usw.


    mfg


    Marcus

  • wenn man es will kauft man es sich egal ob es sich lohnt oder nicht. Man muss zu seiner Investition stehen weil man es will . Das ist keine Aktie sondern ein Lebensgefühl was man für richtig hält bzw unterstützt