WICHTIG !!! PIKO SOLAR PORTAL wird zu KOSTAL SOLAR PORTAL !!!

  • Hi,


    stand da letzte Woche nicht "in KW29" ?


    Die Freischaltung des neuen KOSTAL Solar Portals verzögert sich auf Anfang August.


    So oft die Meldungen geändert, dass man nicht mehr durch blickt :-) :-)

    Gruß

    Markus

    Privat:

    92 x Heckert NeMo® 2.0 60 M 325Watt (62 Stück auf SSW + 30 Stück auf NNO , DN25°)

    2x Fronius Symo 15.0 - 3 M an Fronius Smart Meter


    Firma:

    202 x SolarFabrik 310W Black Frame mit 3x Kostal PIKO20 inkl. KSEM

  • haha, ich bin langsam echt Fassungslos..... wenn ich den Termin bereits mehrfach verschoben habe würde ich das Datum einfach weg lassen alles andere zeugt nicht gerade von Professionalität! Langsam fühle ich mich eher bisschen verarscht :rolleyes:

  • wenn ich den Termin bereits mehrfach verschoben habe würde ich das Datum einfach weg lassen al

    Jahreszahl weglassen sollten reichen ;-)

    Seit 24.10.2019:
    6,93 kWp, 21 x Winaico WSP-330PMX, DN 35°, Süd (-15°)

    Kostal Plenticore+ 5.5 mit BYD Battery-Box 6.4H

  • Ich habe seit 04. Juli keine Daten mehr im "aktuellen" Portal.

    Wechselrichter überträgt aber erfolgreich. Wie schauts bei euch?

    KOSTAL Plenticore Plus 10

    32 x Hyundai HIS-S300RG Black

    Energy Manager EM300LR

    112 OSO, 28 DN

  • Kann weiter nicht klagen, es wird besser. Aktuell ist der Stand gestern 18 Uhr, Anfang letzter Woche ca. 12 Uhr. Über Nacht wurde meist der Rest vom Vortag aufgeholt.

  • Diese Nachricht kam gerade per App X/

    Da versteht man auch endlich, was die „kreative Leistung“ ist, für das die App ausgezeichnet wurde. Eigentlich ist das inzwischen fast ein Fall für den Verbraucherschutz. Da wird seit ewig geworben mit „Mit der KOSTAL Solar App können Solaranlagen ganz bequem entweder von unterwegs oder vom heimischen Sofa aus überwacht werden.“ und „Durch das umfassende Monitoring der Solar App von KOSTAL sind Anlagenbetreiber immer auf dem neuesten Stand und sehen schnell und einfach, was ihre Solaranlage produziert und wie hoch der Verbrauch des erzeugten Solarstroms ist.“ und dabei kann ich mich an keinen Zeitpunkt erinnern, zu dem das je richtig funktioniert hat. Man kann sich schon Fragen, was die Jury vom Red Dot Award da getestet hat... anscheinend irgend eine Laborumgebung, aber niemals ein Live-System.


    Inzwischen empfehle ich allen, die mich fragen, dringend von Kostal Abstand zu nehmen und sich Wechselrichter einer anderen Firma installieren zu lassen. Sowas habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Für mich persönlich ist Kostal inzwischen die Wiederauferstehung der deutschen Servicewüste, die ich für längst ausgestorben hielt.

    9,6kWp (Q.Cells Q.Peak-G5 320), Kostal Plenticore 10, BYD B-Box HV 10,24kWh, Az. -45° (SO), DN41°

    11,52kWp (IBC MonoSol 320 VL5-HC), Kostal Plenticore 10, Az. 38° (SW), DN39°

  • Die letzten Daten sind vom 13.07.2020

    16:40 Uhr, jetzt ist es 08:30 am 14.07.20

    Jeden Tag geht die Sonne für uns auf