Programmatischer Lesender - UND Schreibender Zugriff auf Kostal Plenticore - z.B. MinSoC Parameter verändern um Batterieladung zu optimieren

  • Ja schaut alle gut aus :)

    Die werte S = Scheinleistung und Q = Blindleistung und für LimitEvuAbs ist bei mir die variable Abriegelung vom WR

  • Ok - danke - das mit dem "LimitEvuAbs" hatte ich vermutet - aber behalte den mal im Auge. Ich hab bei mir circa 6600 im WR als die 70% Kappung angegeben. Trotzdem variiert der LimitEvuAbs - kann höher -aber auch niedriger sein -z.B. auch mal über 10000 -oder auch weniger als die 70% Grenze

  • Das hab ich auch so :) liegt an dem momentanen Hausverbrauch und der aktuellen Strommenge von PV-Generator


  • OK - ich will wieder zu meiner Ursprungsfragestellung zurückkommen - Wie kann ich dadurch, dass man jetzt relativ einfach den minSOC Wert programmatisch über das Skript verändern kann, "erzwingen", wann der Kostal der Batterie den Auftrag zum Laden gibt...

    Hier meine Beobachtungen:

    1) Bei Intelligenter Batteriesteuerung scheint es so zu sein, dass der aktuelle SOC auch durchaus unter dem Wert des aktuellen SOC fallen kann aber nur in Abhängigkeit von der Tageszeit. Bei mir fängt der so circa um 10:00 vormittags zu nuckeln an und variiert die Ladeleistung in Abhängigkeit von dem was von der PV kommt (z.B. pumpt bei Erreichen der 70% alles darüber in den Speicher - was gut ist). Die intelligente Batteriesteuerung scheint bei mir darauf optimiert zu sein die Spitze der Glocke abzuschöpfen

    2) Bei "nicht intelligenter Batteriesteuerung" fängt der WR sofort an zu laden, wenn minSOC über dem aktuellen SOC ist. Dabei geht er nicht wählerisch um sondern pumpt "so richtig" rein. Das kann also auch dazu führen, dass man für den Hausstrom vom Netz zukauft


    Über das Skript kann ich die Parameter minSOC bzw. intelligente Steuerung verändern Also zwischen Punkt 1 und Punkt 2 der Ladestrategie wechseln... Bevor ich aber in die Tasten greife wollte ich wissen, ob sich die oben geschilderten Erfahrungen mit dem was ihr so seht decken ?

  • Hallo,


    zunächst einmal viel Lob, bin ich sehr begeistert über eure Mühen hier Daten aus Kostal Smart Energy Meter oder den Kostal Wechselrichter heraus zu ziehen. Einfach super!!! Ich habe seit einer Woche einen Kostal PLENTICORE plus 10 und einen Smart Energy Meter aufgebaut. Die Abfragen der IP Adressen über mein Heim Netz funktionieren. In diesem Heim Netz habe auch eine CCU3 am Laufen.


    Nun möchte ich Daten aus dem Wechselrichter oder Energy Meter in die Homematic CCU3 integrieren. Nun aber mein Problem! Ich lese hier schon seit Stunden was über ModBus, Pythen oder pycryptodome irgendwie bin ich zu blöde das Ganze auf die Reihe zu bekommen. Ich bin auch kein großer Scriptschreiber bzw. Programierer. Habe mir mit Notepad ++ die Datei webapi_kostal5.txt angesehen, ist für mich einigermaßen verständlich. Python 3.8 habe ich installiert aber mit der Installation von pycryptodome, da scheitere ich auf meinem Windows 10 Rechner. Nun meine Frage bin ich eigentlich auf dem richtigen Weg, mein Ziel ist es ja die Daten aus dem WS oder EM in meine CCU3 zu bekommen und nicht auf meinem PC an zu zeigen. Mir fehlt irgendwie der Einstieg zu dem Ganzen. Hoffe meine Fragen sind nicht zu banal. Ich möchte einfach über Lan die Daten aus dem WS und/oder EM in meine CCU3 bekommen. Am besten eine Beschreibung die lautet nehme das Script sowieso ich korrigiere die IP Adresse und füge das Ganze in die CCU3 ein und in dieser werden die Daten angezeigt. Kann mir jemand hier weiterhelfen, oder ist das ganze viel komplizierter!? Habe auch schon vor allem die anderen interessanten Beiträge von kruki gelesen, aber irgend wie habe ich einen Knoten im Hirn! Vielen Dank schon mal für euer Feedbac.

