Problem mit Leistung der Photovoltaikanlage

  • Hallo zusammen,


    Wir haben ein Problem mit unserer Photovoltaikanlage (6,27 kWp, LG NeON 2 Module, Solar Edge optimizer, SolarEdge SMI-35 Überwachungsschnittstelle, E3DC 13 kWh Heimspeicher).


    Selbst wenn ein Großteil der Module unsere Anlage voll von der Sonne beschienen werden, liefert diese nur 300 W. Erst wenn das Modul im String oben rechts beschienen wird, steigt die Leistung sprunghaft von 300 W auf 2000 - 5000 W.


    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?


    Vielen Dank für Eure Hilfe,


    Dokumentation - Gexx.pdf

  • Elektron

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ja - das Modul hat auch einen Optimierer.
    Die Installationsfirma sagt, dass keiner der Optimierer eine Fehlermeldung online anzeigt und weigert sich vorbei zu kommen um nachzuschauen. Kann leider nicht selbst aufs Dach klettern :(


    Danke für die schnelle Antwort :)

  • Hmm - mit der 1000 Speicher Förderung hat sich das für uns schon sinnvoll angehört.

    Ohne förderung wäre es ein anderer Speicher geworden...

  • Bilder vom Dach mit Schattensituation?

    Kannst du die SE nicht selbst auslesen und hier einstellen?


    Und deine Beobachtungen (Leistungssprung) treten bei Anlagen gewöhnlich auf, die weder über Schattenmanagement noch über Optimierer verfügen. Hier ist aber wohl der Fehler an den Optimierern zu suchen.

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Danke Klaus, habe ich übersehen.


    Ich rudere mal von meinem 1. Verdacht zurück und behaupte: Ein Optimierer macht aus Schatten keine Sonne ;)


    Alleine im ersten Bild sind ja gerade mal 5 Module unverschattet und dazu die Sonne nicht im optimalen Winkel. Befürchte dass hier gar kein Fehler vorliegt, sondern eher der "Schattenhölle" geschuldet ist.


    Wie ist denn das ganze verstringt?

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Was für ein Wechselrichter?

    Ich tippe auf einen 3phasigen WR. Der String dürfte zu kurz sein, als daß die Optimierer die verschatteten Module noch ausgleichen können und so die notwendige Eingangsspannung nicht einbricht.


    Die PV ist für diese Speichergröße in der Tat viel zu klein.