23898 | 14.7kWp || 1117.43€ | Q-cells

  • Na klar lohnt sich das, da passt schon was drauf. Entweder digital oder mit Papier und Bleistift mal die Dachflächen zeichnen, bemaßen und mit verschiedenen Modulgrößen (60-Zeller, ca. 1,7m*1,0m oder 72-Zeller, ca. 2m*1m) belegen. Recht leicht geht es auch mit der PV Sol Premium, welches 30 Tage kostenlos genutzt werden kann. Anschließend stellst Du das aber bitte in einem anderen Thread vor. Das Mischen verschiedener Threads ist nicht sinnvoll.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Na klar lohnt sich das, da passt schon was drauf. Entweder digital oder mit Papier und Bleistift mal die Dachflächen zeichnen, bemaßen und mit verschiedenen Modulgrößen (60-Zeller, ca. 1,7m*1,0m oder 72-Zeller, ca. 2m*1m) belegen. Recht leicht geht es auch mit der PV Sol Premium, welches 30 Tage kostenlos genutzt werden kann. Anschließend stellst Du das aber bitte in einem anderen Thread vor. Das Mischen verschiedener Threads ist nicht sinnvoll.


    Alles klar, ich werde das mal etwas aufbereiten... erstmal vielen Dank für die Mühe!!

  • Ost, West Süd auf jedenfall - wenn's eh SE werden soll würde ich die Nordgaube mitnehmen. Mit PVGIS kannst du den Ertrag jeder Dachfläche einzeln simulieren. Anleitung gibt's im Wissensbereich hier oben im Reiter.


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!