Sicherung für 48v System und trennschalter ?

  • Moin bin jetzt dran eine komplett neue ob zu bauen dazu hab ich bezüglich der Absicherung der Batterien eine Frage


    Ich habe 4x 280 12v


    Zum laderegler habe ich eine 200 amp anl sicherung. Sollte ich die einzelnen Batterien untereinander noch mal extra sichern ? Und welchen trennschalter würdet ihr zum trennen vom System empfehlen ?

  • Guten Morgen,


    bei einer Reihenschaltung sind keine Sicherungen zwischen den Batterien nötig. Als Trenner kann man einen NH-Trenner verwenden. Wenn schon eine Sicherung verbaut ist kann man bis 24V auch sowas nehmen.


    Von einem 48V Verbund dieser Batterien würde ich übrigens eher abraten. Welche Batterien sind es denn? Ich vermute eher günstige. Dort ist die Fertigungstoleranz oft recht hoch, was sich bei einer Reihenschaltung doppelt negativ auswirkt.


    Und wie groß ist der Kabelquerschnitt zum Laderegler, dass du da gleich eine 200A eingesetzt hast? Wie bist du auf diesen Wert gekommen? Mir ist kein Laderegler bekannt der entsprechend große Querschnitte aufnehmen könnte.


    Gruß


    schlossschenke

    980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700

  • Achso, das ist ein Kombigerät. Ist soweit in Ordnung bezüglich des Querschnitts.


    Also die Batterien haben 1000 Euro gekostet weis nicht ob das jetz so billig ist

    Ja, da wirst du im 48V Verbund wahrscheinlich nicht länger als 2-3 Jahre Freude dran haben.


    Gruß


    schlossschenke

    980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700

  • Also die Batterien haben 1000 Euro gekostet weis nicht ob das jetz so billig ist

    Ja, da wirst du im 48V Verbund wahrscheinlich nicht länger als 2-3 Jahre Freude dran haben.

    Optimist ;)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Optimist ;)

    Naja, wenn sie im Garten der Harten stehen sind sie vielleicht etwas tapferer :)

    Bei einem WR der 1.2kwh Tagesverbrauch hat.. und grad mal 1 KWP .. das is ja schon fast mit Anlauf, die armen batterien ;) Die 4 Module in serie sind vermutlich auch spannend , weils vermutlich nur ein 150V Mppt ist. Und wenn nicht, als 2x2 reicht die Spannung mit 2x2 270wp nicht aus . Der Garten der Harten wirds auf die Harte Methode erfahren wie brutal der Verbrauch hier zuschlagen wird.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Also bei uns in der Garten Reihe hat einer das selbe System deshalb hab ich es nachgekauft. Das läuft seid 2 Jahren super. Er hat sogar Fußbodenheizung drüber laufen Kühlschrank durchgehend laufen und im Schnitt produziert er 600 Watt pro Stunde .. mal sogar um einiges mehr. Also ich sehe da keine Probleme.. theoretisch lässt sich nahezu der komplette Bedarf Alleine durch die Paneele Stämmen ohne das die Batterien überhaupt abgegriffen werden

  • Hi.

    Welchen Wechselrichter hast du den ?

    Welche Akkus genau ?
    Welche Systemspannung ?


    Als Hauptsicherung würde ich einen NH Trenner nehmen, kann man auch unter Last trennen.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • Also bei uns in der Garten Reihe hat einer das selbe System deshalb hab ich es nachgekauft. Das läuft seid 2 Jahren super. Er hat sogar Fußbodenheizung drüber laufen Kühlschrank durchgehend laufen und im Schnitt produziert er 600 Watt pro Stunde .. mal sogar um einiges mehr. Also ich sehe da keine Probleme.. theoretisch lässt sich nahezu der komplette Bedarf Alleine durch die Paneele Stämmen ohne das die Batterien überhaupt abgegriffen werden

    Nix für ungut .. absolut komplett unmöglich.. technsich nachweißlich und komplett nachrechenbar.. da hat er dir wohl einen ziemlichen Bären aufgebunden.. aber mach nur,.. du wirst es eh selber merken ;)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh