Solis mini 1000 4G so passend?

  • Hallo

    je mehr man sich beliest um so mehr Unsicherheiten sind da :-?

    Ich plane eine Anlage 4 Stk LONGi LR6-60HPB-315M - 315 Wp Halbzellen(STC 315/NOCT 233,4 - Modulwirkungsgrad 19,0%) und Solis mini 1000 4G(max. 1,2KW)

    Es ist ein Flachdach und die Module hätten ca. 14 Grad Neigung und sind auf ca. 100 Grad ausgerichtet.

    Ist die Dimensionierung passend? :?:Es geht hauptsächlich um Grundlasten abzufangen.:danke:

    mfg

  • Ja das passt sogar optimal (4 Module) mit Solis Mini 1000 4G


    Ich habe 4 Module Heckert Solar Nemo 2.0 60M 315Wp


    Pmpp = 315 * 4 = 1260 W

    Isc = 10,05 A

    Impp = 9,65 A

    Spannung bei -10°C und bei 70°C:


    UOC bei -10°C = 40,45 V + (-35K x -0,31%K) = 40,45 V + 10,85 % = 44,84 V * 4 = 179,36

    UMPP bei 70°C = 32,88 V + (45K x -0,31%K) = 32,88 V - 13,95 % = 28,29 V * 4 = 113,16


    Also haben wir als minimale Spannung (pro Modul) 113,16 V (bei 70°C) und eine maximale Spannung von 179,36 V (bei -10°C

  • Hi

    Danke für die Bestätigung :danke:

    Anlage läuft und zeigt max 1058 W an.

    Erstaunlicherweise und ich gehe davon aus - wegen hohen Temperaturen hatte ich Tagesmaximum von 859-892 W bei 32-36 Grad Luft Außentemperatur(August). Hätte blos nicht gedacht das die Leistung so weit runter geht bei bester Sonne.

    Vielleicht hat ja auch der WR - Solis Mini 1000 4G eine Temperaturregelung die dort wirksam wurde:?:

    @ JayDeeKay Im Sommer sind die Grundlasten schon hoch wenn verschiedene Teichfilter, Luft- und Poolpumpen arbeiten :)

  • Hätte blos nicht gedacht das die Leistung so weit runter geht bei bester Sonne.

    Die Module in der Sonne erreichen locker 70 Grad.

    Da hilft die Außentemperatur von 32 bis 36 Grad auch nicht wirklich.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • deswegen mein Hinweis der Außentemperatur Luft.(Module sind deutlich wärmer ,ist ja ein schwarzes beplanktes Flachdach)

    Ist damit die Leistungseinbuße erklärbar oder mein Verdacht das der Wechselrichter die Ursache sein könnte?

    heute max 758 W gegen Mittag :)

    • Hilfreichste Antwort

    Darum habe ich auch die Liste (Daten) mit denTemperaturkoefizient mit rangehängt, am meisten Leistung kommt eigentlich im Frühjahr (April bis Mitte Juni) an einem Sonnentag runter wenn draußen so maximal. 10 - 15° sind, klar kühl und sonnig sind halt die besten Bedingungen um das Maximum zu produzieren Wärme (Hitze) frist hält ganz schön Leistung, darum ist eine gute Hinterlüftung (keine Stauhitze) der Module im Hochsommer schon sehr wichtig.

  • Ist damit die Leistungseinbuße erklärbar oder mein Verdacht das der Wechselrichter die Ursache sein könnte?

    heute max 758 W gegen Mittag :)

    ... ist damit erklärbar. Alles gut.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x