  • Hi - ich versuche das mal in einzelne "Problempunkte" aufzuteilen:

    Was Du eigentlich willst ist dass Du die Werte in die Homematic Welt einbinden kannst - und damit "was auch immer für eine Logik" schalten willst. Mein Skript liefert Dir quasi die Authentifizierung und die Rohdaten. Die Logik muss von Dir kommen :)

    Dazu brauchen wir auf der CCU3 python in der Version 3.0

    Ich habe keine CCU - deswegen kann ich da leider nicht so recht weiterhelfen. Aber einmal google CCU3 python hat z.B. Folgenden Treffer gebracht

    https://homematic-blog.lison.ch/python-fur-die-ccu3/


    Wenn Du vorerst mal mit Windows probieren willst, sollte eigentlich der Dialog zwischen mir und Schepeta etwas für Klarheit sorgen.

    Woran scheiterst Du genau ?

    funktioniert

    pip install pycryptodome

    ?

    Falls nicht , was ist die Fehlermeldung die Du bekommst - oder findest Du pip garnicht ?

    Das pip.exe liegt z.B. bei mir auf windows in :

    ...\python\python36\scripts\pip.exe

    Python selber z.B.

    ...\python\python36\python36.exe

  • 2) Bei "nicht intelligenter Batteriesteuerung" fängt der WR sofort an zu laden, wenn minSOC über dem aktuellen SOC ist. Dabei geht er nicht wählerisch um sondern pumpt "so richtig" rein. Das kann also auch dazu führen, dass man für den Hausstrom vom Netz zukauft

    Dem kann ich nicht zustimmen - meine Beobachtung - bei meiner Anlage zeigen eher dass der Hausverbrauch immer an 1.Stelle steht. Netzbezug habe ich in diesem Szenario eigentlich überhaupt nicht ...


    An normalen Tagen habe ich einen Netzbezug von 0,25kwh - an Tagen in denen viel Trockner und Waschmaschine gelaufen sind 0,5kwh - das liegt an den sich schnell verändernden Lasten solcher Geräte - da ist die Ausregelung wohl etwas träge ... - Aber das ist auch nicht weiter Schlimm.

  • Ich denke das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass Du die doppelte Größe der PV Anlage hast ;) und wie Du schon sagst das Regelsystem etwas träge ist ?

  • Hallo,


    danke kruki für deine schnelle Antwort! Pip hatte ich auch nicht installiert. Da wie du schon schreibst dein Script die Rohdaten nur liefert habe ich mal weiter im Netz gesucht und bin im Homematic Forum auf eine Lösung mit einem zweiten Raspberry gestoßen der mir die Daten dann an meine CCU3 weitergibt. Ist zwar nochmal ein kleiner Finanzieller Aufwand aber für meine Bedürfnisse eine schnelle Lösung. Nichtsdestotrotz finde ich eure Arbeit aber dennoch Interessant und lobenswert. Werde mich diesbezüglich, wenn ich mehr Zeit habe hier weiter belesen. Viel Erfolg und Spaß weiterhin!

  • Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei und versuche mich darin die Daten meines KSEM und Piko 17 auszulesen.

    Dabei bin ich unter anderem auf die Threads von @kruki gestoßen.

    Vielen Dank erstmal für die Arbeit die du geleistet hast. Dank dir kann ich den KSEM schon mal auslesen.

    Bei Piko dachte ich, versuche ich es mal auf Basis des Skripts hier im Thread.

    Allerdings bekomme ich es nicht zum laufen.

    Allerdings habe ich crypto 1.4.1 und pycryptodome 3.9.7 installiert.

    Habt ihr noch eine Idee woran es liegen kann?

    11,7kWp Ost @42°

    5,85kWp West @42°

    4,56 kWp Nord @7°

    4,56 kWp Süd @7°