? Garagendach 6,40m x 9m ?, Teilschatten durch Gebäude bis ca. 12 Uhr, 3 Phasig mit Speicher (Beratung gesucht)

  • Also ich z.B habe seit vielen Jahren sogar mehrere Speicher (ges. ca 45kWh brutto) und verdiene damit auch Geld

    bzw. vermeide es auszugeben -wenn ich meine Stunden nicht rechne...

    ;)

    lg,

    e-zepp

  • dann muß halt deine Frau die Anlage betreiben

    Leider nein, meine Frau ist ebenfalls bei der KSK. Und hat ebenfalls einen Nebenjob (siehe unten).

    Du hast recht. Ich habe aber noch einen Nebenjob der genau den Betrag abdeckt.

  • Es geht nur um die schei** Kohle

    immer - dir um die im Kraftwerk - den Speicher"gegnern" um das Geld mit dem sie ökologisch sinnvolleres leisten können mit "schmutzligen" Speichern sinnlose Stromvernichtung zu betreiben.

    Es sind ja nicht nur die (vermeidbaren) Verluste - die noch egal sind aber ab den Speicherförderprogrammen die Mitte des Jahres kommen zunehmen werden - es ist auch das Mining der Rohstoffe was Umweltschäden verursacht und den Rohstoffpreis verteuert - wenn dadurch auch nur ein E-Auto weniger gekauft und ein Verbrenner lönger betrieben wird ist das ein unnötiger Schaden. Unser Netz braucht noch laaaaaange Zeit keine Speicher - erstrecht nicht miniatur Heimspeicher.

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Ich habe aber noch einen Nebenjob der genau den Betrag abdeckt.

    Meine Frau hat ebenfalls einen Nebenjob (siehe unten).

    Dann bleibt nur mein Vorschlag mit der "miniPV".

    Bei welchem Netzbetreiber - resp. PLZ seid ihr?


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!

  • RogerRabbit Du hast Nachricht (siehe Sprechblasensymbol)

    PV1 = Insel: 10xTalesun 320Wp + 6xRisen 310 + 6x JaSolar 410Wp+ 8xLonghi350Wp + 3x MPPT150/60 + Multiplus 5000/48 + Cerbo + Touch+ 28kWh Pylontech
    PV2 = EEG: 31x Hanwha QCells 315 black + 2 Huawei SUN2000-4KTL
    Haushalt somit zu 99,5% elektrisch autark.
    In der Übergangszeit wird elektrisch geheizt. WW per Heizstab. eletric pocket rocket Smart EQ Fortwo.


    Biete ab sofort Hilfe / Inbetriebnahme von Victron ESS-Systemen für verzweifelte Forum-User an.

    Anfragen bitte per Konversation.

  • sooo hab ich das noch gar nicht betrachtet! Dann lassen wir doch besser alles wies ist oder?! Strom kommt doch wirklich aus der Steckdose, ha, Problem gelöst.

    wenn man alles so lässt, wie es ist, dann kommt der Strom weiterhin vom Kohlekraftwerk.

    sinnvoller wäre es meiner Ansicht nach, wenn man möglichst viel Erzeugungskapazität aus Erneuerbaren Energien installiert.

    Was du selbst davon nicht verbrauchst, das verbraucht dein Nachbar. Kohlestrom verdrängt es so oder so.


    genau wie der Speicher dir deinen Strom halt speichern kann um ihn nachts zu verbrauchen. Wie man selbst den Nutzen einschätzt kommt auf jeden selbst an.

    ein tatsächlicher Nutzen besteht nicht, oder kannst du einen Unterchied zwischen dem eigenen und dem fremden Strom erkennen?

    Beim Auto gibt es den Unterschied schon zwischen "von A nach B" fahren - oder zu Fuß gehen / Rad fahren.


    Rein technisch hast du bei 1 phasigen Speichern halb recht, es mag vielleicht dann teilweise zu Bezug kommen was man selbst nicht mitbekommt.

    wie kommst du darauf daß ich hier "halb recht" hätte?

    bei einer 3-phasigen Hausinstallation, was der Regelfal ist, "mag" es nicht "vielleicht teilweise" zu Bezug kommen, sondern es kommt zwangsläufig zu Bezug, der vom Zähler mit der vom Speicher eingespeisten Energie saldiert wird.

    Und natürlich "bekommt man das selbst nicht mit". Genauso wie man es selbst nicht mitbekommt wenn man keinen Speicher hat und nachts Strom aus dem Netz bezieht.

    Wenn man also eh "nichts mitbekommt" - wofür das Ganze ?


    Lügt euch doch nicht in die Tasche, ihr alle Speichergegner hättet schon lange einen im Keller oder sonst wo wenn ihr damit Geld verdienen würdet. Es geht euch um nichts anderes. Ich würde es gerne mal sehen wer dann immernoch aus Überzeugung sagen würde, nein, Speicher kommt mir nicht ins Haus, damit hab ich 10 % Verluste.. Es geht nur um die schei** Kohle...


    Diese Diskussion zeigt doch klar wer sich hier in die Tasche lügt, wer es nötig hat Andere als raffgierige "Speichergegner" zu diffamieren, und wer technische Argumente verleugnet.

  • Leider nein, meine Frau ist ebenfalls bei der KSK. Und hat ebenfalls einen Nebenjob (siehe unten).

    Da macht adnn echt nur eine Mini-PV wie vorgeschlagen Sinn.

    Du kannst ja etwas mehr Module dran hängen, dann wird die im Sommer öfter abgeregelt, bringt dir aber im restlichen JAhr deutlich mehr.

    DAs würde sich dann sogar recht schnell lohnen.


    Ansonsten zu Ölkostrom wechseln und.

  • Ansonsten zu Ölkostrom wechseln und.

    In jedem Fall - sieheh https://www.robinwood.de/schwerpunkte/ökostrom-wechsel

  • Diese Diskussion zeigt doch klar wer sich hier in die Tasche lügt, wer es nötig hat Andere als raffgierige "Speichergegner" zu diffamieren, und wer technische Argumente verleugnet.

    Du willst mir also ernsthaft sagen, dass wenn mit dem Speicher sagen wir 10 Cent die kwh sofort einzusparen wäre, mit den sonst gleichen Bedingungen wie momentan, dass du KEINEN Speicher hättest? Wenn das so ist entschuldige ich mich im höchsten Maße bei dir, aber ich kann es mir kaum vorstellen. !


    Ich kenne im übrigen alle technischen Argumente, sie werden hier täglich durchgekaut