Plenticore Plus 10 - schaltet immer ab ex Netzfehler

  • Hallo meine Forums Mitglieder,


    Soweit lief alles gut bei mir. Bis vor 4 Tagen.


    Plötzlich schaltet mein Plenticore 10 immer wieder ab. Das geht seit 4 Tagen so.

    Keine bestimmte Uhrzeit oder sonstiges (nicht in der NACHT).

    Habe schon beim Netzanbieter angerufen, bei denen passt alles und es gibt bei mir keine Komplikationen im Netz.

    Die Fehlermeldungen sind immer:

    05.04.2012:51 5063Externe Netzstörung aktiv

    05.04.2012:50 5063Externe Netzstörungin aktiv


    Lt. Kostal Smartmeter und meinem Smartfox gibt es auch keine Netzschwankungen oder sonst was...


    Ist das ein BUG der plötzlich auftritt...

    Also meine FM Version ist 01.42 seit Februar und es gab noch nie Probleme

    9,9 KWP 30x330 Neon 2 - Plenti Plus 10 - KSEM - BYD HV 11.5 - Smartfox Pro

  • Mit deiner Software oder Firmwareversion komme ich nicht klar.

    Wie heißt die genau?


    Zu den Störungen.

    Die Wechselrichter sind Mimosen und sehen Störungen die sonst keiner sieht.

    Dass es Störungen sind sehe ich daran dass meine beiden Wechselrichter (Piko und Plenticore Plus) die zeitgleich erfassen.

    Die Störungen heißen bei mir meist 5066, aber auch 5063, 5059 und 5055


    Folgende Korrelation besteht

    Piko Plenticore

    255 - 5059, 5063

    354 - 5055

    906 - 5066

    164 - 5062, 5059 echter Netzausfall


    Manchmal sind die Netzstörungen auch einezel da, sprich der Piko meckert und der Plenticore nicht, oder genau anders herum.

    Hängen geblieben sind die aber nicht, nach Beendigung der Störung wieder wacker ans Werk.


    Nur der Piko wollte mal nicht und startete erst nach PoPo Reset und hatte dabei folgende Kombination gespeichert

    3364 und 906.

    Laut Kostal Messfehler AC seitig

    Vergleich der gemessenen Phasenspannungen zwischen IA4 und ENS: Differenz zu groß.“

    Der Netz und Anlagenschutz ist also recht empfindlich eingestellt.

  • Typenbezeichnung

    PLENTICORE plus 10

    Seriennummer

    xxxx

    Artikelnummer

    xxxx

    UI-Version

    01.14.04213

    MC-Version

    01.42

    IOC-Version

    01.42

    HW-Version

    0200

    Richtlinie

    AT TOR D4 2016 LV



    Irgendwie geht seit heute nix mehr... Also ich bringe den nicht zum Laufen... das netz hat definitiv nix. Also der startet immer wieder und nach 1min das ganze wieder...

    #edit: glaub jetzt hab ich den jakpot geschafft - nach dem zurücksetzten ist nun auch meine Statistik hinüber...

    9,9 KWP 30x330 Neon 2 - Plenti Plus 10 - KSEM - BYD HV 11.5 - Smartfox Pro

  • Bis auf die Richtlinie (AT Einstellung) und die Größe identisch mit meinem.

    Kommt der denn dann nicht mehr hoch?

    Oder geht der Fehler von alleine weg?

  • kannst du mir bitte deine Einstellungen mal hier reinstellen? bitte...


    Blöde Frage aber kann da was kaputt gehen bei den Modulen oder so wenn der immer ein ausschaltet... ?


    das

    LVRT/HVRT ist ausgeschaltet

    P f & P U ist ausgeschaltet

  • so dass geht heute den ganzen tag...

    keine Ahnung was man da machen kann - Werkseinstellungen und update neu eingespielt... war bis vor 4 tagen eigentlich echt zufrieden... hoffe das sich das Problem lösen lässt...

    #vielleicht kann mir jemand seine gesamten Paramtierungen hier posten aus Österreich/DE.... falls es hilft

  • Wenn das Netz kaputt ist ist es kaputt.

    Und wenn der Wechselrichter kaputt sein sollte dann muss er getauscht werden.

