Plenticore lädt aus AC obwohl Einstellung deaktiviert

  • Moin,

    ich habe gerade auf die Webseiten meiner beiden Plenticore geschaut und dabei festgestellt, dass der eine, an dem die BYD B-Box HV hängt aus AC in den Speicher lädt, obwohl die Einstellung deaktiviert ist =O


    Kann Produktmanagement_KOSTAL Solar dazu was sagen? Warum macht der WR das? Ist das evtl. ein Bug? In den Einstellungen des WR ist "Speicherung von überschüssiger AC-Energie aus lokaler Erzeugung" NICHT aktiviert und auch "Intelligente Batteriesteuerung aktivieren" ist NICHT aktiviert. Anbei ein Screenshot des betroffenen Plenticore...



    Ist mir zuvor nicht aufgefallen, dass der WR auch den Überschuss des zweiten Plenticore in den Speicher packt :/


    Gruß

    Michael

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°

  • Du wolltest doch immer eine intelligente Kommunikation zwischen 2 Plenticore´s haben :ironie: ... oder war das ein Aprilscherz ;)

    Nein... kein Scherz.


    Mehrere Tage hat der Plenticore mit BYD AC-Ladung durchgeführt (nachdem ich es überhaupt bemerkt und hier gepostet hatte), obwohl die deaktiviert war. Im Winter hatte ich sie an, weil trotz 21kWp das sonst teils nicht reicht, aber im Sommer kann ich auf die Verluste durch AC-Ladung verzichten, deswegen hatte ich die Anfang März rausnehmen lassen. Im Winter hatte ich auch die intelligente Ladung aus, ebenso zum Zeitpunkt, als ich feststellte, dass der WR AC-lädt obwohl deaktiviert. Ich hab das auch nur im WR angeschaut, weil ich mich wunderte, wieso um 9 der Speicher schon voll war.


    Möglicherweise hat er das die ganze Zeit nach Deaktivierung getan, und ich habs nur nicht mitbekommen, weil ich im Regelfall das UI der WR meide und auch nicht brauche.


    Nachdem sich dann aber selbst Produktmanagement_KOSTAL Solar nicht gemeldet hatte, hab ich den WR komplett vom Netz genommen und DC abgeklemmt, bis auf völligen Shutdown gewartet und alles wieder eingeschaltet. Seither ist das nicht wieder passiert.


    Ich halte es nach wie vor für einen Bug. Ob man den durch mehrfaches An- und Ausschalten in den Settings ggf. reproduzieren kann, weiß ich nicht. Da sich Kostal aber eh nicht für sowas interessiert, hab ich es auch dabei belassen.


    Und intelligente Kommunikation brauch ich nicht mehr, hab inzwischen Funkrundsteuerempfänger mit beiden WR auf 100%, mir war das warten auf eine Softwarelösung mittels Wechselrichter-Firmware zu blöd.


    Gruß

    Michael

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°

  • Welchen WR hast du komplett vom Netz genommen? Der WR, an dem die Batterie angeschlossen ist oder derjenige, der über AC den Strom liefert.

    Ich habe genau dasselbe Problem. Habe es Kostal gemeldet. Die wollten es erst gar nicht glauben. Nach längerem Hin und Her wurde es an die "Entwicklung" weitergeleitet. Dies war am 25.03.2020. Seitdem nichts mehr gehört. Da das Ganze definitiv schon funktioniert hat, vermute ich mal, dass dieser Bug durch ein FW-Update verursacht wurde.
    Aktuell ist bei mir der Haken raus. Trotzdem wird über AC geladen.

  • Ich hab den komplett neu gestartet, an dem die Batterie hängt. Beidseitig getrennt, AC und DC, bis der WR komplett abgeschaltet hat.


    Bin mal gespannt, ob Kostal da was macht, Erfahrung nach einem Jahr sagt... vergiss es.

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°

  • Danke für die Info. Habe das bei mir auch mal durchgespielt. Leider keine Änderung. Dann hoffe ich mal auf das nächste FW-Update, irgendwann mal...

  • Und heute war es wieder soweit... hab "intelligente Batterieladung" aktiviert, "Ladung aus AC" deaktiviert. Über Mittag hat der WR wie erwartet dann losgelegt und den BYD geladen, zunächst aber nur etwa 20%. Dann Stop. Das blieb so, bis ich gerade nochmal auf den WR schaute. PV-Leistung noch ca. 3kW, BYD 46%, Ladung = 0. Da es nun rapide mit der Leistung am Wr abwärts geht, hab ich dann die intelligente Batterieladung ausgeschaltet.


    Sofort legte der Wr mit der Ladung des BYD wie erwartet los, allerdings mit max. Leistung, also gut 2.5kW aus externen Quellen (zweiter Wr).


    Zusammenfassung: intelligente Batterieladung ausgeschaltet, Ladung aus AC" deaktiviert, trotzdem erfolgt Ladung aus AC in den Speicher


    Hier liegt definitiv ein dicker Bug in der Firmware vor! Produktmanagement_KOSTAL Solar bitte nehmt die Fehlerbeschreibung auf und macht wenigstens irgendwas. Wenn Settings im Wr keine Wirkung zeigen und das Gerät tut, was es will, ist das nicht zielführend.


    Es wäre wenigstens hilfreich, wenn es eine Reboot-Möglichkeit im UI gäbe, dann muss man wenigstens nicht alles vom Wr abklemmen, um ihn komplett neu zu starten.



    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°

  • Hallo zusammen,


    das gleiche Phänomen tritt bei mir auch auf.

    Es wird aber auch nur so viel mit AC geladen, wie auch vom 2. WR zur Verfügung gestellt wird. Am KSEM ist der Verbrauch und Bezug nahezu 0.

    Trotzdem ist der Schalter sinnlos, wenn er nicht funktioniert.

    Bei an der Hotline kennt man den Fehler nicht.

  • Ja, und hier interessiert es keinen... ich hab Kostal ja schon mehrfach hier erwähnt, trotzdem kommt nicht mal ein „Ja... haben wir aufgenommen und man kümmert sich...“, obwohl man in anderen Threads immer wieder mitschreibt, also durchaus noch anwesend ist.


    Ich werde irgendwann nochmal eine Mail an den Service schreiben und es ansonsten bleiben lassen. Im UI des WR sind auch noch Bugs, was den Browser Safari betrifft. Hatte ich auch schon vor Monaten an Kostal gemailt... nix.


    Kann sich jeder ein eigenes Bild machen.

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°