Tagesvergleich 3 Monate

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute etwas mit der Tagesauswertung und Excel gespielt, die letzten 3 Tage waren ja bombig vom Ertrag, da keine einzige Wolke zu sehen war.

    Ich hatte jetzt immer 111kwh/Tag (=5,33kwh/kwp)

    Ich hab einfach mal den Besten Tag vom August mit dazu genommen (Baustelle, Haus nicht Bewohnt, Einzug im Nov) und den Besten Tag vom Juli (Anlage ging erst am 21.07. ans Netz)


    Was mich dabei etwas verwundert:

    ich bekomme in den TOP Monaten (Juli / August) nicht viel mehr runter als im März (OK, der Mittagsverbrauch hilft über die 70% zu kommen)

    die März Kurve ist viel "früher dran" als Jul/Aug, woran liegt das?

    die Peaks im Juli (15,69 kw) sind nicht höher als im März (15,96), ist das ein Temperatur Problem?

    selbst durch mein Westdach ist bei Sonnenaufgang der Ertrag im März identisch zu Jul, dachte die Sonne steht da "schneller höher", ab ca 7:45 geht direktes Licht auf die PV Module


    Was klar ist: Im Jul/Aug ist es länger hell



    Azimut: 53°

    Neigungswinkel: 17°

    nie verschattet


    Mär: 111 kwh =5,33 kwh/kwp

    Juli: 129 kwh = 6,2 kwh/kwp

    Aug: 118 kwh = 5,67 kwh/kwp


    was meint ihr dazu? :danke:

    Gruß
    Marco

  • Dieser März scheint auf dem Weg zu sein ein Rekord Ergebnis zu liefern.

    Die Tageswerte liegen dank der tiefen Temperaturen seit 22.3. bei optiomaler

    Ausrichtung hier in der Gegend bei knapp 7 kW/kWp.

    Das Ergebnis von 2018 wurde gestern bereits überrundet, heute folgt die Jahre

    2016+2019.

    Vom Rekord Ergebnis seit Installation im Jahr 2014 ist meine Anlage bei noch

    restlichen 6 Tagen nur noch 20 kW/kWp entfernt.

    Optimaler ausgerichtete Anlagen (steiler) haben diesen Wert bereits erreicht.

  • Warum der März früher dran ist liegt eventuell an der Winterzeit....

    Ansonsten verbreitern sich bei mir die Kurven immer symmetrisch zum Mittagspunkt.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.


  • die März Kurve ist viel "früher dran" als Jul/Aug, woran liegt das?

    Winterzeit.

    die Peaks im Juli (15,69 kw) sind nicht höher als im März (15,96), ist das ein Temperatur Problem?

    Je wärmer eine Solarzelle, desto weniger Leistung bringt sie, pro K verliert ein Modul im Schnitt ca. 0,4% an Leistung.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Warum der März früher dran ist liegt eventuell an der Winterzeit....

    Ansonsten verbreitern sich bei mir die Kurven immer symmetrisch zum Mittagspunkt.

    Klar... Logisch... ab Sonntag ist die Sonne eine Stunde später dran. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können :-(


    Je wärmer eine Solarzelle, desto weniger Leistung bringt sie, pro K verliert ein Modul im Schnitt ca. 0,4% an Leistung.

    ah, der Wer (0,4%/K) ist mir neu. Aber ich denke da hat im Sommer ein Modul locker 50-70K mehr Temperatur, oder? Ich möchte nicht auf die scharzen Dinger langen...


    Danke euch!