Über die Dachrinne aufs Vordach?

  • Hallo zusammen,

    Möchte bei mir demnächst das Dach so voll wie möglich machen und habe deswegen eine frage die mir jemand vielleicht beantworten kann.

    Was zu sehen ist, ist zurzeit mein "Balkonkraftwerk" was eigentlich nur zum Test montiert wurde und wie es so ist trotz Sturm usw. immer noch steht.

    Es ist nur oben befestigt und unten steht es einfach auf, mit einer Schiene gegen verrutschen gesichert.

    Bei meinen zukünftigen Projekt soll es dann aber auch auf den Vordach richtig montiert werden.


    Also zu meiner Frage :

    Darf man die Module so über die Dachrinne auf das Terrassendach montieren ??




  • Doppelhaushälfte ?

    Abstand zum Nachbarn erforderlich ?

    ja ist bekannt, 1,25m wurde leicht unterschritten ;)

    was mich aber wundert ist das bei uns im viertel drei Solaranlagen gebaut worden (gleiche Häuser Anstand ca. 50 cm) ohne das bis jetzt ein Bauamt was dazu gesagt hat.

    Mir geht es aber um den überbau ob es da was gibt was ich beachten muss ??

  • klar "darfst" du das so machen, wer sollte dir das verbieten?

    Murks ist es trotzdem, aber das ist ja nicht verboten.

    Soweit zu deiner Frage.

    Und zum Abstand: das Bauamt ist nicht die Pausenaufsicht. Für die Einhaltung der Vorschriften, hier Brandschutz, bist du schon selbst verantwortlich. Und ob Andere das auch gemacht haben,ist für die Beurteilung eines Verstoßes absolut uninteressant.

  • Mir geht es aber um den überbau ob es da was gibt was ich beachten muss ??

    Schau bitte in die Installationsanleitung deiner Module, ob so ein Fall aufgeführt ist.

    Ich kann es mir nicht vorstellen. Vier Befestigungspunkte sollten es schon sein.

    Die Module unten etwas einzuklemmen dürfte sich beim Auftreten größerer Sogkräfte als Fehler erweisen und dir die Module aushebeln.

  • Mir geht es aber um den überbau ob es da was gibt was ich beachten muss ??

    Schau bitte in die Installationsanleitung deiner Module, ob so ein Fall aufgeführt ist.

    Ich kann es mir nicht vorstellen. Vier Befestigungspunkte sollten es schon sein.

    Die Module unten etwas einzuklemmen dürfte sich beim Auftreten größerer Sogkräfte als Fehler erweisen und dir die Module aushebeln.

    und nicht nur das.

    Wenn es schneit, rutscht der Schnee nicht ab, er bleibt auf dem Vordach hängen. (Modul beschattet)

  • Danke für die Antworten,

    es ist ja zurzeit nur ein Testaufbau der aber trotzdem "Sturm Sabine" überlebt hat.

    Für die dann richtige Befestigung auf dem Vordach hab ich schon was gefunden und zum Thema Schnee, wenn er wirklich noch mal kommen sollte, ist es kein großer Akt aufs Dach zu steigen um zu räumen, was ich ja eh machen würde zwecks Schneelast.

    Danke erstmal werde dann mein Projekt auch hier im Forum kund tun und hoffe auf evtl. Hilfe Stellung.