Prognosebasiertes Laden

  • Guten Tag,


    ich habe seit kurzem eine Anlage mit Wechselrichtern von SMA und einer Batterie von BYD am laufen. Nachdem nun alles seit einiger Zeit gut läuft, wollte ich mich mit dem prognosebasiertem Laden beschäftigen. Schließlich kommen jetzt hoffentlich die ertragreichen Zeiten. Nun erscheint diese Menü bei mir nicht im Portal. Was möglicherweise daran liegt, dass auch der Homemanager nicht in der Geräteübersicht erscheint. Verbaut ist er. Ich habe ihn auch schon gesehen ;-). In der Netzwerkübersicht des Routers taucht er auch auf. Wie bekomme ich den nun ins Portal?


    Viele Grüße, Claus Littmann

  • Konfigurationsfehler. Der sunny home manager muss als erstes im sunny Portal registriert werden.
    du hast jetzt eine Webconnect Anlage erstellt.

    In diese kann der sunny home manager nicht nachträglich hinzugefügt werden.

  • Hallo,


    das ist nicht schön. Lt. Handbuch (das ich jetzt endlich mal ein wenig intensiver gelesen habe) soll es ja genügen, den Datenempfang der hinterlegten Wechselrichter zu deaktivieren. Funktioniert aber leider nicht. Reicht es, wenn ich diese Wechselrichter lösche, oder muss ich die ganze Anlage löschen?


    Viele Grüße, Claus Littmann

  • Datenannahme deaktivieren im Portal.

    Danach den Sunny Home Manager mit dem Anlagenassistent in einer neuen ANlage anmelden. WICHTIG das Anlagenpasswort das vergeben wird MUSS dem Installateurpasswort der Wechselrichter entsprechen.


    Dann sollten im Anlagenassistent alle Wechselrichter erkannt werden. Diese müssen dann hinzugefügt werden und das System läuft dann als Sunny Home Manager Anlage und NICHT wie jetzt als Webconnect Anlage.


    Gerne können wir das auch für sie übernehmen

  • Hallo,


    vielen Dank für die Hinweise. Das hat geholfen. Jetzt muss ich nur noch heraus finden, wie ich von den 3 jetzt angezeigten Anlagen mindestens die eine "unvollständige" lösche. Die ursprünglichen kann ja gerne erhalten bleiben.


    Was mich jetzt noch stört sind die UDP-Portfreigaben. Alles ab 1024 ist mir dann doch etwas zu viel. Mal sehen, wie weit ich das noch eingrenzen kann.


    Viele Grüße, Claus Littmann