Suche sinnvolle Lösung für LW-WP in Verbindung mit ST-Anlage

  • Hallo Zusammen,


    leider ist im Leben nicht alles so wie man es sich gerne wünscht und auch vieles hängt am Ende leider vom Geld ab.

    Ich habe gestern von meinem Energieberater erfahren, dass ich fast ohne Ausweg eine ST-Anlage verbauen muss um eine Förderung gemäß 10.000 Häuser Programm zu bekommen. Leider geht es da um viel Geld!

    PV-Anlage geht hierfür leider nicht!


    Also der Rahmen ist eine ST-Anlage mit mindesten 10qm Kollektorfläche und ein 1000 Liter Püfferspeicher.


    Was mir echt Sorgen macht, dass die ST-Anlage im Winter wo ich es am meisten für die LW-WP brauchen würde eigentlich nichts bringt! :(

    Ich habe auch schon gelesenen, dass man die Anlage wesentlich größer dimensionieren kann und die Kollektoren z.b. mit 50 Grad auf Ständer stellen kann!

    Macht das vielleicht in meinem Fall mit der LW-WP überhaupt Sinn?


    Die ST-Anlage würde nämlich aus einem anderen Programm auch noch mit 35%-40% gefördert werden.

  • Moin.


    Hängt die Finanzierung wirklich an so dünnem Faden das Du zwingend auf die Förderung aus dem ST-Gemurkse angewiesen bist? Schau in meine .sig, ich würd das Ding nicht nochmal bauen.


    Die Energielevels muss man doch auch mit anderen Mitteln einhalten können! Irgendeine krude Fördermöglichkeit mit PV? Lssen sich mehrere Förderungsansätze bei der ST wirklich kombinieren?

    Wenn Du das alles bauen lassen musst kostet es unterm Strich immer noch ne menge Kohle und/oder funktioniert nicht richtig.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen:

  • Welche Flächen sind denn vorhanden?

    Thermie kann man auch an Fassade oder Gartenzaun bauen, unter 45°DN ist das

    Sonst ziemlich sinnlos, finanziell ist selbst

    Mit Förderung nur der Eigenbau mit minimalem Aufwand überhaupt überlegenswert.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Morgen!


    Ja es ist am Ende schon eng, wenn ich auf viele einkalkulierten Förderungen verzichten müsste!

    Die ST-Anlage würde einmal bei der Sanierung zum KFW-Effizenzhaus je nach erreichtem Standard in meinem Fall 35 oder 40 Prozent gefördert werden. Dazu würde es aus dem 10.000 Häuser Programm noch 19.000 Euro Förderung geben und dazu muss ich jetzt die ST-Anlage einbauen, weil der Antrag so gestellt wurde und das Programm ausgelaufen ist. Also neuer Antrag nicht mehr möglich!


    Somit wäre halt meine Vorstellung irgendwie das beste draus machen und wenn später mal wieder Geld da ist die PV Anlage ergänzen!


    Also Dachflächen habe ich einmal ca. 80qm am Haus und 30qm über den Garagen. Beide eigentlich mit Südausrichtung bei leichter Drehung in Richtung Westen und 22 Grad Neigung.

  • Hallo SolarRBG,


    so Unsinnig wie viele hier ST sehen ist das nicht. LW WP mit ST kombinieren funktioniert sehr gut.

    Man muß es halt richtig kombinieren.

    Wenn Du die Kollektoren aufständern kannst, dann mach das.

    Die Erträge sind dann im Winter höher u. Schnee rutscht auch ab.

    Habe Einiges zu ST hier im Forum geschrieben. Must Dir halt etwas Zeit nehmen , den es ist wirklich umfangreich.

    Solarthermie, Tipps und Sonderausstattung


    Gruss Schraubermeistro

    6,5 kwp gesamt, ost, süd, west, auch süd senkrecht, Akkus 24V ca. 1000Ah. Solarthermie mit 20m³ Speicher + WW WP. Kleine LW WP. Steuerung mit UVR16x2.

  • Das ließt sich alles gar nicht schlecht!
    Problem dürfte nur sein, dass mir das kein Installateur auch nur annähernd für einen vertretbaren Preis so einbauen wird! :(

    Selbst kann ich es leider nicht!


    Ich habe mir deshalb erhofft, dass man vielleicht noch was mit der Größe oder Neigung der Anlage "retten" könnte!?

  • Auf einem 22° Dach muss Thermie aufgeständert werden.


    Stelle doch bitte Mal ein satbild ein.

    Wenn die Primärenergie runter

    Muss, kann man auch besser dämmen oder

    Die Lüftungsverluste mit einer KWL mit WRG

    Reduzieren, die Wärmerückgewinnung

    Aus dem Grauwasser der Dusche ist auch

    Ein gangbarer weg.


    Eine Thermie auf dem Dach wäre jedenfalls reine Geldverbrennung und dazu noch potthässlich mit der ~25° Aufständerung.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Danke für deine Antwort!


    Da sind wir leider schon recht am Limit, da es kein Neubau sondern eine Sanierung von einem Altbau 1975 ist!

    - Dach mit Aufsparrendämmung

    - 20cm Dämmung mit WLG 0,32

    - KWL mit 90% WRG veranschlagt

    - 3 fache Fenster


    Leider geht da nicht mehr viel!

    Der Energieberater meint am besten (im Rahmen der Förderungen) wäre die STA mit einer Gasheizung. Aber ich möchte eigentlich keinen Flüssiggastank im Garten vergraben.

    Das ist so ärgerlich, wenn man eigentlich nicht das Sinnvollste für die Umwelt und sich selbst machen kann, weil es sonst zu weh im Geldbeutel tut! :(

  • Also wenn Gas mit Thermie geht sollte WP alleine auch schon ausreichend sein....


    Ist natürlich die Frage, was der da gerechnet hat.


    Der Rest klingt schon sehr gut!

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Also wenn Gas mit Thermie geht sollte WP alleine auch schon ausreichend sein....


    Ist natürlich die Frage, was der da gerechnet hat.


    Der Rest klingt schon sehr gut!

    Von der Heizlast wäre nur LW-WP möglich, aber dann wäre höchstwahrscheinlich der Primärenergiebedarf für KFW55 zu hoch.

    Das wurde aber noch nicht berechnet, da wir sowieso die STA brauchen um die Förderung aus dem 10.000 Häuser Programm zu bekommen. Das ist ja das ganze, was die Geschichte für mich so schwierig macht!