SENEC.Home V3 hybrid duo

  • Hab Eine.

    Ladeverhalten per APP einstellbar (PV Überschuss“ oder „Maxladen“.

    Da einige BEVs bei Stromstärken unter 6A rumzicken, gibt es noch einen manuellen Modus (6-20A).

    Hab auch eine und es ist genau so.


    Leider nur per App einstellbar

  • Hab Eine.

    Ladeverhalten per APP einstellbar (PV Überschuss“ oder „Maxladen“.

    Da einige BEVs bei Stromstärken unter 6A rumzicken, gibt es noch einen manuellen Modus (6-20A).

    Die "zicken" nicht rum, das ist im Ladeprotokoll nicht definiert. Da meist 3.7kw Lader verbaut sind,

    wird der WG bei 6A dann auch tatsächlich schlechter ausfallen. Ich verwende diese Ladestärke nur,

    wenn ich im Hotel bin, nur eine normale Steckdose zur Verfügung habe und nicht weiß, ob auf derselben

    Phase noch irgend ein anderes Gerät betrieben wird. 6A können dann so als richtige Notladung

    betrachtet werden. (Mein mobiles Ladekabel kann von 6A bis 16A in 1A-Schritten eingestellt werden.)


    vg Dietmar

    Anlage 1 : 7.85 kwp SW 55° DN45°

    Anlage 2 : 4.4kwp SW 55° DN45° und 5.4kwp NO -125° DN45° (gesamt 9.76 kwp)

    Senec-G2+ 8kwh netto (Blei) 6 J alt + 2kwh "Grundlastakku" 3Stck. Qbatteries 8DC-170 >3J alt

    12V 55Ah AGM "Inselchen" für Gartenhaus, Victron 350W WR, 2x50W Panel poly

    12V 28Ah Panasonic AGM für Sabo Rasenmäher

    12V 7Ah Panasonic AGM für Bilgepumpe

  • Lohnt sich das Sonnenscheinabhängige laden auch bei Plug in Hybriden, die nur 3,3kw max Ladeleistung haben?

    Sprich: aktuell bringt die PV-Anlage nur ein viertel runter durch nicht ganz so gutes Wetter, jetzt wird nur noch mit geringerer Ladeleistung geladen. Oder ist das nur bei einem Elektroauto relevant?

  • Dietmar, wo soll ich da anfangen?

    1. Nachweis das 1C die „beste“ Laderate ist? Jede Zelltypisierungskurve zeigt Dir das Gegenteil. Je kleiner C desto länger die Haltbarkeit. Das weiss auch Nissan, jedoch ist langsam Laden a) unsexy und b)ineffizient (wegen Grundlast des Fahrzeugs).

    2. 15% Lade&Entladen, 85% kalendarische Alterung? Wow, da würde ich gerne einen Nachweis sehen. Alle Zellauslegungen und Haltbarkeitsstudien sehen dies anders.

    https://mediatum.ub.tum.de/doc/1355829/file.pdf oder etwas wissenschaftlicher als Modellansatz:

    https://web.mit.edu/braatzgrou…son_NatureEnergy_2019.pdf

    3. Der Einzelladerwirkungsgrad ist nicht entscheidend, es ist schon komplexer. tlw. werden AC/DC Lader zusammengeschalten, tlw. sind Kuehlpumpen an/nicht an, tlw. sind Bordnetzverluste aufgrund „Auto an“ mit 300-600W 20% der Ladeleistung u.s.w.


    In meinem I3 erfolgt die Ladung bei 10A AC im Vergleich zu 6A AC ca. 6% effizienter. Ich messe den Stromverbrauch der Wallbox sowie den SOC des Fahrzeugs (und die Bruttoenergieinhalte in Abhängigkeit der Temperatur).

    Deine Laderlogik funktioniert nur bei 1/2/3 phasigem Laden. Aber auch hier ist 1 phasig aufgrund Grundverbrauch Fahrzeug und auch aufgrund Leitungsverlusten (230 statt 400V) ineffizienter.


    Bei Interesse an Austausch zu Ladeverhalten oder Batterietechnologie gerne mehr ueber Direktnachricht. Die Leute hier im Thread interessiert das vermutlich nicht so brennend, wenn wir uns Messreihen an den Kopf werfen :)


    LG,

    Dirk

  • Lohnt sich das Sonnenscheinabhängige laden auch bei Plug in Hybriden, die nur 3,3kw max Ladeleistung haben?

    Sprich: aktuell bringt die PV-Anlage nur ein viertel runter durch nicht ganz so gutes Wetter, jetzt wird nur noch mit geringerer Ladeleistung geladen. Oder ist das nur bei einem Elektroauto relevant?

    Wir haben ja den Senec. Der ist dafür da, Wolken usw. zu puffern. Wenn ich das Auto lade, möchte ich auch in

    einer definierten Zeit eine bestimmte Anzahl von km fahren können. Mit PV-abhängiger Ladung geht das

    nicht. D.h. ich weiß nicht sicher wieviel km ich nach z.b. 3h PV-abhängigem Laden komme.


    vg Dietmar

    Anlage 1 : 7.85 kwp SW 55° DN45°

    Anlage 2 : 4.4kwp SW 55° DN45° und 5.4kwp NO -125° DN45° (gesamt 9.76 kwp)

    Senec-G2+ 8kwh netto (Blei) 6 J alt + 2kwh "Grundlastakku" 3Stck. Qbatteries 8DC-170 >3J alt

    12V 55Ah AGM "Inselchen" für Gartenhaus, Victron 350W WR, 2x50W Panel poly

    12V 28Ah Panasonic AGM für Sabo Rasenmäher

    12V 7Ah Panasonic AGM für Bilgepumpe

  • Lohnt sich das Sonnenscheinabhängige laden auch bei Plug in Hybriden, die nur 3,3kw max Ladeleistung haben?

