SENEC.Home V3 hybrid duo

  • auch das ist möglich. 15 und 17.


    Warte die Sonne die nächsten Tage ab.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW

  • Das ist jetzt der wievielte Fall wo der Fachpartner Probleme bzw. nicht den Durchblick hat mpp beim V3? Da scheint es mit den Info´s/der Schulung beim V3 doch ein wenig zu hapern.

  • Ich finde es eigentlich auch traurig, dass der Solateur nach der Installation der Anlage nicht nochmal drüberschaut. Ansonsten hätte er ja erkennen müssen, dass was nicht stimmt, da bei einer 9,92KWp Anlage maximal nur 6,2KW runterkommen. Wir haben die Anlage jetzt 1 Jahr, da kommen schon ein paar Euro zusammen, die fehlen.

    Ich wusste es schlicht nicht, dass auch annähernd 10 runterkommen sollen. Dachte das liegt an der 70% Regel bezüglich dem einspeisen, aber das ist ja Quatsch. Im nachhinein weiß man es immer besser.

    Ich will gar nicht wissen bei wie vielen die Anlage unter deren Möglichkeiten läuft, weil falsch verkabelt ist und der Betreiber sich nicht auskennt...

  • die 70% sind mit dem umklemmen aber nicht beseitigt.


    Hast du den Solateur angesprochen auf die 70% weich?


    Dann empfehle ich dir auf alle Fälle Peak shaving zu benutzen falls du das Technik Paket haben solltest.


    Dass deine Anlage schon ein Jahr so läuft ist bedauerlich, kannst du aber jetzt nicht mehr ändern.

    Aber vielleicht zu deinen Gunsten nutzen und den Solateur als Entschädigung einen S0Zähler und die 70%weich zu realisieren falls nicht schon vorhanden und das möglicherweise umsonst.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW

  • So jetzt sieht es gut aus. Nun sind über 10KW möglich und es wird auch nix mehr begrenzt, wenn der Hausverbrauch hoch ist.

    Bezüglich den 70% meinte er jedenfalls, dass es vielleicht vorkommt wenn man mal im Urlaub ist und den ganzen Tag nur Grundlast vom Hausverbrauch her da ist.

    Technikpaket haben wir nicht und somit auch kein Peak Shaving.

    Ich hoffe der Wechselrichter hält nun noch genau so lang wie er auch sollte. Der ist ja jetzt 1 ganzes Jahr unter Volllast gelaufen und der andere hat sich gelangweilt

  • Na dann läuft es ja wie gewünscht.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW

  • So jetzt sieht es gut aus. Nun sind über 10KW möglich und es wird auch nix mehr begrenzt, wenn der Hausverbrauch hoch ist.

    Bezüglich den 70% meinte er jedenfalls, dass es vielleicht vorkommt wenn man mal im Urlaub ist und den ganzen Tag nur Grundlast vom Hausverbrauch her da ist.

    Technikpaket haben wir nicht und somit auch kein Peak Shaving.

    Ich hoffe der Wechselrichter hält nun noch genau so lang wie er auch sollte. Der ist ja jetzt 1 ganzes Jahr unter Volllast gelaufen und der andere hat sich gelangweilt

    ganz ehrlich...dafür würde ich den Solateur um ne Entschädigung bitten. Kannst ja mal hochrechnen, was Dir dann an Ertrag (€) durch die Lappen gegangen ist. Kann doch nicht sein...

  • Ich möchte mich da jetzt nicht rumstreiten. Und wenn man da jetzt blöd tut, dauert es beim nächsten Problem mit Sicherheit etwas länger, bis er kommt. Ich bin einfach nur froh, das es jetzt passt und wir es zum Glück noch gemerkt haben. Würde die Anlage 10 Jahre so laufen, wäre der Schaden deutlich höher.

  • Ich möchte mich da jetzt nicht rumstreiten. Und wenn man da jetzt blöd tut, dauert es beim nächsten Problem mit Sicherheit etwas länger, bis er kommt. Ich bin einfach nur froh, das es jetzt passt und wir es zum Glück noch gemerkt haben. Würde die Anlage 10 Jahre so laufen, wäre der Schaden deutlich höher.

    Da hast du mit Sicherheit Recht.


    Einfach im Hinterkopf behalten, es wird bestimmt eine Situation geben, wo du das halt später einfordern kannst.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW