Förderung E-Auto 2020

  • Sehr geehrte Forumsmitglieder,


    da die Förderung für E-Autos ja nun erhöht werden soll -und dies für Zulassungen nach 04/11/2019 gilt-, nun meine Frage.


    Ich habe das Fahrzeug in 07/2019 bestellt, Auslieferung und Zulassung wird 05/2020. In 10/2019 habe ich den Förderantrag gestellt und bewilligt bekommen.


    Nun wäre meine Frage, ob der Antrag so ausgezahlt wird, wie bewilligt. Oder ob es eine "automatische" Anpassung an die neuen Fördersätze gibt, oder ob ich da aktiv werden muss, oder kann?


    Kennt sich hier jemand mit der zu erwartenden Praxis aus?


    Vielen Dank für Ihre Hilfe und einen angenehmen Tag wünsche ich noch.


    Mit freundlichen Grüssen


    Daniel Küstner

  • Soweit ich informiert bin sollen die E-PKW, die ab Nov. 2019 zugelassen wurden in die erhöhte Prämie laufen. Aber da unsere werten Politiker nicht konkret werden und außer Laberblasen bisher nichts bewirkt haben schwebt man da derzeit noch im Niemandsland. Die EU hat m.W. auch schon grünes Licht gegeben, also an den Brüsseler Bürokraten liegt es nicht. Wir sollten abwarten bis die Auto-Lobby unseren unbestechlichen Politikern grünes Licht zum Handeln gibt.


    Ich hatte meinen E-Smart im Dezember 2019 zugelassen und letzte Woche dann auch die Prämie von der BAFA bekommen, waren genau 2000€. Ob ich nun in den Genuss der erhöhten Prämie komme, steht trotz Aussage oben aber noch in der Sternen. Ich denke, dass du derzeit nur mit der Förderung von 2000€ von staatlicher Seite rechnen kannst.


    Falls die Erhöhung dann tatsächlich umgesetzt wird, wirst du vermutlich einen weiteren Antrag stellen müssen. Ohne zusätzliches Formularausfüllen passiert da pessimistisch/voraussichtlich nichts.

    Gruß

    9,75 kWp Eigenbauanlage, mit 6,5 kWp SO und 3,25 kWp NW, keine Netzeinspeisung, 30x Sunrise Solarzellen 325W, Kostal Plenticore 8.5 u. Smart Energy Meter

    Inbetriebnahme voraussichtlich Dez. 2019

  • Anbei ein Link aus dem Manager Magazin:

    https://www.manager-magazin.de…t-kabinett-a-1297092.html


    Scheint jetzt doch durch zu sein, die neue Prämie.


    Bei bereits bestellten und bestehenden Kaufverträgen wäre mal interessant, wie das geregelt werden soll. Für meinen Fall (Zulassung im Dez.2019) könnte ich mir vorstellen, das es schwierig werden könnte den Verkäufer noch um weitere 1000€ Abzug vom Kaufpreis zu bewegen und dann im 2'ten Schritt die Restsumme (dito 1000€) vom Staat einzufordern.

    Werde mal freundlich nachfragen.

    9,75 kWp Eigenbauanlage, mit 6,5 kWp SO und 3,25 kWp NW, keine Netzeinspeisung, 30x Sunrise Solarzellen 325W, Kostal Plenticore 8.5 u. Smart Energy Meter

    Inbetriebnahme voraussichtlich Dez. 2019