    Sprich: aktuell bringt die PV-Anlage nur ein viertel runter durch nicht ganz so gutes Wetter, jetzt wird nur noch mit geringerer Ladeleistung geladen. Oder ist das nur bei einem Elektroauto relevant?

    lohnt sich immer, wenn Du Eigenverbrauch aus PV Ueberschuss sicherstellen willst. Und wenn es nur um Anschalten von 1 phasig 6A/10/12 A geht. Es schont Deinen Homespeicher und erhöht den Wirkungsgrad/die Wirtschaftlichkeit aufgrund direktem Einspeichern aus dem PV Modul in das Fahrzeug.

    Dein Hybrid hat sicherlich 10-15kWh Speicher? Dann wird er auch regelmäßig 3-5h Laden muessen. Da ist es einfach komfortabler ihn nur anzustecken und nicht immer auf ausreichende PV Leistung achten zu muessen.

  • Lohnt sich das Sonnenscheinabhängige laden auch bei Plug in Hybriden, die nur 3,3kw max Ladeleistung haben?

    Sprich: aktuell bringt die PV-Anlage nur ein viertel runter durch nicht ganz so gutes Wetter, jetzt wird nur noch mit geringerer Ladeleistung geladen. Oder ist das nur bei einem Elektroauto relevant?

    lohnt sich immer, wenn Du Eigenverbrauch aus PV Ueberschuss sicherstellen willst. Und wenn es nur um Anschalten von 1 phasig 6A/10/12 A geht. Es schont Deinen Homespeicher und erhöht den Wirkungsgrad/die Wirtschaftlichkeit aufgrund direktem Einspeichern aus dem PV Modul in das Fahrzeug.

    Dein Hybrid hat sicherlich 10-15kWh Speicher? Dann wird er auch regelmäßig 3-5h Laden muessen. Da ist es einfach komfortabler ihn nur anzustecken und nicht immer auf ausreichende PV Leistung achten zu muessen.

    Der Hybrid hat einen Batterieenergiegehalt von 8,9kwh.

    Ladedauer von 0-100% mit 3,3kw bei 240V beträgt 165 Minuten.

    Angenommen ich habe auf jeden Fall 7 Stunden Zeit zum laden, bis ich das Auto wieder brauche, eignet sich dafür das Sonnenscheinabhängige Laden gut dafür, wenn ich so viel Eigenverbrauch wie möglich haben will, ohne zusätzlich den Strom aus dem Netz zu beziehen?

  • Klar doch. Kannst ja hier rein schauen Beitrag #104


    RE: Selbstbauakkus Li-Ion - besondere Erfahrungen


    ist die Alterung unterschiedlicher Li-Systeme beschrieben.

    Dass mein LMO-Akku im Leaf optimal mit 1C geladen wird, ist tatsächlich so.


    Ich finde es halt nicht so gut, wenn jeder der ein E-Auto fährt, dieses nach dem heimfahren von der

    Arbeit mit 22kw lädt. Erstens können das die meist verbauten PV-Anlagen nicht einmal ansatzweise

    liefern, die Senec-Speicherchen zweimal nicht, zudem werden dann unsere Netze rasch überlastet.

    Dann wird es für alle Beteiligten sehr schnell sehr teuer.


    vg Dietmar

    Anlage 1 : 7.85 kwp SW 55° DN45°

    Anlage 2 : 4.4kwp SW 55° DN45° und 5.4kwp NO -125° DN45° (gesamt 9.76 kwp)

    Senec-G2+ 8kwh netto (Blei) 6 J alt + 2kwh "Grundlastakku" 3Stck. Qbatteries 8DC-170 >3J alt

    12V 55Ah AGM "Inselchen" für Gartenhaus, Victron 350W WR, 2x50W Panel poly

    12V 28Ah Panasonic AGM für Sabo Rasenmäher

    12V 7Ah Panasonic AGM für Bilgepumpe

  • Ist das jetzt der neue Wallbox-Thread. :/ Nicht dass das Thema nicht interesant ist.


    Ihr wisst wir haben schon mal einen Thread gesprengt, vielleicht wurde es ja deswegen abgeschafft :ironie::ironie:

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW

  • Was haltet ihr von der Ausbeute ?


    Was ich festgestellt habe ist das die Süd-West Seite nicht perfekt ist morgens ist der Schatten vom Karmin auf 3 Felder und dann kommt Iwan der Schatten vom Baum Was mir als diffuse Licht versprochen würde und die Module nicht abmildert .


    Würde es Sinn machen die vorderen 7 mit einen extra String auf MPP2 oder 3 zu machen ? Dafür musste ein neues Kabel Gelegt werden . Damit diese Erst ab 18:30 den Schatten abbekommen aber bis dahin voll Gas geben können ohne vom Kamin oder von Schatten vom Baum früher gebremst zu werden ?


    Was würdet ihr machen ?