Lohnt sich Verzicht auf Wärmepumpentarif bei PV?

  • Allerdings sollte man für aWattar dann vermutlich die WP und die Wallbox über die Preisdatenvoraussagen steuern können. Das mag bei einer neuen Anlage (mindestens neuere/nachrüstbare WP) gehen, bei mir funktioniert es leider nicht (zumindest sagt der Ersteller der WP das).

    Wenn man die Preise analysiert, stellt man aber fest, dass der Strompreis fast immer von 7-9 und 17-19 Uhr am Höchsten ist. Tagsüber kann man die WP sowieso (teilweise) mit PV-Strom laufen lassen. Die günstigsten Preise sind meist von 0-5 Uhr. Wenn man die Zeitsteuerung der WP entsprechend einstellt, kann man also schon einen Großteil der möglichen Ersparnis mitnehmen.

    Wer programmieren kann, kann auch die API von aWATTar nutzen und sich selber was bauen. Ein paar Projekte dazu, die man vielleicht als Grundlage nutzen kann, gibt es schon auf github.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Für Full läuft es dann vermutlich auf die Entscheidung aWattar insgesamt oder einen weiteren Zähler raus. Da sich die Rahmenbedingungen ja auch ändern können, kann man vermutlich gar nicht vorhersehen was besser ist.


    Ich persönlich würde bei freiem Zählerplatz den Zusatzzähler installieren und dann mal sehen wie es funktioniert. Wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich dann in zwei-drei Jahren den Zähler ggf. auch wieder rausnehmen lassen.


    Wo SyrSydom aber recht hat: Wenn der Zusatzzählerplatz richtig Geld kostet würde ich das nicht machen.

    ———————————————

    25 x SunPower SPR-X22-360

    24 x SunPower SPR-P19-325 blk

    1 x Solaredge SE 17 K

  • Nein, mit Zählern meine ich die Kisten vom VNB im Schaltschrank.

    Bei unter 10 kWp sollten aber zwei Zähler genügen. Erst ab 10 kWp braucht man eine dritte Zähler, da dann auf den Eigenverbrauch die 40% EEG-Umlage anfallen. Damit solle es hier bei zwei Zählern bleiben, für die ja offenbar Platz im Zählerschrank ist.


    Wichtig ist aber die Kaskadenmessung als Messkonzept durchzubekommen. Sonst kann man den PV-Strom nicht für die WP nutzen (den Aspekt hatte wir hier bisher Anzeige vergessen). Wenn also der WP-Zähler bleiben soll, sollte man sich mal erkundigen, ob der VNB die Kaskadenmessung mitmacht.

    ———————————————

    25 x SunPower SPR-X22-360

    24 x SunPower SPR-P19-325 blk

    1 x Solaredge SE 17 K

  • Ja, Kaskadenmessungg!

    Siehe meine Signatur am PC.

    EZ erst >10 kWp.

    Bis inkl. 10,0 nur bei Eigenverbrauch >10 MWh/a.