DIY in Österreich? howto?

  • Hi, mir hat der Elektriker nur zwei Sachen gemacht: Kommunikation mit dem Netzbetreiber, Ausfüllen der Abnahme/Doku für Förderung.

    Ich habe bei Ihm Installationsmaterial für ein paar hundert Euro gekauft.

    5,4 kWp; 20x AxSun 270Wp; Fronius Symo 5.0-3-M; Fronius Smart Meter
    ca 8m² thermische Solaranlage für Warmwasser/Heizungsunterstützung
    Hausautomation mit Raspberry Pi3, Razberry (Z-Wave) und Domoticz zur Eigenverbrauchsoptimierung und E-Auto Ladung
    Nissan Leaf ZE1 (40kWh) seit 05.03.2018

  • mgerhard74 Mehr will ich auch nicht. Habe aktuell die Tarifförderung beantragt, mal sehen ob ich da noch reinkomme - paar Euro sind noch laut Kontingent frei.

    Hätte auch einen Elektriker in der Nähe angefragt bzgl. Abnahme... von dem bekomme ich jetzt ein Angebot :) Noch einen zweiten an der Hand, aber da hab ich noch keine Rückantwort.


    Ansonsten steht meine Grobplanung - hängt eben von weiteren Schritten ab. Welche Module,...


    • 1 String SW: 1x 18-20 Module 6 mm2
    • 2 Strings S0: 2x 14-16 Module 6mm2
    • wahrscheinlich Huawei WR (hat DC Trenner und DC + AC ÜSpgsableiter integriert)
    • 6 mm2 Leitung zu Hausanschluss bereits vorhanden (Hausanschluss inkl AC ÜSpgsableiter)

    Aktuelle frage ich mich, ob ein Zwischenverteiler (GAK) im Dachboden Sinn macht. Kommt wahrscheinlich darauf an ob die Leitungslänge bzgl ÜSpgsableiter zu lange ist. Feuerwehrschalter bzw Trennschalter ist ja in Ö nicht Pflicht.


    Warte jetzt auf die Rückmeldung Förderung und Elektriker

  • Bzw ein Punkt noch überlege den WR in meinen nordseitigen ungedämmten Dachboden zu hängen. Erledigt dann alle Überlegungen in Bezug auf GAK

  • Da wird es im Sommer sehr warm bis heiß; das würde ich nicht machen.


    Wozu sollten die GAK gut sein?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Was ich lt Oenorm gefunden habe Ltgslänge >10 m zum WR braucht man einen zstl. Üspgsableiter bei den PV Modulen.

  • ja

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Yap die sind happig, ich persönlich halte die Ü Ableiter direkt am PV generator persönlich großteils bissal überflüssig wenns nicht sehr lange wege sind, was jetzt bitte nicht gleichzusetzen und zu verwechseln ist mit sie sind nach NORM nicht Notwendig, das will ich nie gesagt haben. Einfach Gucken ob die mit montieren direkt am Hauseintritt die Wege nicht verkürzen kannst.


    Nur so ein Tip klär das alles mit dem Abnehmenden Elektiker den du brauchst zuvor ab, weil der unterschreibt oder unterschreibt nicht dann dafür, und das vollkommen unabhängig was du meinst dann zu machen. Das Spiel lauft dann nach seinen Regeln

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • pezibaer Aktuelle Planung:

    PV Module ... ca. 12m! ... Integrierer DC SPD - WR - integrierter AC SPD ... 8m ... vorhandener AC SPD


    Frage mich persönlich auch inwieweit es hier Sinn macht oben nochmals einen DC SPD zu montieren.