785xx | 13,44kWp || 1196€ | JA Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-04-01
    PLZ - Ort 785xx
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung durch die Gaube
    Infotext In der Mitte des Süddaches befindet sich eine große Gaube mit 15% Dachneigung.
    Batterie ist optional
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 12. Februar 2020 12. Februar 2020
    Datum des Angebots 2020-02-05 2020-02-12
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1196 € 1266 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 13.44 kWp 13.44 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 42 42
    Hersteller JA Solar JA Solar
    Bezeichnung JAM60S17
    Nennleistung pro Modul 320 Wp 320 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SMA Solaredge
    Bezeichnung Tripower 15000 TL-30 SE12.5K
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 10
    Hersteller Tigo Optimizer
    Bezeichnung SMA/Tigo Optimizer TS4-A-O
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller BYD LG Chem
    Bezeichnung BYD B-Box LV 7.0 mit SMA Sunny Island 4.4M LG Chem RESU 7H mit SolarEdge SE3680H AC
    Kapazität 7 kWh 7 kWh
    Preis pro Stromspeicher 6715 € 7080 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA

    Hallo Ihr Lieben,


    mein Schwager ist nun ebenfalls von einer PV Anlage angefixt und möchte diese nun gerne realisieren.


    Normale Dachneigung 35° / Gaube 15°. Durch die unterschiedlichen Neigungen hat der Solateur entsprechende Trigo Optimierer für die Gaube eingeplant.

    Meine Frage wäre, wäre durch den minimalen Schattenverlauf (morgens, abends) nicht die Solaredge Lösung besser? Die Speicherlösung ist momentan echt nice to have, kann aber im Vergleich der beiden Angebote mit berücksichtigt werden.




  • Die Tigo´s sollen laut dem Forumskollegen @Broadcasttechniker mittlerweile ganz gut funktionieren. Daher sehe ich hier die Auslegung durchaus als gelungen an. Leider gibt es zwischen dem 10-er und 15-er STP keinen anderen WR bei SMA mehr, so dass der 15-er hier notwendig ist. Preislich könnte das gut €100,-/kWp preiswerter sein.
    Solaredge sehe ich hier nicht.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Bin kein Experte, aber hier sollte man doch auch die Belegung der anderen Seite (Nord) mit in Erwägung ziehen. Zumindest die Gaube wäre doch sicher interessant bei einem Standort in Süddeutschland, 15Grad DN und wenn eh die 10 kWp überschritten sind. Oder bekommt man das hier nicht sinnvoll hin?

    ———————————————

    25 x SunPower SPR-X22-360

    24 x SunPower SPR-P19-325 blk

    1 x Solaredge SE 17 K

  • Gaube N ganz klar nutzen, Optis braucht es hier nicht neben der Gaube. SMM genügt.

    35° N ist auch um Tuttlingen zu schwach. Was sagt PVGIS? Was ist mit den schnuckeligen Nebendächern?

  • pflanze die Optis sind erstmal nur für die Gaube eingeplant und nicht daneben. Kann man die Optis komplett weg lassen oder macht das wegen der unterschiedlichen Dachneigungen doch Sinn?

  • Da wissen andere mehr. Was ich erinnere ist dass die an die stärkeren Module müssten, nicht an die eh schon schwächeren. Ob das Modul westl. nb der Gaube sinnvoll ist sollte analysiert werden.

  • Klar kann man die Optimierer auch weglassen und 2x21 verstringen. Nur was Dich das an Ertrag kostet, kann Dir wohl keiner genau sagen. Es sollte sich aber im kleinen einstelligen Prozentbereich bewegen. Auch wie dann die sinnvollste Verstringung ist, kann ich nur spekulieren.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal