Empfehlung für einen Wechselrichter

  • Moin Moin aus dem hohen Norden,


    habe günstig 4 Jahre alte PV Module mit je 235Wp (36V) geschossen und letztes Wochenende testweise mit einen China Grid Tie an die Steckdose angeschlossen. Module sind parallel geschaltet

    Dank des tollen Wetters bringen die 2 Module aktuell 1,2KWh am Tag. So weit so gut.

    Jetzt würd ich den Test gern mit 2 weiteren Modulen ausweiten und gleichzeitig den Test beenden und eine permanente Stellung draus machen.

    Die 600W Chinabüchse ist dafür sicher nicht der Weisheits letztes Schluss.

    Deshalb bräuchte ich mal Euer Schwarmwissen, welchen Wechselrichter ich dafür am Besten nehmen sollte.

    Vielen Dank schon mal im Voraus

  • Vielleicht verratest du uns erstmal wo du wohnst. Denn einfach so ins Netz einspeisen hat mehr rechtliche und administrative Konsequenzen, als technische. Einen 1 kW-Einspeisewechselrichter findest du in jeder Ecke (liegt bei mir (Schweiz) noch herum).

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • ups, sorry, natürlich.

    Wohne in Deutschland in der Nähe von Hamburg.

    Die Einspeisung wird auch komplett selbst verbraucht.

    Angemeldet wird es beim Versorger natürlich noch.

    Ging jetzt auch erstmal nur um den Test, ob es, so wie geplant, auch klappt.

  • ups, sorry, natürlich.

    Wohne in Deutschland in der Nähe von Hamburg.

    Ok, in dem Fall kann dich ein Landsmann besser beraten als ich. Aber vielleicht findest du einen alten Siemens SPN1000...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Gibt es den solis denn auch mit 30V?

    Sonst müsste ich die Module ja in Reihe schalten.

    Zumindest hab ich keinen unter 50V gesehen

  • Einen guten Einspeiser aus Fern-Ost kaufen, umlabeln und fertig. Die Firmen Labeln jedes Jahr Milliarden von gegenständen um. Sowas kann der kleine Mann schon lange.