Aktuelle Hochleistungsmodule 2020

  • schau auf die Fläche bzw. Zellzahl der Module, wenn Du die Leistung vergleichst. Ein Größeres Modul mit 72 Zellen hat natürlich mehr Leistung als eines mit 60 Zellen. Pro belegter Fläche nehmen die sich aber nichts... bei 60-Zellern mit den typischen 1x1,6m² Fläche wirst Du bei fast allen Herstellern Angebote finden.

    Module mit hoher Leistung pro Fläche sind oft überproportional teuer. Deren Mehrkosten holst Du im Ertrag nicht wieder rein. Sunpower wäre da ein Kandiat.

  • 300-340 Watt Module kosten 30-40cent/Watt . 360-400watt Module LG oder SunPower Kosten 70-80cent :roll: finde den Fehler.

    Nur für kleine Flächen geeignet bzw. macht es Sinn so teure Module zu kaufen.

    SolarLog800/1000
    2 AchsPairan 16kwp ,

    1 AchsDrehhalle 27kwp,
    7,5kwp Ost/West LgResuX 12.8kwh Si.4.4
    7kwp Süd lG Chem 10M, Storage 5.0
    64kwp Ost/West/Süd Core1
    MX90D, Peugeot Partner Full elektrik

  • Deren Mehrkosten holst Du im Ertrag nicht wieder rein

    Bedeutet also man muss ca auch das doppelte im Ertrag bekommen, damit es sich lohnt?


    ---

    Ok also kurz fürs Verständnis. 1kWp entspricht ungefähr 900kWh, (ja das kann man für sein Dach und seine Lage genau nachgucken, geht um einen groben wert)

    Ab 01.04.2020 bekommt man 0,0944 pro kWh eingespeistem Strom ..


    Also bei 1x 340W Module: ca. 306kWh

    Kosten: 340*0,40 = 136 €

    Ertrag (ein Jahr): 306*0,0944 = 28,88 €

    Jahre +-0: 136/28,88 = ca. 4,1


    Und bei 1x 400W Module: ca. 360kWh

    Kosten: 400*0,80 = 320 €

    Ertrag (ein Jahr): 360*0,0944 = 33,98 €

    Jahre +-0: 320/33,98 = ca. 9,4


    Absolut bekommnt ja trotzdem mit den Hochleistungsmodulen mehr Geld. Wieso also nicht damit das ganze Dach vollmachen.

    Hab ich irgendwo nen Gedankenfehler?

  • Wie so oft im Leben gibt es die Theorie und die Praxis.


    Erfahrungen mit den Hochleistungsmodulen? 0


    Lieferverfügbarkeit? Wenn du die Einspeisevergütung haben willst, sollte ein Modul lieferbar sein. Und wenn es das heckert 330Wp modul nicht ist, dann eben das winaico... Ohne das ne neue Planung notwendig ist...



    Außerdem gibt es da Stringlängen (Anzahl Module) / max. 9,99kWp oder erst ab 12-13kWp wieder aufgrund der eeg Umlage...

    Da gibt es wesentlich mehr variablen in deiner Rechnung.