    UI-Version 01.14.04213

    MC-Version 01.42

    IOC-Version 01.42

    HW-Version 0100

    Richtlinie DE VDE4105 Q(U)

    Batterieeingang gesperrt


    Energiemanagement

    Begrenzung der Wirkleistung auf [W] 6825


    Externe Hardwareeinstellungen: Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen Kompatibilität RCD Typ A
    Blindleistungseinstellungen

    Blindleistungsvorgabe Blindleistungs-/Spannungskennlinie Q(U)


    U1 [% Un] 93

    Q(U1) / Smax [%] 44

    übererregt(0,900 @ Smax)

    U2 [% Un] 97

    U3 [% Un] 103

    U4 [% Un] 107

    Q(U4) / Smax [%] 44


    untererregt

    (0,900 @ Smax)

    Einschalt-Leistung [% Pn] -

    Ausschalt-Leistung [% Pn] -

    Minimaler cos φ 0.9

    Einschwingzeit [s] 17 = 5 Tau

    Verzögerungszeit [s] 0

    Totband [%] - 0 / + 0

    K-Faktor [%] 0


    Halten der aktuellen Blindleistung bei Spannungsrückgang statt Verwendung der Kennlinie

    Digitaleingänge

    Betriebsmodus keine

    Einschwingzeit für externe Blindleistungssteuerung

    Einschwingzeit [s] 17 = 5 Tau

    Einschwingzeit für externe Wirkleistungssteuerung

    Modus

    Leistungsgradient

    Max. Leistungsgradient [W/s] 35

    Leistungsreduktion bei Überfrequenz und Leistungserhöhung bei Unterfrequenz P(f)

    Aktiviert bei Überfrequenz

    Statik [%] 5

    Gradient [%] 40

    Start-Frequenz [Hz] 50.2

    Aktiviert bei Unterfrequenz


    Statik [%] 5

    Gradient [%] 40

    Start-Frequenz [Hz] 49.8

    Frequenzbereich für die Rückkehr zum Normalbetrieb [Hz] 49.8 - 50.2

    Wartezeit für die Rückkehr zum Normalbetrieb [s] 0

    Verzögerungszeit [ms] 0

    Verwendung der Anfahrrampe bei Frequenzrückgang


    Halten der Leistung bei Frequenzrückgang

    Leistungsreduktion bei Überspannung P(U) Aktiviert


    Startpunkt der Kennlinie bei Spannung (Reduzierung um 0%) [% Un] 110

    Endpunkt der Kennlinie bei Spannung (Reduzierung um 100%) [% Un] 112

    Einschwingzeit [s] 5 = 5 Tau

    Leistungsreduzierung endet, wenn die Spannung unter die genannte Spannung sinkt [%] 110

    Wartezeit bevor die Leistungsreduzierung endet [s] 0

    Halten der aktuellen Leistung bei Spannungsrückgang statt Verwendung der Kennlinie

    Verwendung der Anfahrrampe nach der Leistungsreduktion

    Anfahrrampe

    Rampenzeit [s] 600

    bei jedem Start


    nach Netzfehler

    LVRT / HVRT LVRT aktiviert

    Eintrittsschwelle [% U*] 85

    Austrittsschwelle [% U*] 80

    K-Faktor 0

    HVRT aktiviert


    Eintrittsschwelle [% U*] 115

    Austrittsschwelle [% U*] 110

    K-Faktor 0

    Rampenzeit [s] 0.5

    Einspeisung von zusätzlicher Wirkleistung (begrenzt auf Smax)

    Addiere Blindleistung vor Fehlereintritt zu der durch die K-Faktor-Kennlinie vorgegebenen Blindleistung hinzu

    Netz- und Anlagenschutz
    Abschaltgrenzen Spannung
    Untergrenzen

    L-N Min. [V] 184

    Zeit [s] 3.1


    L-N Min. [V] 103.5

    Zeit [s] 0.3

    Obergrenzen

    L-N Max. [V] 287.5

    Zeit [s] 0.2

    10 Minuten-Mittelwert verwenden [V] 253

    Abschaltgrenzen Frequenz
    Untergrenzen

    L-N Min. [Hz] 47.5

    Zeit [s] 0.2

    Obergrenzen

    L-N Max. [Hz] 51.5

    Zeit [s] 0.2


    Zuschaltbare Abschaltgrenzen verwenden

    Anfahrbedingungen

    Wartezeit [s] 60

    Wartezeit: Netzfehler [s] 60

    Anfahren L-N Min. [V] 195.5

    Anfahren L-N Max. [V] 253

    Anfahren Min. [Hz] 47.5
    Anfahren Max. [Hz] 50.1

    Smart connections.
    Lizenzen

  • Hi SolarAT, ich habe auch die gleichen Probleme...Netzstörung beim Laden der Batterie...sobald die 97 % voll ist geht es los...Netzstörung 5066 zum Teil mehrfach. Softwarestand ist aktuell. Wie hast du das RPoblem in den Griff bekommen...habe gelesen, dass es bei dir an den Blindleistungseinstellungen lag. Können die beim updaten verloren und dadurch geändert werden?


    Vielen Dank schonmal für eine Rückmeldung!