DatenVerkabelung VenusGX mit Multiplus2, Pylontech, MPPT150/35 und EM24: Richtig so?

  • Hallo zusammen,


    könnte jemand kurz über meine Datenverkabelung schauen, falls jemand eine ähnliche Anlage hat?


    Der VenuxGX ist die Zentrale. Multiplus II und MPPT 150/35 Laderegler werden mit einem VE-Direktkabel mit dem Venus GX verbunden. Es ist keine Konfiguration nötig und die Geräte erscheinen sofort in der Geräteliste des Venus GG.


    Die Pylontechs werden mit einem VE.Can to Can-bus BMS type B Cable 1,8m Kabel mit dem Venus verbunden. Ob sie automatisch erkannt werden oder ob noch was konfiguriert werden muss, muss ich noch schauen. Die Pylontechs haben zwei CAN-Bus-Buchsen. Es muss Buchse 0 gewählt werden, da diese Master ist.

    Am Ende des CAN-Busses muss ein Terminator eingesteckt werden.


    Der EM24 wird mit einem RS485 to USB-Kabel oder Zigbee RS485 to Zigbee und Zigbee to USB mit dem Venus verbunden z.B. diese hier: https://www.sonnendom.de/shop/…info.php/products_id/9804


    Das Venus GX wird per WLAN mit dem Router verbunden.


    Woher bekommt das Venus GX eigentlich seine Versorgungsspannung? Sieht


    Den BMS700 brauche ich gar nicht, da die Pylontechs dessen Funktion bereits im eingebauten BMS integriert haben.

  • Einfach wie im Handbuch beschrieben miteinander verkabeln. Venus und MultiPlus-II an die Batterien anklemmen.