Newbie bittet um Einsteiger-/Entscheidungshilfe

  • Nein, wir machen das Allermeiste selber über die Firma von meinem Vater. Die machen aber wenig für Privatkunden.


    Das beste Angebot hier aus der Region habe ich von Firma Grüter aus Neuenkirchen bei Bramsche bekommen. Die empfehle ich gerne weiter. Da passte nicht nur der Preis, sondern die Beratung war auch spitze.

  • Auch von hier mal was "Neues"... :thumbdown:


    Westnetz hält uns mit Erfolg hin:

    Der Eli hat den Antrag schon im Mai nach Dortmund/NRW zur Westnetz geschickt. Danach war erstmal Sendepause. Es hieß, wir würden einen zusätzlichen Zähler bekommen und der würde umgehend zugeschickt. (Erfahrungswert vom Eli waren ca. 3-4 Werktage - so lange hat es damals auch bei unserem Netzzähler gedauert). Der hat mittlerweile zig mal nachgehakt, ohne brauchbare Antworten zu bekommen.


    Irgendwann hieß es, es wäre ein Fehler gewesen, nur einen zusätzlichen Zähler vorzusehen, der in 2018 verbaute Zähler müsse auch getauscht werden und wir würden jetzt zwei neue Zähler bekommen... Danach wieder Sendepause.


    Anfang der Woche bekam er einen Anruf von den Stadtwerken in Osnabrück/Niedersachsen (da kommen unsere Netz-Leitungen hier im Baugebiet her) dass dort sein Antrag eingetrudelt wäre und die wüssten dort nicht, was sie damit anfangen sollen !? X(

    Nachdem der Eli da wohl mal etwas "ungemütlicher" geworden ist, wollen die uns jetzt die Zähler bereitstellen. Das dauert aber auch schon 3 Tage...


    Leider stellt sich mein Eli quer, den Zählerplatz zu überbrücken, um den gewonnen Strom zumindest schon mal selbst zu verbrauchen...


    Das riecht schon verdammt nach "Masche"... :roll:

  • Ist es Dreipunkt oder BKE? Letztere lässt sich durch Laien mittels Schieber schalten. Sonst ist alles fertig?

    Die entgehende Ernte würde ich dem E abziehen! Z 18 ist sehr wahrscheinlich rücklaufgesperrt. Spätestens das sollte ihn zum laufen lassen bewegen!


    Nebenbei: wir müssen die Klima-Krise schnellstens stoppen!

  • Oh, ich habe Deine Antwort irgendwie nicht mitbekommen.

    Ist es Dreipunkt oder BKE?

    Das kann ich Dir leider nicht beantworten. Sah aber nicht so aus, als wenn ich da selbst etwas machen könnte.


    Sonst ist alles fertig?

    Ja, von unserem PV-Zähler haben wir immer noch nichts gehört und mittlerweile ist auch mein Elektriker so genervt von dem Verein (Westnetz bzw. Stadtwerke OS), dass wir die Anlage jetzt doch "schon" in Betrieb genommen haben. Seit Samstag läuft die Anlage nun und der Hauptzähler ist ganz schön träge geworden ;-)


    Ich arbeite mich gerade durch die Einstellungen des WR und des SME und versuche, das Solar Portal zu verbinden. Erscheint mir alles relativ überschaubar. :/


    Leider habe ich keinen Installateurs-Login und der Wechselrichter ist auf 10kw(p/h?) Wirkleistungsbegrenzung eingestellt. Da muss dann wohl doch der Kollege vom Elektriker dran, der auch sonst dort die Konfigurationen der Anlagen macht, da der einen Kostal-Installateurs-Login hat. (auch bzgl. der 70% Begrenzung im SME)


    Auf jeden Fall schon ein tolles Gefühl! :thumbup::thumbup:

       


    Das nächste Projekt soll dann die Speicherung werden, aber mit den aktuellen Preisen dafür wird das dann wohl noch ne ganze Weile dauern, bis ich da aktiv werde. Aktuell bin ich bei einem Invest von ca. 5000€ für 5,5Kwh.. Das ist deutlich zu viel, auch wenn das Land NRW eine Förderung von 200€ pro Kwh anbietet... Wären immer noch ca. 4000€ (da natürlich abgerundet wird 8o )

  • Eine Verständnisfrage hätte ich noch:

    im Wechselrichter wird angezeigt, dass ich 100% einspeise und keinen eigenen Verbrauch habe. Tatsächlich dürfte ich doch im Moment (HomeOffice Büro hat gerade 240 Watt) so sein, dass ich einen Großteil selbst verbrauche, oder?


    "Pendelt" sich das ein, wenn der Zusatzzähler da ist, oder ist da evtl. was falsch verdrahtet?

  • Hast du überhaupt 70 weich installiert? Wenn nicht, weiß der WR natürlich nichts über den aktuellen Verbrauch. Stattfinden tut der natürlich trotzdem. Wenn ja, dann ist was falsch verdrahtet oder eingestellt.

  • Dann solltest du reklamieren. Mit den fehlenden VNB-Zähler hat das nichts zu tun.

    Reklammieren kann ich da nicht viel - wir haben ja alles selbst installiert. Der Elektriker (der den Installateurscode hat) kommt erst, wenn der Zähler da ist... Und das dauert jetzt schon ewig. Hänge grad wieder bei Westnetz in der Warteschleife :(

  • 13,845 * 0,7 = 9,6915