SENEC.Home V3 hybrid duo

  • Hallo,


    ist mit dem Senec-Binding und einer Wallbox von go-e (https://go-e.co/produkte/go-echarger-home/faq-home/) Überschussladen möglich?

    Die Wallbox kann auf eine offene API zugfreifen.


    Nur wo ich noch nicht hinter gekommen bin ist ob man in OpenHAB die Wert auslegen kann die man dafür benötigt?


    Gruß Daniel

  • Mit Verschattung hab ich keine Ahnung. Dem bei mir störenden Baum habe ich gekürzt.

    Eine Riesenkiefer würde ich fällen.

    Die sind eh zu groß für nen Garten.

    Meine Anlage:

    Dachneigung 28°

    Speicher/WR: Senec.Home V3 Hybrid Duo - 7,5kWh Speicher (aufgerüstet von 5kWh nach 11 Monaten)


    9,715kWp: 1,675kWp nach Osten, 5,695kWp nach Süden, 2,345kWp nach Westen


    interner WR 1: MPP1: 10X335W Süden - MPP2: 5x335W Osten -
    interner WR 2: MPP3: 7x335W Süden und 7x335W Westen (jeweils 1 String, über Y-Stecker zusammengeführt)

  • N'abend zusammen,


    bei mir an der Anlage ist auch was faul. Lt. IP Daten kommt vom 3. Tracker mit 16 Modulen a 310W gestern und Heute bei dem schönen Wetter gerade mal 90W in Summe aber 10-11A.


    Hab den Solarteur bereits angemalt. Runterfahren und neustarten hat nix gebracht.

    Gruß

    Michael


    Meine Anlage:

    30x Luxor LX Ecoline HC M120 310W, DN 40°, davon 22x SW, 4x SO, 4x NW

    Senec Home V3 Hybrid Duo 7,5

  • Moin,


    kennt jemand den Fehler ? Akku ist zu 92% geladen und hat heute nach nichts abgegeben.

    Ja, den "Fehler: Ladegerät" kenne ich nur allzu gut. Ist derzeit bei mir auch aktiv.


    Selbiger Fehler war im gesamten Mai 2020 ebenfalls angezeigt - Resultat 4 Wochen downtime
    Der Senec Home Li Speicher ist währenddessen nicht verwendbar - weder Laden noch Entladen funktioniert.


    Senec nimmt sich der Sache nur sehr zögerlich an. Man hat offenbar besseres zu tun.
    Als Kunde wurde ich immer wieder vertröstet und weg-ge-dschüssid.
    Im Support kriegt man nur Leute an die Strippe, die es doch auch nicht wissen und gerade nur Pausenvertretung machen etc pp.


    Wenn ich schon das "dschüssi" aus Leipzsch höre, dann bekomme ich Pickel auf der Lippe...


    Zwischenstand nach 4 Jahren Senec Home Li 10: Nie wieder!


    Grund: Es verging kein halbes Jahr, wo die Kiste mal keine Probleme gemacht hat.
    Wechselrichter, Anschlußboard, Ladegerät, laufend fliegen die Sicherungen aus unbekannten Gründen - vor der Anschaffung des Senec hatten wir nie Probleme mit der Hausinstallation.


    Dann der Beschiss mit Econamic Grid. 1100 Euro an Kosten für 300 Euro an "kostenlosem" Strom. haha.


    Ferner aktuell keine Möglichkeit, den Tesla mittels der Senec-Kiste über Mittag zu laden, da Senec ein geschlossenes System verkauft.


    Ich persönlich würde auf keinen Fall mehr eine Senec-Kiste kaufen, wenn ich nochmal vor der Wahl stünde.

    Denke derzeit darüber nach, das System komplett rauszuschmeißen, weil es mich jahrelang so nervt...

    Meine Anlage:
    30 PV-Module 265Watt Solwarwatt 60P Glas-Glas, 7,95kWp
    DN 45 Grad Ausrichtung Südwest 220 Grad
    WR Fronius Symo 8.2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    SENEC.Home 10.0 Li; Speicherkapazität 10 kWh brutto


    Tesla Model S 85 (bei gutem Wetter mit der Sonne betankt :))

  • Moin,

    ich hatte den Fehler bis dato 1x. Habe komplett neu gestartet und nun läuft alles wieder einwandfrei. Mal sehen was die Zeit so mit sich bringt. Mit der WB habe ich auch keine Probleme, das läuft auch wie es soll. Die Software von Senec könnte für mich nur ein wenig besser werden (Auswertung, etc.), ansonsten bin ich noch zufrieden.

    Gruß

    Manni

    Anlage:
    9.9 kWp

    30 x ProSolarCell Premium Bifacial Glas/Glas-330W. DN 20 Grad, 18xOst/12xWest,
    SENEC Home V3 Hybrid 7.5 Li (Duo)

    WB SENEC eMH1 11 kW

  • Ich hatte vor kurzen bemerkt, dass sich der Eigenverbrauch um ca. 80 Watt verringert hat nachdem sich in der Nacht der Speicher abgeschaltet hat ... Auf das Jahr hochgerechnet auch eine Summe.

    Bei PV Erzeugung am Tag über 5000W steigt der Eigenverbrauch ca. 200W an (wurde auch schon mehrfach hier diskutiert).