Flachdach Durchdringungsfrei 30° erhöht DIY Montagesystem

  • Hallo zusammen,


    Garagenflachdach möchte ich aufgrund der Attika kein "herkömmliches Flachdachsystem verwenden, da mir der vorgeschriebene Randabstand zu viel Fläche wegnimmt und mir die Attika zu stark beschattet.


    Daher dachte ich an etwas in der Art wie hier skizziert:



    Als Ballast und gleichzeitig stabiler Ständer dienen 90l Mörtelkästen die komplett ausbetoniert werden. Das sind dann ca. 200kg pro "Fundament".

    In das Fundament werden gleich entsprechenden Stützen L oder U-Stahl verzinkt mit eingegossen.

    An diese Stützen werden dann eine vordere und eine hintere Montageschiene z.B Schletter befestigt und die Module (geplant: 7x Hochkant) gaznz normal mit End- und MIttelklemmen befestigt.

    Ich hätte jetzt für 7 Module also 7m 4 "Fundamente" geplant, also ein Abstand von 2,30m bei dem das Schletterprofil frei trägt.

    Gesamtballast wären dann 800kg (ja das Dach trägt das), also 115kg pro Modul.


    Das sollte doch dicke ausreichen auch bei leicht erhöter 30° Aufständerung, oder?

    11/2019: 15x Sharp NU-AK310 A:15°/DN:22° / 15x Sharp NU-AK310 A:105°/DN:22° / Fronius Symo 7.0-3-m (9,3kWp)

  • Ob reicht weiß ich nicht ... hängt auch sehr von örtlichen Gegebenheiten ab.

    Stehen die Module mit dem Rücken zu einer Wand oder offen auf freier Fläche?


    Ansonsten ... 800kg würde ich nicht jedem Garagenflachdach zumuten wollen, aber ich bin kein Statiker.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • ne das wäre frei in der Fläche - Hohe Seite zum Dachrand.

    Ich hab die Deckenstatik vorliegen, ist eine 25er Stahlbetondecke. Ist wirklich kein Thema.

    Noch dazu stünde das ja ganz am Rand bei der tragenden Mauer und nicht in der Mitte.

    11/2019: 15x Sharp NU-AK310 A:15°/DN:22° / 15x Sharp NU-AK310 A:105°/DN:22° / Fronius Symo 7.0-3-m (9,3kWp)

  • Du könntest auch die hier nehmen und einfach Rabattensteine drunterschrauben....

    Sind ja Lochschienen....

    Biete: Montagegestelle 25 Grad Neigung - auch für 2 m Module !

    Biete Montagegestelle aus geschweißter Lochschiene - danach feuerverzinkt, Länge der Schräge 170 cm - also für 2 m Module geeignet. Schiene ist 28/28, untere Schiene kann mit Betonsteinen beschwert werden. Neigung ist 25 Grad. Kann man schön für 2…
    VB

  • Sind das ... bzw. waren das mal Anhänger Auffahrrampen?

    Gedacht als 2er Paar pro Module oder wie breit sind die Schienen?

    Standort in der Anzeige wäre denke ich verkaufsfördernd...

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Da hast Recht - Standort zur Zeit:


    Reichenbach / Vogtland - möglich wäre aber: Erlangen, Neustadt Aisch, Augsburg


    Das war eine Anlage auf einer Schule mit 60 kWp. Musste zur Dachsanierung runter und danach durfte nicht mehr so stark beschwert werden.....

  • Die Aufteilung der Modulauflagerung finde ich bei dem oberen Bild nicht so prickelnd, zumindest grenzwertig.

    Die meisten Module haben einen Klemmabstand zwischen l/8 und l/4. Danach wäre dann eine Aufteilung 30/100/30 besser (oder klappt das nicht mit den 90 l-Kübeln?)


    Schau einfach mal bei deinen Modulen nach, was im Datenblatt oder in der Anleitung steht.

    Viele Grüße
    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)