Erweiterung einer 15kWp Anlage um weitere 10kWp mit Speicher

  • Servus zusammen,


    ich habe seit 2 Jahren eine PV Anlage mit folgenden Daten auf dem Dach:
    - 15.1kWp

    - Jahresertrag 2018: 19300 kW
    - Jahresertrag 2019: 19100 KW

    - Dachausrichtung ziemlich genau Süd mit 35% Dachneigung ohne jegliche Verschattung

    - SMA STP 15000 Tripower

    - Sunny Home Manager 2.0

    - Verzicht auf Kleinunternehmerregelung

    Nun werde ich im Frühjahr ein Carport bauen und überlege dort ebenfalls Module zu installieren (evtl. direkt als "wasserdichte" Ebene).

    - ca. 10kWp

    - Carport wird nicht verschattet
    - Batteriespeicher angedacht (10-13kWh Kapazität) - Förderung über 10.000 Häuserprogramm

    - BYD B-Box HVM 11.6 oder HVM 13.8
    - SMA Sunny Boy Storage 6.0


    Zum Jahresstromverbrauch kann ich nicht viel sagen, da wir erst seit 1,5 Monaten im Haus wohnen.
    Voraussichtlich könnte es so aussehen:
    Wärmepumpe: 4000kWh
    Sonstiges: 5500 kWh

    Summe: 9500kWh


    Nun stellen sich mir einige Fragen:
    - Hat es irgendeine Auswirkung ob ich mit der Erweiterung unter oder über 10kWp bleibe?
    - Muss für die Erweiterung ein weiterer Erzeugungszähler installiert werden?

    - Welche Konfiguration von Wechselrichter/-n und Batteriespeicher macht Sinn?

    Ein großer Wechselrichter für die komplette Anlage und daran den Batteriewechselrichter?

    Zwei separate Wechselrichter und den Batteriewechselrichter an den "großen" 15kW Wechselrichter?

    Zwei separate Wechselrichter und den Batteriewechselrichter an den "kleinen" 10kW Wechselrichter?


    Besten Dank im Voraus für eure Unterstützung

  • Es handelt sich um eine IDM Terra SW 8 Complete HGL mit Erdkollektor - sie zieht laut Aufzeichnungen des SHM maximal 2500W bei der Warmwasseraufbereitung.

    In den nächsten 5 Jahren ist die Anschaffung eines E-Auto nicht geplant.

    Danach evtl. schon.


    Ich hab mal eine sehr vereinfachte Kalkulation aufgebaut um zu Prüfung ab wann sich ein Speicher in meinem Fall rechnet.
    Die Excel-Liste ist im Anhang.

    Aktuell kommt eine Amortisierung von etwas über 7 Jahren raus.

    Dateien

    • Strom.zip

      (198,9 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • als wenn es um ´sich rechnen´ geht wirst du mit der Überschusseinspeisung besser liegen.


    speicher eher ein Hobby wenn du zwingend deinen eigenen PV Strom verbrauchen willst.


    Wie viele Personen und qm hast du ?


    ich hab 130qm und 2 Erwachsen und 2 kinder die WP braucht nur 2200 kWh im Jahr



    eine kWh ausm Speicher liegt bei ca 30-50 cent


    du musst noch die 20% Verlust der Umwandlung in/aus dem Speicher dazu rechnen beim 6er Storage wirst vllt sogar eher bei 25% liegen.

  • Bei einer solch großen PV Anlage + die kommenden 10 KWp kommt man schon fast dann autark hin! Starke Leistung!


    Nimm den BYD Speicher. Da kommt in den nächsten Tagen die nächste Serie raus als Hochvolt aber auch als Niedervolt Version.

    Matthias_Roeschinger vertreibt die und kann da auch fachliche Hilfe liefern.

  • Die Wärmepumpe versorgt 250m² mit 4 Personen.
    Ich denke der Jahresverbrauch von 4000kWh kommt schon ganz gut hin - auch wenn ich das mal im Verhältnis zu deinem Wert setze.


    Die 20% Verlust für die Umwandlung sind der Gesamtverlust für Speicherung und Entnahme, korrekt?


    Den Speicher den ich in betracht ziehe ist bereits die neue Serie der B-Box.

  • Die 20% Verlust für die Umwandlung sind der Gesamtverlust für Speicherung und Entnahme, korrekt?

    Ja damit bist du aber schon üppig dabei, könnte vielleicht noch den ein oder anderen Prozent besser werden. Die Hochvoltsysteme sind hier schon sehr effizient

  • ja bei 250qm kommt das dann hin stimmt. Wie hoch ist den die Grundlast bei dir?


    also wenn die WP nicht läuft wenn dann der storage liefert läuft er echt beschissen im untern Bereich.


    so sieht es bei mir aus und komme auf ca.20% Speicherverlust


    es tut auch ein kleiner Storage der läuft da etwas besser --> klar wenn du dann viel zeihst kommt ein teil aus dem Speicher und ein Teil vom Netz (ich hab den 5er storage)



  • Der SMA Sunny Boy Storage 6.0 is in Dtl. nicht erlaubt, maximal kannst Du den 5er nehmen ... da deine Grundlast aber so gering ist wäre der 3.7er vom Wirkungsgrad besser.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 + SMI35-> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    WR 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 10,2 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant