String und Parallel Kombinieren

  • Guten Tag,


    ich bin neu hier im Forum, hab mich aber schon sehr viel durchgewühlt durchs Forum und mich daher angemeldet. Die Kompetenzen scheinen teilweise doch recht gross zu sein.


    Nun zu mir. Ich bin Österreicher, wir haben ein altes Renoviertes Haus, und in Zukunft sollte eine Wärmepumpe das Haus heizen, da lag die Pv Anlagenplanung nahe.

    Der Hauptgrund allerdings ist folgender.

    Wir haben unten am Grundstück einen Hang der nicht wirklich nutzbar ist, und auch eher plegeschwer, deshalb kommt dort die Pv Anlage hin. Bauen Werde ich alles in Eigenregie. Es soll im nächsten Jahr dann ev. auch noch ein Speicher gebaut werden, aber dazu später. Auch die Heizung kommt in Eigenregie, technisches Know How sollte vorhanden sein.


    Zur Anlage:


    Himmelsrichtung ist +95Grad nicht optimal aber es ist wie es ist

    Neigung werde ich ca 15 Grad machen, noch flacher will ich nicht gehen.

    Breitengrad: 48.19794209347968

    Längengrad: 13.253464022159589

    Unterkonstruktion baue ich aus Alu Profilen und einbetonierten Stahl Steher.


    Pv Module 86 Stück vorhanden:


    BP3140S (Ich weiss nicht die allerbesten, aber zum Preis von 10Euro das Stück ists schon in Ordnung denk ich)

    Nennleistung:140 WP

    Strom (Impp):4.15 A

    Kurzschlussstrom (Isc):4.7 A

    Spannung (Umpp):33.8 V

    Leerlaufspannung (Uoc):42.5 V

    max. Systemspannung:1000


    Wechselrichter habe ich diesen gekauft, leider etwas blauäugig und unwissend:


    Refusol 010K


    max. empfohlene PV-Leistung: 12 kWp
    max. DC Strom 25 A
    AC max. Wirkleistung 10 kW
    Max. Wirkungsgrad 98 %
    MPPT-Bereich 410…850 V
    Max. DC Spannung 1000 V

    DC Startspannung 350V



    So jetzt komme ich unter Einbeziehung des Temperaturkoeffizienten auf folgende Spannungen.

    Uoc -10°C 48,15V

    Umpp -10°C 41,55V

    Umpp +70°C 26,53


    Der Wr kann 3 Strings heisst aufgrund der maximal DC Spannung von 1000V kann ich allerhöchstens 21 Module pro String anschließen, also nur 63 stück von meinen 86, und der Wr wäre dann überdimensioniert, da die Leistung nur ca 8,8KWP betragen würde.


    Meine Überlegung war nun folgende


    6 Strings zu je 14 Stück (wären also immerhin 84 Stück)

    pro String also 674V max Spannung


    Und immer 2 Strings parallel. Heisst Strom (Imp 4,15A) mal 2 wäre dann 8,3A

    Und das ganze 3 mal 8,3*3 wären also 24,9A

    Der Wr kann maximal 25A sollte also gehen oder liege ich da falsch?



    Schonmal danke im vorraus. Und bitte nur konstruktive Beiträge.


    Lg Patrick8o

  • Schau ins Datenblatt wie viel Strom je MPPT max.

    Teilw. sind die MPPT unterschiedlich.

    Die MPPT müssen (meist?) nicht identisch belegt sein.

    zB 3*14 und 3*15 ?

  • Du kannst auch auf längere Strings gehen. Was spricht gegen 2*19 +3*16=86


    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wird das Freifläche? Da spielt doch die Ausrichtung keine Rolle, kannst do genauso gut nach S aufständern?

  • Schau ins Datenblatt wie viel Strom je MPPT max.

    Teilw. sind die MPPT unterschiedlich.

    Die MPPT müssen (meist?) nicht identisch belegt sein.

    zB 3*14 und 3*15 ?

    hi, 3*14+3*15 ergibt 87 stück. ich hab aber nur 86 :D


    Der Wr hat nur einen Mpp Tracker aber er hat 3 DC Eingänge

    Du kannst auch auf längere Strings gehen. Was spricht gegen 2*19 +3*16=86


    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wird das Freifläche? Da spielt doch die Ausrichtung keine Rolle, kannst do genauso gut nach S aufständern?

    Die Aufständerung nach Süden auszurichten wäre erstns viel aufwändiger, und zweitens würden die vorigen Module die hinteren ein wenig verschatten ohne genug Abstand. Platz wäre genau für 86 stück Nebeneinander aufgereiht, mit ein wenig überstand gingen vl noch ein paar mehr. Wenn ich noch 4 Stück gleiche Module finden würde könnte ich auf 6*15 gehen, allerdings wird das wohl schwierig werden.


    Die Verschaltung 2*19 und 3*16 musst du mir erklären bei 3 DC Eingängen? Sind ja dann nur 5 Strings oder würdest du die 3*16 dann parallel zusammenhängen? Wäre dann ws wieder ein Problem aufgrund des Mpp Trackers, ist ja nur einer.

  • OK, der hat tatsächlich nur einen Tracker, d.h., du kannst nur eine Stringlänge bauen. Dann mach doch 5*17=85, ist immerhin ein Modul mehr als 6*14 und außerdem eine bessere Spannungslage und weniger Strom.

  • Müssen nicht alle DC Eingänge gleich gespeisst werden? Oder gehts nur um die Eingangsspannung die gleich sein muss?


    Der Strom wäre ja dann bei 2 Eingängen 8,3A und bei einem Eingang 4,15A?!

  • Alles eine Richtung?

    Na wie viele MPPT hat der WR wirklich? Manchmal schaltet man die MPPT parallel bei hohem Strom.

  • Die drei Eingänge sind mit Sicherheit intern sowieso parallel geschaltet, wenn sie alle auf denselben Tracker gehen. Ob du also alles auf denselben hängst oder irgendwie symmetrisch oder unsymmetrisch verteilst ist meine Ansicht nach Banane. Das sind einfach nur drei Paare von Anschlüssen um sich externe Klemmblöcke oder Y-Kabel zu sparen. Maximal werden die Ströme der drei Eingänge unabhängig gemessen (für das Logging einzelner Strings), und danach läuft alles zusammen.

    Wenn du dir nicht sicher bist, dann mess die Eingänge doch einfach mal durch oder mach das Gehäuse auf. Ich bin sicher, die sind parallel.