Bekomme ich die Anlagennummer selbständig oder muss ich da nachhaken?

  • Guten Tag,

    Ich habe Anfang Januar 2020 meine Anlage ans Netz genommen. Der Elektriker vom VU kam vorbei, hat den schon vorhandenen 2 Richtungszäher abgenommen und in sein Tablet gehackt, ist dann wieder gegangen, ohne sich den Rest der Anlage anzusehen. Gut soweit, aber ich benötige noch eine zugewiesene Anlagennummer für die Einspeisevergütung. Wann kann man mit der Rechnen, oder muss man da selber Hand anlegen? (Main Donau Netzgesellschaft)

    Grüße :-)

  • Hallo,


    die stand bei mir beides mal auf dem Antwortschreiben vom VNB in dem mir der Netzzugangspunkt mitgeteilt wurde.

    Quasi die Antwort auf meine Einspeiseanfrage.


    VNB bei mir: NetzeBW.


    Grüße,

    Patrick

    10/19: Süd -19°, DN 18° - 2,44kWp - 8x TrinaSolar TSM305-DD05M.08 (II)

    01/20: West +71°, DN 18° - 2,04kWp - 6x TrinaSolarTSM340-DE06M.08 (II)

    Beide Strings an SMA Sunnyboy 3.6

  • Ich bekam die Nummer nicht rechtzeitig bevor die Monatsfrist zur Eintragung im MaStR abgelaufen ist. Laut diesem kann man das Feld leer lassen, wenn die Nummer (noch) nicht vorhanden ist. Das hatte ich dann auch gemacht und bekam dann nach erfolgter Netzbetreiberprüfung ein Ticket zurück, dass das Feld auszufüllen sei. Der Netzbetreiber hatte dann aber bei seiner Prüfung schon eine Nummer eingetragen, die ich dann übernehmen und den Vorgang wieder zur Prüfung weiterschalten konnte.

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung)

    6,72 kWp Aleo (1,6 kWp 90° Ost, 15° Neigung | 1,28 kWp 180° Süd, Neigung 8° | 3,84 kWp 270° West, 6° Neigung)

    13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO


  • Ich kenne nur zwei Nummern. Eine bekommt man doch gleich vom MaStR bei der Registrierung zugewiesen und die andere ist die vom VNB; also die Nummer, die der VNB selbst (vom zeitlichen Ablauf her wohl meist nach der Registrierung im MaStR) vergibt. Gibt es noch eine dritte?

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung)

    6,72 kWp Aleo (1,6 kWp 90° Ost, 15° Neigung | 1,28 kWp 180° Süd, Neigung 8° | 3,84 kWp 270° West, 6° Neigung)

    13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO


  • Die interessante Nummer ist der EEG-Anlagenschlüssel.

    Wie gesagt wurde der mir im Schreiben zum Netzverknüpfungspunkt vom VNB mitgeteilt (siehe Foto).



    Im MaStR sieht es dann so aus:


    10/19: Süd -19°, DN 18° - 2,44kWp - 8x TrinaSolar TSM305-DD05M.08 (II)

    01/20: West +71°, DN 18° - 2,04kWp - 6x TrinaSolarTSM340-DE06M.08 (II)

    Beide Strings an SMA Sunnyboy 3.6

  • Ja genau diese lange Nummer habe ich erst mehrer Monate nach Inbetriebnahme und 1-2 Monate nach Abnahme durch den VNB per Brief bekommen. Bei der Einspeisezusage im Voraus gab's keine Nummer bei mir. Scheinbar wird das unterschiedlich gehandhabt...

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung)

    6,72 kWp Aleo (1,6 kWp 90° Ost, 15° Neigung | 1,28 kWp 180° Süd, Neigung 8° | 3,84 kWp 270° West, 6° Neigung)

    13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO


  • Anlage im September im MaStR eingetragen, ohne Nummer. Heute die Änderungsaufforderung im MaStR erhalten.

    Einfach einloggen, ins Ticket gehen und Annehmen klicken :)