EEG Abschläge werden durch EWE nicht gezahlt

  • Hallo zusammen, seit Januar werden mir für meine beiden PV Anlagen keine Abschläge mehr gezahlt. Auf telefonischer Nachfrage wurde mir mitgeteilt, das es wohl ein größeres Problem bei der EWE sei.

    Hier der Antworttext aus einer Email:

    "Vielen Dank für Ihre Mitteilung.



    Wegen einer gesetzlichen Anforderung musste eine Systemumstellung vorgenommen werden. Dadurch konnte Ihre Abrechnung nicht erstellt werden. Ihre Zählerstände liegen uns vor und wurden bereits an die Fachabteilung übermittelt.



    Wegen der Systemumstellung möchten wir Sie um Geduld bei der Erstellung Ihrer Abrechnung bitten. Den Abschlag werden wir schnellstmöglich an Sie auszahlen."


    Ich finde das schon echt dreist. Da werden einfach ohne eine Mitteilung die Zahlungen gestoppt.

    Wie sieht denn da die Gesetzeslage aus, sollte man gleich das Ministerium informieren?


    Konnte hier keinen Eintrag dazu finden, eigentlich sollten fast alle im EWE Netz davon betroffen sein.

    Sonnige Grüße,

    euer Sigurd

  • Ich finde das schon echt dreist. Da werden einfach ohne eine Mitteilung die Zahlungen gestoppt.

    Wie sieht denn da die Gesetzeslage aus, sollte man gleich das Ministerium informieren?

    ja, unbedingt.

    und ich würde auch gleich einen Durchschlag an die UNO und an den Papst schicken.


    also, wie die Gesetzeslage aussieht, das wirst du vielleicht noch schaffen daß du das selbst eruierst. Lesen kannst du ja hoffentlich, und die entsprechenden Gesetze sind keineswegs geheim, sondern frei verfügbr.

  • Vielen Dank,

    viel Spaß beim jodeln.

    Dann ist es für Dich völlig normal, das PV Abschläge über Monate nicht gezahlt werden.

    Schauen wir mal, wie viele sich hier noch melden, es soll ja das ganze EWE Netz betreffen.

  • ja, dann schauen wir halt mal.

    aber vielleicht hat ja einer deiner Leidensgenossen tatsächlich schon beim Minister gepetzt und es wird alles gut ?

    Wer weiß...

  • Dann ist es für Dich völlig normal, das PV Abschläge über Monate nicht gezahlt werden.

    nein, ist es nicht.

    aber was versprichst du dir davon wenn du hier herumjammerst, und hofft daß irgendeiner ein Ministerium informiert ?


    Wie ein kleines Kind dem man das Sandschäufelchen weggenommen hat ...


    Ich sehe da wenig andere Möglichkeiten für dich als den Netzbetreiber zu verklagen. Ob dich das lohnt, musst du selber entscheiden

  • Wenn es kein Liquiditätsproblem ist einfach Geduld haben.


    Danke fürs Schreiben, vlt. hilft es anderen.


    Ich lasse keine Anschläge zahlen sondern nur jährlich vergüten.

  • Konnte hier keinen Eintrag dazu finden, eigentlich sollten fast alle im EWE Netz davon betroffen sein.

    Im Januar und Februar habe ich die Zahlungen für meine Anlage erhalten.

    Ende Februar hätte ich normalerweise die Jahresabrechnung erhalten müssen und diesen Montag wäre die Zahlung des Abschlages fällig gewesen, ist aber beides noch nicht eingetroffen.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909